Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Weltklang Bariton Bogen

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 06:44 #106200

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Immer wieder treffe ich auf Weltklangbögen die einfach falsch bemessen sind!
Mir liegt ein Bogen vor mit den Maßen:
A = 11,1 mm (innen)
B = 19,8 mm (innen)
Länge = 17,65 mm (innen)

obwohl der Konusdurchmesser C = 21,6 mm beträgt!

Es wäre sehr dienlich wenn ihr einmal eure Bögen messen könntet, denn einiges ist alles andere als ein genauer Verlauf!

hier die berechneten Maße nach Konusverlauf:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



LG Hans

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 18 Jan 2012 17:34 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 16:25 #106207

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Hallo, Hans,

habe mit meinen bescheidenen Bordmitteln aus dem Nähkasten meinen Bogen mal nachgemessen.

Meiner hat eher die Maße
A = 11,1 mm (innen)
B = 19,8 mm (innen)
Länge = 17,65 mm (innen)

Was ist daran nachteilig?

LG

Karin

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 16:32 #106208

  • bmwzopf
  • bmwzopfs Avatar
Hallo zusammen,

muss die Längenangabe nicht in cm sein?


LG
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 16:39 #106209

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
Alles was mit Blech und Stahl zu tun hat, wird in mm ausgedrückt.(Stahlbau-Maschinenbau)
Im Hochbau und Tiefbau in cm. Das ist DIN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 16:43 #106210

  • bmwzopf
  • bmwzopfs Avatar

Einverstanden, allerdings wären es dann 176,5 mm in der Länge. Sonst wäre der S-Bogen ja dicker wie er lang ist!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 17:44 #106211

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
saxophonegirl schrieb:
Hallo, Hans,

habe mit meinen bescheidenen Bordmitteln aus dem Nähkasten meinen Bogen mal nachgemessen.

Meiner hat eher die Maße
A = 11,1 mm (innen)
B = 19,8 mm (innen)
Länge = 17,65 mm (innen)

Was ist daran nachteilig?

LG

Karin

Moin !

Das stimmt hinten und vorne nicht! :(
Die Bogenbuchse -B- ist zu dick in der Wandung und geht nicht ohne erheblichen Rand in den Konus über!
Der Bogeneinlauf -A- wäre damit geringer als beim Alto (11,8 mm)
Der Klang wird `gewürgt` und diverse Probleme bzgl. Stimmung; Ansprache, Klang u. Mundstück können auftreten.

Tommi Beck hat einen von Gloger, nach Kurzmessung:

A = 12,55 mm
B = 20,05 mm

Auch Gerry hat einen anderen Bogen drauf!

www.saxer.org/instrumente_neu.php

Der Bogenzapfen außen ist immer um 23 mm +/- 0,1 mm

Habe mal ein kurzen Hüller Bogen (12,6 mm zu 21 mm innen!) rauf gemacht, da geht aber doch mehr die Sonne auf! ;)

LG Hans
Letzte Änderung: 18 Jan 2012 17:53 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 19:17 #106212

  • jimmybend
  • jimmybends Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 263
  • Dank erhalten: 1
el abuelito schrieb:
Alles was mit Blech und Stahl zu tun hat, wird in mm ausgedrückt.(Stahlbau-Maschinenbau)
Im Hochbau und Tiefbau in cm. Das ist DIN
Stimmt zwar grundsätzlich, hat aber mit DIN nichts zu tun. Der Grund ist vielmehr, dass es um die Kommastellen und Toleranzen der einzelnen Materialien und Gewerke geht.
Beispiel: Wenn man was in Holz baut und nur auf ein bis zwei Millimeter genau arbeiten kann, dann mimmt man cm und hat dann eine Kommastelle.
Metalle kann man im Allgemeinen auf Zehntel Millimeter genau bearbeiten. Somit hat man bei der Angabe in mm wiederum eine Kommastelle.
Da geht es einfach um die Übersichtlichkeit.
lg Geri
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 20:06 #106214

  • tbeck
  • tbecks Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 18
Hallo Hans,
ich kann zwar mit meinen Mitteln C nicht vernünftig messen, aber ich kann auf jeden Fall bestätigen C größer ist als B.
Ich habe bisschen rumprobiert und würde so ca. 21.5 mm schätzen.

lg
Thomas
Low A is where it's at! (Ronnie Cuber)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 20:55 #106219

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
Du regelt das nicht!
Hallo jimmybend!
Du hast Flöte gelernt und ich Bautechnik.


Das macht DIN!
Wenn ich keine Ahnung habe würde ich erstmaaal gugeln bevor ich....???
Letzte Änderung: 18 Jan 2012 21:02 von el abuelito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weltklang Bariton Bogen 18 Jan 2012 21:00 #106220

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
tbeck schrieb:
Hallo Hans,
ich kann zwar mit meinen Mitteln C nicht vernünftig messen, aber ich kann auf jeden Fall bestätigen C größer ist als B.
Ich habe bisschen rumprobiert und würde so ca. 21.5 mm schätzen.

lg
Thomas

Moin Thomas

Ja, irgendwie viel weiter.

Habe das noch mal groß aufgezeichnet wie es im Schnitt ausschaut, 20 mm zu 21,6 mm:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Also man hat immer ein wenig Differenz, aber 1,6 mm finde ich heftig.

LG Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 18 Jan 2012 21:03 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
270 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
263 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
468 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 305 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang