Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da?

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 14:16 #62217

  • Leont
  • Leonts Avatar
Nun ich bin dem Sächsischen hier nun mal tagtäglich hier aus gesetzt, deshlab mußte es als Beispiel herhalten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 14:38 #62220

  • Synthy82
  • Synthy82s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 829
Aso.. Und wie erklärst du, dass es im Sächsischen nur Umlaute gibt?
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 15:18 #62226

  • Dexter
  • Dexters Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 626
Wenn ich alle Töne angestoßen spiele, ergibt sich ja das Beenden des vorigen Ton von ganz allein. Wenn ich Staccato oder Portato spiele, dann höre ich einfach auf. Ich lege die Zunge keinesfalls zum Beenden des Tons an das Blatt. Das kostet zuviel Zeit und der Ton wird schwammig (und birgt die Gefahr, daß man rhythmische Probleme bekommt).
Ich stoppe einfach kurz den Luftstrom und mache kurz die Kehle zu. Das ist aber schon fast als Reflex zu sehen, denn als eine bewußte Handlung.
Tja Dexter
dann hast Du eine andere Technik als ich und meiner Meinung nach eine sehr schlechte. Staccato wird nun mal gespielt mit einem harten Anstoß des Tons und auch einem harten Ende des Tons. Dabei bleibt der Druck im Zwerchfell nahezukonstant. Mit einfach aufhören zu pusten wird das nicht richtig, da das Tonende nicht klar punktiert ist und Du über das Zwerchfell den Druck ab- und für den nächsten Ton schnell wieder aufbauen mußt.
Meine Zunge ist schnell genug für ein Tat+p.

JES, Du hast vollkommen in Recht. Ich habe da totalen Blödsinn erzählt. >:(

Aber das mit dem Staccato scheint bei mir derart automatisch abzulaufen, daß ich es falsch erklärt habe. Ich konnte gestern wg. heftiger Zahnschmerzen mein Saxophon nicht spielen und habe es deshalb gestern singend vor dem PC probiert. Heute, als ich vorsichtig ein kleines (weiches - aua Zahn) Staccato auf meinem Bariton gespielt habe - siehe da - die Zunge macht den Laden auch wieder dicht. Es läuft exakt so ab, wie Du beschrieben hast. Ich bitte also um Entschuldigung für den Schwachfug.

@Stromlos
Noten stehen nicht für einen einzelnen Buchstaben. Es gibt ja unterschiedliche Notenwerte und Geschwindigkeiten. Da kann eine Note für eine Silbe, eine Wort einen Satz stehen. Und Du darfst ja auch nicht die notwendigen perkussiven Elemente vergessen. Wenn wir im Trio demnächst uns an »Take Five« versuchen, habe ich die schöne Aufgabe mit dem Bariton das berühmte dadapdadapdaadaadadapdadapdaadaa zu spielen, geht das nicht ohne Staccatospiel.
Aber ich gebe Dir vollkommen recht, alle Noten sind Schall und Rauch, wenn es uns nicht gelingt, daraus Musik zu machen. :-s

Beste Grüße aus MH
Klaus
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben. (S. Kierkegard)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 15:36 #62228

  • Leont
  • Leonts Avatar
Aso.. Und wie erklärst du, dass es im Sächsischen nur Umlaute gibt?
könnte ich, habe ich bereits schon mal gemacht, mache ich nicht wieder
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 15:46 #62231

  • Synthy82
  • Synthy82s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 829
Geht C&P nicht? Oder ist das nicht jugendfrei?
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Töne abstoppen - welche Techniken gibt's da? 19 Sep 2008 16:33 #62236

  • Leont
  • Leonts Avatar
Ich glaube das hat damals zu zwei Tagen Sperre geführt, und noch bin ich hier auf Bewährung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
6 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
243 Klick(s)

Rousseau Alto Sax ( / Mundstücke)

Rousseau Alto Sax
Mundstück von Rousseau JDX Jazz Modell Öffnung 8 gut erhalten, keine Schäden (siehe Fotos) Spiel[...]
99.00 €
Kiel
03.08.2020
von philipp_b
194 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang