Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: *Klassik Setup*

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 15:11 #74671

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Klassik Mundstücke bedürfen immer einem Klassik Blatt, oder zumindest
der Mischform in Richtung Vandoren Classik!

Die klassische oder kammermusikalische Musik hat ganz andere Feinheiten, welche im Jazz
nur noch bei den Altmeistern ihre Berechtigung finden.

Der Klassik Cut bei einem Blatt muss ungemein fein ausgearbeitet werden, denn hier muss das Blatt alle Nuancen wiedergeben, weil die eher flachen gering geöffneten Bahnen nur Dynamik zulassen, wenn das Blatt keine Blindleistung hat wie bei einem US Cut.

Bei Klassik Blättern kommt die Blattbearbeitung wieder zum tragen, wenn ein Blatt trotz gleicher Stärke z.B. belegt klingt.

Bei weiter geöffneten Bahnen kann man durch leichtere Blätter und einem dünnen Blattschnitt vielleicht ausgleichen, oder aufgrund der weitern Bahnöffnung sowieso!

Ein Klassikblatt muss stehen, es darf sich nicht zur Bahn neigen, wie so oft beim weicheren US Cut.

Selbst ein Rico Grand Concert in 4, klingt auf einer engen Klassikbahn belegt, denn der US
Cut ist generell zu ungenau!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Um solche Ergebnisse wie Sigurd Rascher zu erzielen, mit dem hohen E sich über den gesamten Orchesterklang zu setzen, bedarf es genauester Ausarbeitung des Blattes.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




LG Hans
Letzte Änderung: 23 Mai 2009 15:13 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 15:34 #74673

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
Ähhh, Hans,

liegen damit die zu beabeitenden Flächen bei einem Klassikblatt nicht woanders als bei einem Jazz - Blatt? (zumindest beim V - Cut)?
Das Herz ist doch ganz anders ausgeprägt.


SlowJoe
Letzte Änderung: 23 Mai 2009 15:37 von slowjoe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 16:43 #74676

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
slowjoe schrieb:
Ähhh, Hans,

liegen damit die zu beabeitenden Flächen bei einem Klassikblatt nicht woanders als bei einem Jazz - Blatt? (zumindest beim V - Cut)?
Das Herz ist doch ganz anders ausgeprägt.


SlowJoe

Moin!

Richtig, die Blattbearbeitung bezieht sich auf ein French Klassik Cut!

Beim relativ geraden V-Cut, kann man lediglich dünn schleifen und balancieren!
Also im Prinzip gleichmäßig gerade schleifen entsprechend den blauen Linien, und rechts und links in Balance!

Und wenn zu weich, dann ein Schnitt (0,2-0,4mm) mit dem Blattschneider!
Viel mehr geht bei diesem einfachen Cut nicht!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 18:40 #74677

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

In allen Symphonie Orchestern der Welt, findet ihr das Saxophon nicht als Hauptinstrument der Holzbläser.
Auch nicht als fester Bestandteil der Instrumente.

Das liegt zum einen daran, das die Besetzung bei Symphonie Orchestern schon abgeschlossen
war, und das Saxophon somit recht spät erfunden wurde.

Dort wo das Saxophon dann zum Einsatz kommt wird es als Nebeninstrument von den Klarinettisten bedient, oder ein Gast Spieler wird eingeladen.

Einige neue Kompositionen gibt es aber immer, woraufhin ich hier eine legendäre Aufnahme
von 1958 / John Lewis * European Windows* benennen möchte!

http://ronnierossmusic.blogspot.com/2008/02/john-lewis-european-windows.html

Ich möchte es als Neoklassik bezeichnen, wo aber eindrucksvoll von Ronnie Ross ( Bariton Sax) dargelegt wird, das ein Saxophon ausgezeichnet in ein Symphonie Orchester passt!

Bei den Gast Spielern der französischen Symphonie Orchester sind nicht generell Selmer Saxophone anzutreffen.
Eben auch Buffet SA, SML Rev.C/D, Courtois, Beaugier, Pierret, Leblanc, Dubois.

Bei diesen französisch engeren Bohrungen, sollte die Klassik Kammer des MPC zwar ausgebaucht sein, aber es empfiehlt sich auch das franz. Mundstück, was eine etwas flachere Gegenwand hat, sowie eine etwas längereBohrung.
Was wiederum die Kammer etwas reduziert.

Bevorzugt man einen eher brillianten Ton in den Höhen, so bietet sich ein Selmer Air Flow
Selmer Gold line oder SML Mundstück
an.(1.Tenor/Alto)

Bei einem dunkleren wie breiteren Ton, ist ein Buffet, Victor, Perier, oder Cuesnon Mundstück die bessere Wahl.(2.Tenor/Alto)

Setup der Gastspieler Orchestre de Paris ist z.B. SML Rev. D mit Selmer Air Flow!
Oder Selmer BA mit A.Perier , oder ein Courtois Tenor mit einem Buffet!


Leider extrem selten so ein Gastspiel ist und man diese Konstellationen schon eher in einem klassischen Kammerorchester oder Quartett/Sextett finden kann.

Im Großen und Ganzen, sind diese alten klassischen Mundstücke recht ähnlich, und nur Nuancen im Einlauf, Gegenwand, oder Bauchigkeit der Kammer noch den letzten i- Punkt geben.

Der Rest ist einzig auf das Blatt zurück zu führen, welches eben sehr genau passen muss!


Diese alten Mundstücke sind immer noch erhältlich auf dem Gebrauchsmarkt.


[url]http://cgi.ebay.com/Selmer-Airflow-Tenor-Sax-Mouthpiece-Short-Shank-MediumC_W0QQitemZ220416215517QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item3351d489dd&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A0%7C293%3A1%7C294%3A50

[/url]
[url]http://cgi.ebay.com/Vintage-Naujoks-McLaughlin-SILVA-LAE-Tenor-Mouthpiece_W0QQitemZ220416770912QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item3351dd0360&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A0%7C293%3A1%7C294%3A50

[/url]

[url]http://cgi.ebay.com/Vintage-Naujoks-McLaughlin-SILVA-LAE-Alto-Mouthpiece_W0QQitemZ220416779562QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item3351dd252a&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A0%7C293%3A1%7C294%3A50

[/url]


[url]http://cgi.ebay.com/TENOR-SAXOPHONE-MOUTHPIECE-VINTAGE-HR-LARGE-CHAMBER_W0QQitemZ320374194524QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item4a97ca415c&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A0%7C293%3A2%7C294%3A50

[/url]


[url]http://cgi.ebay.com/TENOR-SAXOPHONE-MOUTHPIECE-VINTAGE-HR-LARGE-CHAMBER_W0QQitemZ320374194660QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item4a97ca41e4&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A0%7C293%3A2%7C294%3A50

[/url]

[url]http://cgi.ebay.com/THE-BUESCHER-VINTAGE-Bb-TENOR-SAXOPHONE-MOUTHPIECE_W0QQitemZ320374194815QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item4a97ca427f&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A2096%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318%7C301%3A1%7C293%3A3%7C294%3A50

[/url]

So weit erstmal!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 19:49 #74678

  • yanafan
  • yanafans Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 23
Mein Lehrer (in Strasbourg) gastiert oft in der Oper oder in der Philharmonie. Sein set-up: Yanagisawa, Selmer S90 Mundstück und Vandoren blaue Blätter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 23 Mai 2009 22:49 #74682

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 12
Die Franzosen ärgern sich wahrscheinlich, dass ein Belgier das Saxophon erfunden hat, und weichen deshalb absichtlich mit ihren kleinen Kammern vom ursprünglichen Saxophonsound ab.
:laugh:
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 24 Mai 2009 19:22 #74706

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Es ist nicht so einfach zu erklären wenn man den alten Klang noch nie gehört hat.

Das heutige Rascher Quartett zeichnet nicht gänzlich die klangliche Farbigkeit
oder Transformation des damaligen Sigurd Rascher, aber immer noch sehr homogen auch bei modernen Stücken der Klassik.

http://www.youtube.com/watch?v=RN30GsmuSWI

http://www.youtube.com/watch?v=Zz5Lsgvo4Ok



Es gibt keinen Zweifel über die Virtuosität der heutigen klassischen Saxophonisten, auch mit
modernen Saxophonen und S80 / S90 oder Vandoren Mundstücken.

Natürlich ist so ein Vintage MPC mit großer Kammer, und dann moderne Klassik Blätter
irgendwie nicht der Hit!
Und jeder der es probiert, meint dann auch, `ist nicht so toll`.

Es liegt aber daran, das diese Blätter nicht dafür ausgearbeitet wurden, sondern für solche engeren Klassik MPC mit C** , D oder E Öffnungen.

Während ein modernes Klassik MPC sehr geradlinig die Töne abbildet, so macht es ein Vintage MPC mit großer Kammer und Vintage Blättern viel harmonischer eben in saxscher Richtung, auch bei modernen Saxophonen.

Es gibt einige andere die durchaus Vintage Kannen spielen:

http://www.youtube.com/watch?v=Qrsi4EbfSCA&feature=related

Hier in gr. Kammer Orchester Besetzung:

http://www.youtube.com/watch?v=rphW61Ub9ws&feature=related


Hier nun ein de luxe Setup mit extremer feiner Ausarbeitung und einer Medaille Selmer Gold Line Tenor, 1,8 mm Öffnung zu 28,7 mm Bahnlänge.
Serien No. 43153
Reeds: Vintage in Stärke 3.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.






Der Einlauf hat einen sanften Roll off Baffle, der dann in eine leicht parabolische Gegenwand
über geht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Kammer ist mittel ausgebuchtet hinter der Bohrung, bis hin zu Baffle (10mm vor der Spitze)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Mundstück wird mit einem relativ tiefen Ansatz gespielt, da sich das Blatt durch seine Standfestigkeit nur wenig Druck benötigt, und gleichfalls nicht fiept näselt oder sägt!

Bei Druck erblüht das FFForte mit einer enormen Brillianz!:woohoo:
Ich spiele es auf einem Selmer Mark VII.:P






LG Hans
Letzte Änderung: 24 Mai 2009 19:23 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 24 Mai 2009 21:36 #74718

  • 3_4_tuuut
  • 3_4_tuuuts Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Es gibt nix gutet, ausser man tutet
  • Beiträge: 17
hwp schrieb: Es gibt einige andere die durchaus Vintage Kannen spielen:



Hier in gr. Kammer Orchester Besetzung:


Das Erie Quartett stammt aus der Rascher "Hochburg" in Fredonia, USA, daher auch die stilistische Ähnlichkeit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 24 Mai 2009 21:38 #74719

  • 3_4_tuuut
  • 3_4_tuuuts Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Es gibt nix gutet, ausser man tutet
  • Beiträge: 17
prinzipal schrieb: in der tat ist das serie3 eines der bääigsten und sägensten instrumente überhaupt.

Und welches wäre dann das tuuut-igste? Von den heute erhältlichen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

*Klassik Setup* 24 Mai 2009 21:45 #74721

  • RainerBurkhardt
  • RainerBurkhardts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 12
darf ich der Vollständigkeit halber noch das hier nachlegen?
Remember Joe Cocker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.269 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP ( / Saxophone)

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP
Es handelt sich um eine absolute Rarität! Ein Spitzen-Profi-Instrument.Das Saxofon ist aus Bronce ge[...]
5 500.00 €
Ortschwaben
10.08.2020
von Marbos
7 Klick(s)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
8 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
246 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang