Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Dolnet Saxophon

Dolnet Saxophon 05 Feb 2006 18:47 #14253

  • CharlieMariano
  • CharlieMarianos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 88
Danke, Smatjes,
dass Du DOLNET nun auch in die Saxophon-Ahnengalerie aufgenommen hast. Vielleicht lassen sich die Fotos von Michat, Scorpio etc. auch in diese Rubrik schaufeln...
Herzliche Grüße

Mariano
Ein Leben ohne Kuchen ist möglich. Aber sinnlos!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 13 Feb 2006 13:36 #14759

  • Frankenstein
  • Frankensteins Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 1
hab auch mal ne dolnetfrage: hab ein ur-altsaxophon, da steht dolnet, lefevre et pigis drauf, drunter in geschweiften buchstaben "henry dolnet s(?)"
ist kürzer als die "normalen" altos, leider ein highpitch...
kann mir jemand über was über das sax sagen? baujahr, ...?
die mechanik ist noch sehr "übersichtlich" und es ist recht "massiv" gebaut...
liebe grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 13 Feb 2006 18:30 #14772

  • CharlieMariano
  • CharlieMarianos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 88
Frankenstein schrieb:
hab auch mal ne dolnetfrage: hab ein ur-altsaxophon, da steht dolnet, lefevre et pigis drauf, drunter in geschweiften buchstaben "henry dolnet s(?)"
ist kürzer als die "normalen" altos, leider ein highpitch...
kann mir jemand über was über das sax sagen? baujahr, ...?
die mechanik ist noch sehr "übersichtlich" und es ist recht "massiv" gebaut...
liebe grüße
Hallo,
schau doch mal auf der Seite "www.saxpics.com" unter Dolnet, vielleicht findest Du ja was über Dein Sax. Bei Dolnets sind Herstellungsnummer und Baujahr nicht so leicht zuzuordnen, da die Fa. Dolnet wohl auch andere Instrumente, und nicht nur Saxophone fortlaufend nummerierten...
Gruss
Mariano
Ein Leben ohne Kuchen ist möglich. Aber sinnlos!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 15 Feb 2006 13:36 #14901

  • Frankenstein
  • Frankensteins Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 1
@CharlieMariano
Danke für den Tip- aber leider half's nicht so richtig weiter...

-ich weiß daß es irgendwann zwischen 1880 und 1900/1910 gebaut wurde. Der Rest wird wohl ein Geheimnis bleiben... wenn ichs aus der Werkstatt zurückhabe, kann ich ja mal ein Foto einstellen, vielleicht fällt irgendjemandem was dazu ein...? Es hat einen geraden S-Bogen und noch nicht die typischen Dolnet-Klappenkäfige (sondern einfache "Drahtkreuze", ähnlich wie mein Holton (1912) auch), hat noch die geteilte Oktavklappe und ist silberfarben (aber ich glaube eher vernickelt...), nicht lackiert, kein Perlmutt, keine Rollen, keine Schmuckgravur (nur Hersteller und Modell, seitlich, nicht vorne), soweit ich mich entsinne war die Seriennummer 5stellig (16350 oder so ähnlich :evil: ) Die Polster schienen noch original zu sein, waren aus weißem Leder, in der Mitte genäht und nicht ganz so flach wie die modernen, sondern fast ein bisschen "sofakissenmäßig". Koffer habe ich keinen dazu, das Original(?)mundstück ist aus dunkelrotbraunem Holz mit Messingring (viel zu schade zum Benutzen ;-) ...) ohne Herstellerbezeichnung.
Tja. Hat jemand ne Idee??? :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Dolnet Saxophon 20 Feb 2006 12:54 #15186

  • Scorpio481106
  • Scorpio481106s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 13
Hallo CharlieMariano, hab auch ein sehr altes Dolnet Alto aber nicht mehr mit geteiltem Octavklappe. Hat auch die "Drahtkreuze" und ist auch vernickelt. Hat die Nummer 11678 und ist "low pitch". Ich schätze das Bauhjahr um 1930, war von meinem Onkel der es um 1950 erworben hat. Im moment hab ich alle klappen ab um zu reinigen und neu zu polstern. Lade doch mal bilder hoch, kann Ich vergleichen. Gruss aus Maastricht, Jan
Hatt viele Jahren nicht die möglichkeit mich dem Saxophone zu widmen, jetzt aber um so mehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 20 Feb 2006 18:24 #15203

  • CharlieMariano
  • CharlieMarianos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 88
Scorpio48-11-06 schrieb:
Hallo CharlieMariano, hab auch ein sehr altes Dolnet Alto
Hi,
ich glaube, die Frage geht eher an "Frankenstein", denn der besitzt das alte Dolnet Altsax. Mein Dolnet Tenor stammt aus'n 60ern.
Gruss
Mariano
Ein Leben ohne Kuchen ist möglich. Aber sinnlos!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 21 Mär 2006 14:32 #16932

  • Frankenstein
  • Frankensteins Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 1
@scorpio48-11-06

tja, noch feilt der Saxdoc an ihm herum... aber es war ein Highpitch-Instrument (leider,leider...) und kleiner als moderne Altsaxophone.

Es kann auch noch eine Weile dauern, bis es fertig ist, aber dann werde ich mal ein paar Bilderchen machen!

Oktavklappe war auf alle Fälle geteilt, bei der Seriennummer bin ich mir nicht mehr ganz sicher...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 29 Aug 2006 10:49 #22872

  • Uta
  • Utas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 36
Hallo, ich bin neu hier und würde gerne anfangen spielen zu lernen. Mein Saxophon habe ich vor ca. 20 Jahren von einem Bekannten bekommen. Es ist ein Dolnet SR. 39593C Tenor. Ich habe es damals überholen lassen und für kurze Zeit Unterricht gehabt. Seitdem hat es im Koffer "geruht". Muß ich es jetzt nochmal überholen lassen? Woran erkenne ich was ich habe (Microtasten usw.)? Laut Saxpics müßte es mit der Seriennummer aus dem Ende der 40er Jahre stammen und demnach ein Bel Air sein. Sehe ich das richtig? Die Tonleiter bekomme ich noch hin, ich habe derzeit nur keine Ahnung welche. Uta
Für die, deren Zeit gekommen ist,
ist es nie zu spät!
Dolnet Tenor Bel Air, Dolnet Bariton Bel Air
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 29 Aug 2006 10:52 #22873

  • Uta
  • Utas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 36
Hier noch ein Bild...
Für die, deren Zeit gekommen ist,
ist es nie zu spät!
Dolnet Tenor Bel Air, Dolnet Bariton Bel Air
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dolnet Saxophon 29 Aug 2006 10:55 #22874

  • Uta
  • Utas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 36
Mein Dolnet
Für die, deren Zeit gekommen ist,
ist es nie zu spät!
Dolnet Tenor Bel Air, Dolnet Bariton Bel Air
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
777 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1537 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2292 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 167 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang