Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum?

Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 03 Nov 2008 19:58 #64750

  • Hunsruecker
  • Hunsrueckers Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 5
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen MPC (für Tenor - YTS 875 EX) und habe u.a. auch die Beiträge zu den Steamer durchgelesen.
Die Urteile sind ja durchweg gut bis begeisternd.

Was mich nun interessiert ist, warum habt Ihr Euch für ein Steamer entschieden oder auch nicht?

Für Eure Beiträge schon mal vielen Dank im Voraus.

Gruß
Euer
Hunsruecker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 03 Nov 2008 21:20 #64756

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 28
Hallo Hunsruecker,

ich habe eins weil

- HWP über einen Fragebogen verschiedene Parameter abfragt.
- HWP es dann so gebaut hat, dass es ergonomisch perfekt ist.
- HWP es dann so gebaut hat, dass es meinen Soundvorstellungen entgegen kommt.
- HWP es kostenlos innerhalb von 2 Jahren 2 Mal öffnet.
- Es kultig aussieht und
- last not least: Die Suche nach dem für mich optimalen MPC nun beendet ist.

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Achtung - die Rückseite dieses Posts ist selbstklebend! www.beauty-wellness.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 03 Nov 2008 21:53 #64762

  • vrouw
  • vrouws Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 1000
  • Dank erhalten: 4
ich habe eins aus den von bernd genannten gründen für"s tenor und weil ich keine lust hatte, mich auf eine lange mundstück-odyssee zu begeben. sobald wieder geld in der sax-kasse ist, gibt es auch ein steamer für"s bari.

LG
nadja

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 00:59 #64770

  • Leont
  • Leonts Avatar
Ich selber hatte noch kein Steamer in der Hand jedoch ein paar kurze kritische Gedanken von mir dazu.

250-500 für ein KautschukMPC das ist schon recht ordentlich. Für diese Preise bekommt man schon die ganz teuren HighEnd Metallmundstücke.

Anatomische Anpassung halte ich eher für so ein nützliches Gimmik wie die Sitzheizung im Auto.

Es gibt so viele gute Mundstücke auf dem Markt, da stellt sich zwangsläufig die Frage "brauche! ich eine Spezialanfertigung?". Das ist wie mit Schuhen. Spezial angepasst mag zwar bequemer sein, aber in meinen Treten aus dem normalen Schuhladen fühl ich mich auch wohl.

Desweiteren sollte man sich überlegen, auf welchem Level man sich befindet. Spiele ich schon 35 Jahre, ich weiß wie ich klingen will und finde einfach kein gutes Mundstück oder spiele ich ich 5 Jahre so zum Hobby und bin noch mitten in meiner Entwicklung.
Ich würde schon sagen, dass ich ein wenig fortgeschrittener bin, aber alle 9 Monate hat sich auch mein Soundideal verändert.. Doof wenn man da ein teures speziell angepasstes Mundstück hat.
Wie mit Schuhen kann man aus ihnen heraus wachsen oder sie gefallen einem einfach nicht mehr.
Vor 5 Jahren waren Buffalos (ihr erinnert euch an diese Fußknöchelkiller) unglaublich hip, heute sehe ich die überhaupt nicht mehr.

Zwar schwärmen hier ganz viele von den Dingern, aber mal ganz ehrlich, ich habe noch keine Aufnahme gehört bei der jemand einen Steamer spielte, bei der ich gesagt habe, Mensch klingt der oder die aber geil. Ich will das nicht auf das Mundstück schieben, sondern nur die Euphorie etwas relativieren.

Ich glaube, dass die Teile von Hans garantiert nicht schlecht sind, doch glaube ich auch, dass es auch immer noch besseres auf dem Markt gibt.

Es gibt so viele Leute, die von ihren Mundstücken schwärmen, als gäbe es nix besseres. "Die alten OL sind die besten Mundstücke" "Guardala sind die geilsten§ "Jody Jazz sind DIE neuen Mundstücke" "Kennt ihr schon SR Technologies". Das ist wie mit den Relogionen, alle meinen, dass sie Recht haben, aber ende kann nur einer Recht haben.

Die Mundstücksuche, ist nicht immer nur eine Frage das richtige Material zu finden, sondern auch die Suche nach einem selber, und nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnisse. Auf meiner Mundstückodysee habe ich auch viel gelernt und mich entwickelt.

Und wer mit dem kauf eines 300Euro Mundstückes einfach zufrieden aufhört zu suchen mag zwar glücklich sein, aber wie soll man so wissen, dass es das beste ist?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 01:27 #64771

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
um mal auf die warum frage zu antworten :

weil gute handwerker - gerne im inland - auch arbeit haben sollen , weil die arbeit gut ist , weils spaß macht , weils toll klingt , weils toll klingt , weils gut aussieht.

ach ja : weils toll klingt.

jedoch : alle professionellen mundstücke und saxophone und flügel ( um mal was anderes zu nennen ) sind für anfänger nicht wirklich was.

so 10 jahre mit den üblichen karriereschritten haben den meisten bigband - hobbymusikern noch NIE geschadet ...

das gilt für tröten natürlich genauso .

also warum ?

weils gut klingt , nettes abenteuer , spannende wartezeit.

so dinger beantworten viele fragen und stellen viele fragen .

was will mensch mehr ?

ego - samples ?

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 02:57 #64772

  • Leont
  • Leonts Avatar
In der Hinsicht haste auch recht. Wenn er das Geld hat, kann er es auch ruhig ausgeben. Und wenn es dann zu einem deuthschen Mundstückschnitzer fließt, ist das auch nicht das schlechteste.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 08:16 #64775

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 28
Ich selber hatte noch kein Steamer in der Hand jedoch ein paar kurze kritische Gedanken von mir dazu.

250-500 für ein KautschukMPC das ist schon recht ordentlich. Für diese Preise bekommt man schon die ganz teuren HighEnd Metallmundstücke.

Das Legend Hard Rubber Tenor von SR-Technologies kostet auch EUR 299,00

Anatomische Anpassung halte ich eher für so ein nützliches Gimmik wie die Sitzheizung im Auto.

Auf meine Sitzheizung wollte ich auf keinen Fall verzichten.
Außer dem Steamer habe ich auch noch andere, ganz hervorragende Mundstücke. Einen Teil habe ich verkauft, einen Teil habe ich noch. Unter anderen z.B. Das ober erwähnte Legend oder ein altes Otto Link Tonemaster (Metall)

Wirklich gute Teile. Passen aber ergonomisch längst nicht so gut wie das Steamer. Und warum sollte ich mich mit einem gut klingenden, aber ergonomisch für mich nicht optimal passenden Mundstück herumärgern, wenn es eine hervorragende Alternative gibt?

Mit Schuhen, die eine halbe Nummer zu klein sind, kann ich auch laufen. Macht auf Dauer aber keinen Spaß.

Gruß aus dem Scharzwald
Bernd
Achtung - die Rückseite dieses Posts ist selbstklebend! www.beauty-wellness.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 08:27 #64776

  • nando
  • nandos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 747
  • Dank erhalten: 85
Moin Moin,

ich hatte die lange mundstück-odyssee hinter mir und war nie so richtig zufrieden. Innerhalb von 15 Jahren kann man(n) scho ne Menge Geld ausgeben für Mundstücke, das könnt Ihr mir glauben. Nachdem ich Hans mal so beim Bier gebfragt habe, ob Er mir mal so ein Teil "aufs Maul schrauben" kann, sagte Er nur , das Er das hinkriegen wird. Nach ca. 9 Monaten Wartezeit, war es da.
Ich habe alle anderen MPC verkauft, da ich für mich entschieden habe, das dieses Mundstück so ist wie ich mir ein Mundstück vorstelle. Vieleicht gibt es noch Mundstücke auf der Welt die mich noch mehr umhauen würden, aber ich habe die Suche eingestellt.

Gruß Nando
Bari: wir schleppen Euch schon durch!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 08:29 #64777

  • elOso
  • elOsos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 212
Hola,
jedoch : alle professionellen mundstücke und saxophone und flügel ( um mal was anderes zu nennen ) sind für anfänger nicht wirklich was.

Das kann ich so nicht stehen lassen. Ich Spiele jetzt seit 2 Jahre. Habe schnell auf ein professionelles Equipment umgestellt. Die Fortschritte im Vergleich zu meinen Mitschülern vor Ort ist gewaltig und das bei weniger Übungszeit. Mein Lehrer, 28 Jahre Erfahrung, bestätigt dies ebenfalls.

Zum Steamer: Ich habe mit meinem Lehrer gemeinsam (meinen) Sound formuliert. Haben 15 Mundstücke bester Qualität getestet über jeweils 1 Woche. Nur das Steamer konnte letztlich UNS zufrieden stellen. Und was ich meine Ich als Anfänger bekomme den Sound so hin wie WIR das gerne wollten!

Was den Preis angeht. Echte Profi-Mundstücke kosten min. 200 Euro und können deutlich teurer, hatte eins für 780 Euro getestet, kosten. Aber Sie bleiben Masse-Standard-MPC`s. Für ein Individuelles (Meins hat einen sehr alten Body, Gravur, silberne Ligatur) war der Preis eigentlich zu Preiswert. Ich weiß was HWP für den Body zahlte, ich dachte mir HWP macht die Arbeit nicht des Geldes wegen sondern mehr aus Liebe zum MPC.....und das HÖRT man! O0


Saludos


Hasta proxima!
Guillermo El Oso
www.elosoblues.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wer hat alles ein Steamer MPC - und warum? 04 Nov 2008 08:56 #64778

  • JES
  • JESs Avatar
Moinsen,
also auch mal meinen Senf dazu:
ich habe zwei, eines für Tenor und eines für Alto. Warum?

Ursprünglich suchte ich ein Mundstück für mein Buffet SDA. Hans habe ich auf dem 2.WS kennen gelernt und mir die Meinung gebildet, daß er durchaus weiß, wovon er spricht und was er tut, zumindest bei Saxophonen und Mundstücken.
Mit der Mundstücksammlung, die ich bereits besaß, war ich nicht so ganz zufrieden. Es fehlte am Sound immer irgendwas. Das habe ich Hans verklickert, ihm gesagt, was ich möchte und was nicht, und ein Steamer bestellt.
Von dem was, Hans dann geschickt hat, war ich innerhalb von 5 Minuten restlos begeistert. So sollte das Mundstück sein. Sehr gut, ja. Perfekt, nein (und ich habe noch kein Korrekturangebot von Hans angenommen). Es paßt vom Charakter prima zu meinen älteren Kannen, besonders Conn und Buffet, aber auch NewKing Und Dolnet.
Beim Alto habe ich dann einfach nicht mehr gesucht sondern gleich bei Hans ein Steamer für mein Conn machen lassen. Gleiches Ergebnis.
Ich habe die Teile jetzt über 1 Jahr. Immer, wenn ich eine neue Kanne bekomme oder anspiele, probiere ich meine Mundstücksammlung durch und lande doch wieder bei meinen Steamern. Damit habe ich die geringsten Intonationsprobleme, die üblichen Problemtöne d und g in der Oktave kommen weich und problemlos.
Was ich mir für mich vielleicht wünschen würde wäre eine etwas leichtere Ansprache, da ich recht wenig Zeit mit Üben verbringen kann, das Steamer aber schon einen geübten Ansatz braucht.
Wechseln: ich bin doch nicht blöd. Da übe ich einfach mehr oder länger.

Zum Preis: hier kann man der Ansicht sein, daß die Teile teuer sind. Ja, sind sie wirklich. Nur wenn ich mir zunächst mal ein ToneEdge kaufe, bin ich auch so 120€ los. Das gefällt mir nach einem halben Jahr nicht mehr, also kaufe ich was anderes oder lasse es öffnen. Wieder Kohle weg. Ich habe alleine für das Tenor bisher so 5-600€ in Mundstücke gesteckt, bis ich das Steamer hatte. Also welches Geld war rausgeworfen?
Ich gebe zu, ein Steamer ist nix für jedermann. Man muß den dunklen Klang mögen, der eher in die konzertante Richtung (Swing, Blues, Klassik, vintage Jazz, Baladen) geht und eher nicht so in die Rock, Funk oder modern Jazz-Richtung. außerdem, wenn ich bereit bin, richtig Geld für ein saxophon zu bezahlen, dann darf ich wohl auch bereit sein die gleichen Ansprüche an ein Mundstück zu stellen.

Hans, sobald ich die Kohle zusammen habe, kannst Du für mein Bari mit dem Schnitzen anfangen.

Und eine Empfehlung an Hunsruecker: schau Dir die Webseite von Hans an. Da steht eine Telefonnummer. Ruf ihn einfach an und frag ihn aus. Wenn Dir gefällt, was er sagt, dann...

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
64 Klick(s)

Tenormundstueck Mac Heinlein 10* ( / Mundstücke)

nopic
Super Mundstueck in wie neuem Zustand gegen Gebot abzugeben.
1.00 €
19.05.2020
von Saxandmore
53 Klick(s)

B&S Medusa Tenorsaxophon Goldlack ( / Saxophone)

B&S Medusa Tenorsaxophon Goldlack
Neu gekauft. Super ton.
1 950.00 €
Stuttgart
18.05.2020
von funkysax72
45 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang