Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Buffet Crampon Evette Tenor Sax

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 12 Sep 2019 09:44 #122885

  • SaxBasti
  • SaxBastis Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Guten Morgen zusammen,

wollte mich kurz vorstellen, ich heiße Sebastian und bin neu in der Saxophon Welt.
Bin 42 Jahre alt und habe durch meine Kinder (Klarinette und Trompete) gefallen daran gefunden mal was anderes auszuprobieren.
Jetzt habe ich angefangen Unterricht zu nehmen in einem Musikverein, dort habe ich ein Leihinstrument bekommen, ein altes Ida Maria Grassi mit einem Yamaha 4C Mundstück.
Töne kommen raus. :-)
Jetzt ist es so das ich Spaß daran finde und mich gerne an ein eigenes gewohnen möchte.
habe da ein Gerät bei einem Händler gefunden. Ein Buffet Crampon Evette dieses soll um die 500€ kosten. Habe gelesen das die Firma Buffet Crampon in den 80´er die Produktion eingestellt hat und dann wurden in einem Bekannten Werk in Taiwan wo auch die teuren Sax gebaut wurden ein Jupiter Schülerinstrument unter dem Namen Buffet Crampon Evette vertrieben. Es sieht so aus als ob das eins aus der Zeit ist.
Ist dieses Instrument zu empfehlen und Toniert es gut? Wie läuft es in den Unteren Lagen? Es ist gewartet vom Händler und man bekommt 1 Jahr garantie.
Danke schonmal für eure Antworten.

Gruß Basti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 13 Sep 2019 12:24 #122887

  • SaxBasti
  • SaxBastis Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Weiß echt keiner was zu diesem Gerät?
Mmmmmm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 14 Sep 2019 18:58 #122888

  • Yoko
  • Yokos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 10
Versuchs mal hier: www.saxophonforum.de/

Da wirst du geholfen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 24 Sep 2019 10:03 #122894

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 118
SaxBasti schrieb:
Weiß echt keiner was zu diesem Gerät?
Mmmmmm
Ich kenne das Sax zwar auch nur dem Namen nach, aber da ich selbst (auch) Instrumente aus Taiwan spiele, stehe ich dem sehr positiv gegenüber. Dennoch ist der einzige Weg herauszufinden, ob ein Horn zu einem passt, ob man es spielen kann, ob es das ist, was man will, der, es anzuspielen und sich damit wohlzufühlen oder auch nicht wohlzufühlen. Von außen kann man da kaum einen Rat geben außer so allgemein, dass es dann schon wieder wertlos ist.

Ich hoffe, Du hast Dein Instrument gefunden und wünsche Dir viel Freude damit. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 15 Nov 2019 19:52 #122939

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 384
  • Dank erhalten: 22
Hi
ich habe auch mal google bemüht und noch andere und damit widersprüchliche Aussagen gefunden. Mal ist Produktionsort Taiwan, mal National-China. Mal wird auf eine Schülerlinie im Sinne Keilwerth verwiesen, mal Jupiter und mal BC. Für mich sehr undurchsichtig.

Gleich vorweg, nein, ich besitze keines und ich habe noch keines in der Hand gehabt.

ABER
Meiner Erfahrung nach kostet eine Grundüberholung eines Tenorsaxophons schon mal 700€ und mehr. Wenn ein Händler also ein Instrument unter diesem Preis verkauft, dann ist es nicht komplett gemacht sondern in der Regel nur nachjustiert, so dass es spielbar ist. Der Verkäufer hat das Instrument ja auch nicht verschenkt.... Hier muss man sich ansehen, was in den nächsten Jahren noch kommt bzw. ob sich das dann lohnt.
Wenn das Damoklesschwert einer GÜ aber sowieso schon über dem Projekt schwebt wäre die Frage, ob man dann nicht gleich 1200€ in die Hand nimmt und z.B. ein Keilwerth NewKing oder Toneking kauft, welches dann schon überholt ist bzw sein sollte. Dazu gibt es sicher auch noch Alternativen von Yamaha, B&S, Expression etc.....

Für ein gutes Neuinstrument dürften aber auch 1200€ nicht reichen.

Auf jeden Fall solltest Du das Instrument mal in die Hand nehmen, dir sehr genau ansehen und erklären lassen, was gemacht wurde und was nicht, und da Du ja scheinbar spielen kannst, auch mal durchtesten, ob alles paßt. Dann kannst Du auch gleich die Intonation prüfen und fragen, was denn eine GÜ noch kosten würde.

Ich würde einen soliden Klang erwarten, aber nichts außergewöhnliches. I.d.R. sind Schülerinstrumente eher dazu da günstig den Einstieg zu finden, erste Töne spielen zu können und eine halbwegs gesunde Intonation zu haben. Am Anfang steht da eher die Technik im Vordergrund, also Ansatz, Griffe, Atmung und Stütze. Mangelnde Pflege und etwas rauhe Behandlung sind da auch noch Faktoren.
Wer dabei bleibt greift später dann zu etwas anderem (hochwertiger Modern, Vintage etc).
Für mich persönlich ist ein guter Klang (für meine Ohren) einer der Motivationspunkte für das Saxophonspiel an sich, so dass ich so ein Instrument für mich nicht kaufen würde und mit den Argumenten oben dann schon gar nicht.

JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 26 Dez 2019 15:57 #123037

  • Schwarze_Pest
  • Schwarze_Pests Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 13
Hallo,

Als Neuling hab ich auch nen Tenor gesucht.

Ich konnte das Buffet 400 Antique mal bei Händler anspielen und mit dem Jupiter 700 und dem jamaha 280 vergleichen.
Nach meiner Meinung als blutiger Anfänger intonierte das Buffet schlechter, die Ergonomie war nicht so super und von den dreien hatte das Jupiter 700er den vollsten Klang.

Ist nur meine Meinung....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 30 Dez 2019 10:02 #123046

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 384
  • Dank erhalten: 22
Ein Buffet 400 hatte ich auch mal zur Probe und ich fand es nicht schlecht. Meines war allerdings ein Vorführer der Fa Buffet und sauber eingestellt, das intonierte sauber. Ergonomie, ich kam damit klar.
Das Yamaha 280 ist von den dreien das einzige Einsteigerinstrument. Klanglich will ich dazu nichts sagen, das Vorgängermodell ließ sich mit dem s-Bogen der höheren Klassen klanglich deutlich verbessern.
Jupiter 700 kenne ich nicht.

Bei Anfängern bin ich bei Bewertungen vorsichtig, da Einfluss von Mundstück und Blatt nicht bekannt sind und der Ansatz auch noch nicht stabil ist. Ob eine Ergonomie passt merke ich erst, wenn meine spieltechnik an seine Grenzen stößt.
JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 30 Dez 2019 22:39 #123049

  • Schwarze_Pest
  • Schwarze_Pests Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 13
Also Ergonomie Richtung Dauemnhaken und Tisch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Buffet Crampon Evette Tenor Sax 03 Jan 2020 08:19 #123054

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 384
  • Dank erhalten: 22
Ergonomie ist spielerabhängig. An einiges kann man sich auch gewöhnen. Anderes kann man ändern (Daumenhaken)
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sax Workshop ( / Unterricht)

nopic
Aktion: Saxophon Workshop 2020 mit dem Sax Master und Sax Coach Stefan Lamml Neue Kurse für uSenior[...]
-1.00 €
Hohenfels
14.01.2020
von Sax Coach
29 Klick(s)

Lawton 7 Star B Metallmundstück für Tenorsax ( / Mundstücke)

Lawton 7 Star B Metallmundstück für Tenorsax
Gebraucht, aber in gutem Zustand. Zu verkaufen für 250,- EUR (bei Bedarf zzgl. versicherten Versandk[...]
250.00 €
München - Aubing
24.11.2019
von achims
99 Klick(s)

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
232 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang