Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Carl Glaser Tenor Sax

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 10:42 #106675

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
rupi schrieb:
Meine Zusammenfassung:
Ein Karl Glaser Saxophon ist aus absoluter Low-Cost-Produktion.
Allzuviel "Qualität" darf man nicht erwarten.
Es ist in vielen schönen Farben erhältlich,
man kann es zusätzlich auch durch Gravuren "verschönern" lassen.
Wenn man klingen möchte wie Saxotto ist das Instrument GENAU das Richtige.
Wenn man spielt/spielen kann wie Saxotto ist es es egal was man für ein Instrument hat. (Ältere Aufnahmen bestätigen das) :S
Du hast das alles richtig verstanden!
So klang mein Selmer M.K.6 Solo Mitte des Liedes:1:35

Übrigens, unser Sänger Karlheinz Bender hat später den "Glatzkopf" bei Tschingis Khan gemimt. (Steve Bender)

Mit meinem neuen Glaser spiele ich es genauso und es hört sich auch genau so an.
Schlusston ist das hohe "g"

bon domingo
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 10:59 von el abuelito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 11:34 #106677

  • jimmybend
  • jimmybends Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 263
  • Dank erhalten: 1
el abuelito schrieb:
Ich habe direkt geschrieben, dass mein Glaser umgebaut wurde.
Hat ja auch ein paar Dollar gekostet.
Darum ist es überhaupt nicht gegangen. Die Frage war ob die Karl Glaser Saxe was taugen.
Die Antwort kann für einen Anfänger nur heißen: NEIN !

Natürlich kann ich wo ein Stück Messingblech kaufen und lasse mir beim Instrumentenbauer ein tolles Sax daraus machen. Kostet Geld, wird vielleicht ein Supersax, hat aber wiederum mit der Frage und den Glaser Saxen null zu tun.
lg Geri
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 12:55 #106679

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
jimmybend schrieb:
"Die Antwort kann für einen Anfänger nur heißen: NEIN !"
O.K., damit alle Ruhe haben >Nein<
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 12:56 von el abuelito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 14:01 #106680

  • mariko1290
  • mariko1290s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 5
jimmybend schrieb:
.............
Die Frage war ob die Karl Glaser Saxe was taugen.
Die Antwort kann für einen Anfänger nur heißen: NEIN !..........

lg Geri

Für mich heisst die Antwort allerdings:
Unter Umständen ja!

Wie gesagt, mein Glaser taugt(bislang) und ist auch kein bisschen umgebaut oder optimiert.
Es war aus dem Koffer heraus spielbereit
Scheinbar bin ich hier die Einzige, die ein gutes Modell erwischt hat;-)




Empfehlen werde ich es aber nicht, weder für Anfänger noch für Profis--Empfehlungen sind immer so eine Sache......Ratschläge sind Schläge usw..... B)

Für mich heisst die Schlussfolgerung aus diesem Thread, dass es bei Glaser offenbar eine große Bandbreite in der Qualität gibt, was ich sehr interessant finde.

Und es ist wohl deutlich geworden, dass die meisten Glaser-Spieler hier keine guten Erfahrungen gemacht haben.

Insofern hoffe ich, Kalleguzzi, dass Deine Frage hinreichend beantwortet wurde:-)

LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 14:10 #106681

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

viele Beiträge hier fußen auf Hörensagen, das ist mitunter ein Problem. Gut allerdings ist, dass über dieses Thema so kontrovers und mit viel Verve gestritten wird. Ist doch klasse, wenn was los ist, ohne dass man sich an die Gurgel geht. :)
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 14:40 #106684

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 10
, wenn was los ist, ohne dass man sich an die Gurgel geht.
Ja, der Showteil ist leider etwas zu kurz gekommen ....


Die Frage ist m.E. nicht, ob die Dinger so gut sind wie ein Selmer für das 20fache. Sondern, ob sie den Preis wert sind, den sie kosten.
Für viele Leute stellt sich nämlich die Frage "Selmer oder Keilwerth" gar nicht. Sondern nur die Frage "Was billiges oder überhaupt nichts".
Und dann halt anschließend die Frage, "Welches billige Chinasax für 200 Euro nehme ich denn?"
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 15:57 #106689

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin !

Ein Anfänger versucht immer Orientierung zu finden!
Das ist ein zweischneidiges Schwert, einerseits ist er so sehr am Anfang das er/sie es nicht so recht beurteilen kann, andererseits soll er gut damit klar kommen.

Dass ein Profi durch Können den Qualitätsunterschied ausgleicht, das steht außer Frage.

Aber ein Anfänger benötigt ein Saxophon was leicht anspricht und relativ gut zu betätigen ist, und hier ist es nicht so sehr relevant was ein prof. Spieler dazu sagt, sondern was die Anfänger untereinander sagen!

Es ist teilweise eine Katastrophe wenn prof. Spieler bei Händlern ein Saxophon für Marketing anspielen, und der Anfänger/Käufer zu Hause sich einen Wolf übt.

Aber auf was treffen wir hier, auf widersprüchliche Aussagen der gleichen Personen, und das,
ist für jeden der Orientierung sucht, leider sehr verwirrend!

Es stört nicht wenn jemand sein Glaser Sax gut findet, es ist nur verwirrenden für Anfänger
wenn die gleichen Personen mal Sch….rufen und dann das Gegenteil posten!

Ein wirklich nicht böse gemeintes Beispiel ist doch Otto, …… wir kennen das ja mittlerweile.

Und auch nicht böse gemeint, hier von Saxhans:
saxhans schrieb: Ich habe ein Glaser Tenorsax im direkten Vergleich mit einem Selmer SA 80 gespielt, und vom Klang her konnte ich keinen Unterschied feststellen.


Vielleicht schaut man sich das Statement in Beitrag #14 noch mal an:

www.saxophonforum.de/modules/newbb/viewtopic.php?start=10&topic_id=4203&order=ASC&status=&mode=0

Wenn man Leute zum Saxophon führen möchte, dann rät man zu vielen.

Richtig, EIN Saxophon ist etwas anderes als KEIN Saxophon, aber nach meiner Meinung ein verantwortungsloses Totschläger Argument, denn wer bezahlt die Folgekosten, oder wenn ein Saxdoc sagt…..Nöö, das repariere ich nicht.

Bestimmt nicht der, welcher den Rat gibt!

Deshalb liebe Freunde des Saxophons, nicht so leichtfertig, unbedarfte Jünglinge glauben viel!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 16:27 #106690

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
Jetzt weiss ich wirklich nicht mehr, was ich "Saxhans"
noch glauben soll.
Mein Fazit: Foren sind für wirkliche Beratung unbrauchbar.
Einem guten Lehrer sein Vertrauen schenken erscheint mir da eher angebracht.
Das Internet ist halt nur eine Spielwiese.
In diesem Sinne
bon dia
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 16:28 von el abuelito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 16:31 #106691

  • radarmixer
  • radarmixers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 9
-
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 16:32 von radarmixer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Carl Glaser Tenor Sax 05 Feb 2012 16:31 #106692

  • radarmixer
  • radarmixers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 9
Um aus Anfängersicht etwas dazu beizutragen: ich habe etwas über 1 Jahr auf einem Keilwerth Sky-Concert gelernt/ gespielt und bin dann auf ein gebrauchtes Yamaha YAS 32 umgestiegen, das ich für € 500,00 erworben habe. Zwischen dem Sky-Concert und dem Yamaha liegen für mich Welten: die leichtere Ansprache, eine bessere Intonation und vor allem die Applikatur. Es "passt" alles einfach viel besser. Mit dem Sky-concert mag ich heute nicht mehr spielen. Es ist mein Reserve-Instrument.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.293 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
44 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
677 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
69 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang