Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Übungseinheiten hier einstellen?

Übungseinheiten hier einstellen? 22 Dez 2017 11:14 #122211

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Wuffy erwähnte, dass er praktisch jede Woche eine Übungseinheit absolviert und daraus dann ein Video macht. Jede Woche ein neues Lied. Was für eine Leistung. Und dazu dann noch ein Video. Respekt. :)

Ich weiß zwar nicht, ob ich es schaffen würde, jede Woche ein neues Lied zu üben - und auch noch so gut zu spielen, dass ich es hier einstellen kann -, aber ich dachte mir, vielleicht wäre das eine gute Strategie für diejenigen, die wie ich manchmal etwas Probleme damit haben, regelmäßig zu üben. ;)

Also wie wäre es? Hätten auch andere Leute Lust, ihre "Übungseinheiten" hier zu teilen und sich darüber auszutauschen? So könnten wir quasi gemeinsam besser werden. Sonst übt man ja immer nur allein zu Hause und bekommt kein Feedback.

Es müsste allerdings so eine Art "Abgabetermin" geben. Das heißt, jede Woche, alle zwei Wochen, alle drei Wochen oder so. Die Lieder bzw. Übungsstücke wären nicht vorgegeben. Jeder kann üben, was er möchte. Und es reicht eine Audioaufnahme, Video muss nicht sein. :)

Wir könnten damit im Januar anfangen: "Übungseinheiten der 1. Woche Januar", "Übungseinheiten der 2. Woche Januar" usw.

Was haltet Ihr davon?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 22 Dez 2017 12:04 #122212

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 837
  • Dank erhalten: 519
Moin,

Grundsätzlich gute Idee mit den Übungseinheiten !

Aber Sorry.....jede Woche wird wohl praktisch kaum bis überhaupt nicht funktionieren.

Lied des Monats, wo jeder den gleichen Titel interpretiert funktioniert auch mehr schlecht als recht....weil immer stark abhängig vom jeweiligen Song.

Wenn schon Einstellungen..zur allgemeinen Diskkussion und Feedback....oder zur Anregung für Andere, warum nicht einfach unter dem Thema ?:

Meine neueste Aufnahme in 2018..also ganz allgemein und nicht an eine Woche, einen Monat..oder an einen speziellen Titel gebunden.

Ansprechen möchte ich auch mal das Thema mit dem Urheberrechten und der Gema bei bekannten nachgespielten Titeln.

Ein Grund warum ich alles nur zu Youtube verlinke und hier keine Musik als Datei einstelle.

Das Thema sollte mal der Betreiber dieses Forums hinterfragen....im anderen Forum wurde das z.B. rechtlich vom Fachanwalt geprüft...und deshalb können dort auch nur angemeldete und eingeloggte Mitglieder solche Muisikdateien anhören und nicht die allgemeine Öffentlichkeit.

Sollte man auch prüfen....softwaretechnisch sicherlich auch ohne grosse Klimmzüge zu machen.

Diverse Bilddateien können ja auch nur gesehen werden, wenn man sich einloggt.

Wundert mich, dass dieses Thema noch nie disskutiert wurde...oder ich habe halt was nicht mitbekommen.

Gr Wulf / Wuffy
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 22 Dez 2017 13:26 #122213

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Ja, das müsste man wohl absolut mal diskutieren. Aber es spricht ja auch nichts dagegen, dass nur zu YouTube (oder anderen Anbietern) verlinkt werden kann. Etwas zu YouTube hochzuladen ist ja keine Kunst, und man kann das als privat kennzeichnen, so dass es auf YouTube sonst niemand finden kann, falls man es nur hier fürs Forum freigeben möchte. Reine Sound-Files kann man über YouTube ebenfalls einstellen, vielleicht einfach nur ein Bild hinzufügen, damit es nicht so trostlos aussieht. ;)

Mit den vorgegebenen Monatstiteln, das hat hier ja auch nicht funktioniert. Spricht mich persönlich auch nicht so an, weil ich für die Band und auch für mich selbst oft ganz andere Titel übe, und dann habe ich nicht noch Zeit, zusätzlich einen vorgegebenen Monatstitel zu üben. Abraxas hatte dann ja die dankenswerte Idee, einen eigenen Monatstitel einstellen zu können, nach freier Wahl, aber auch das ist wieder im Sande verlaufen. Anscheinend hängt da für viele noch immer zu viel Druck dran.

Deshalb geht es mir in erster Linie darum, nicht solange zu üben, bis man das Gefühl hat, man kann das sehr gut, sondern seinen eigenen Übungsfortschritt zu dokumentieren. Das heißt, das könnte ja dann auch das ganze Jahr über dasselbe Lied sein, nur dass man es am Ende des Jahres wesentlich besser spielen kann als am Anfang des Jahres.

Das ist jetzt extrem formuliert, es gibt wahrscheinlich kaum jemanden, der ein ganzes Jahr lang nur ein Lied und immer nur dasselbe übt oder üben möchte, aber eine Übungseinheit ist für mich nichts, was mit einer perfekten oder fast perfekten Aufnahme endet, sondern es ist eben eine Übungseinheit, mit der ich daran arbeite, überhaupt Saxophonspielen zu lernen. Möglichst am Ende des Jahres besser als am Anfang des Jahres. :)

Für diejenigen, die schon sehr gut spielen können, ist das sicherlich nicht so reizvoll, aber für diejenigen, die am Anfang sind oder eben noch nicht so lange spielen, ist es doch oft vor allem wichtig, regelmäßig zu üben, um weiterzukommen. Man hat aber allein zu Hause nicht so die richtige Motivation, lässt die Übungen immer wieder ausfallen, kommt nicht weiter, ärgert sich, gibt im schlimmsten Falle das Spielen ganz auf.

So geht es mir immer wieder, weil man eben so viel Arbeit hat oder so viel Zeit für die Familie braucht, das Musikmachen immer zuletzt kommt. Dagegen möchte ich angehen, und ich fand die Idee mit Deinen Übungseinheiten dafür sehr gut geeignet. Und wenn es jeden Tag nur zehn Minuten sind. Auch dabei kommt etwas raus. Nicht so etwas Schönes, wie Du es immer einstellst, aber wie ich ja schon öfter sagte, ist das ein gutes Vorbild, wo man durch Übung hinkommen kann.

Eine Übungseinheit könnte theoretisch auch eine Tonleiter oder einfach nur Soundübungen sein. Auch das könnte für andere interessant sein. Denn auch daran sieht man einen Fortschritt.

Ich möchte mal von dem klassischen Schema, wie es bisher immer gehandhabt wurde, wegkommen. Ich glaube, wir streben alle zu sehr nach Perfektion. Ich habe es jedenfalls bisher getan – und kann das vermutlich auch nicht so ganz ablegen –, und deshalb habe ich mich dieses Jahr überwunden, im Adventskalender völlig unperfekte Sachen einzustellen. Es gab da auch einen Sachzwang, weil ich einfach keine Zeit hatte, etwas Neues aufzunehmen, aber jetzt, nachdem ich mich überwunden habe, überhaupt etwas einzustellen, merke ich, wie gut mir das getan hat. Dass ich etwas eingestellt habe, was schief klingt, das sich noch nicht so wirklich schön anhört. Das ist ungeheuer befreiend und nimmt den Druck.

Aber einmal pro Woche ein Ziel zu haben (so wie die Stunde beim Saxlehrer, zu der man jede Woche geht) wäre eine große Unterstützung, finde ich. Denn ich würde oft überhaupt nicht üben, wenn ich nicht wüsste, dass ich meinen Saxlehrer dann am nächsten Montag sehe. So übe ich vielleicht nicht jeden Tag, aber doch für die Stunde, eventuell nur einen Tag vorher oder zwei Tage vorher, aber immerhin. Deshalb mache ich das auch immer noch jede Woche, obwohl ich sehr wenig Zeit habe, denn wenn ich nur alle zwei oder drei oder vier Wochen eine Stunde hätte, würde ich auch nur alle zwei oder drei oder vier Wochen mal üben. Ist einfach so. Und ich denke, das geht vielen so.

Wir können ja mal abwarten, ob die Idee noch mehr Leute anspricht. Vielleicht ist es ja auch nur eine Schnapsidee von mir. B)
Letzte Änderung: 22 Dez 2017 13:32 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Uholli

Übungseinheiten hier einstellen? 23 Dez 2017 07:06 #122220

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Lubo schrieb:
Zu der Frage nach dem Einstellen von Übungseinheiten:

Ja, ich finde auch daß das eine gute Idee ist und sicher auch zur Belebung beiträgt, aber "Abgabetermine" und sonstige Vorgaben sind sicher nicht sinnvoll, aus vielen Gründen.

VG Lubo

Es gibt aber auch Gründe, die dafür sprechen. Das kommt immer auf die Situation des einzelnen an. Wenn es jetzt zum Beispiel nicht den Adventskalender gegeben hätte, hätte es verschiedene Einstellungen, die jetzt gekommen sind, hier nicht gegeben. Der Adventskalender ist auch so eine Art Termin, den man einhalten muss, denn nach einer begrenzten Zeit ist er vorbei.

Manchmal hilft das, dann eine Aufnahme fertigzustellen (die man sonst vielleicht immer rausgeschoben hätte), weil man weiß, dass es einen Termin gibt.

Wenn es allerdings jede Woche oder jeden Monat einen Termin gibt, kann das auch sehr ermüdend werden, oder irgendwann nimmt man den Termin eben nicht mehr so richtig wahr. Es ist ja kein geschäftlicher Termin, den man einhalten muss, weil man beispielsweise damit Geld verdienen muss.

Zum Schluss ist es doch so: Jeder muss selbst wissen, wie wichtig ihm das Saxophonspielen ist. Solche Übungseinheiten einzustellen kann nur ein zusätzlicher Ansporn sein. Es sollte niemals zu so einer Art Pflichtübung werden.

Bei den Sachen wie "Titel des Monats" usw. habe ich manchmal das Gefühl, das wird dann zu so einer Pflichtübung, und dann macht es keinen Spaß mehr.

Auf der anderen Seite: Wenn man immer nur allein etwas einstellt, ist das auch nicht schön. Dann kommt man sich schon komisch vor. Oft kommt auch gar nicht so viel Feedback, wie man sich das wünscht (oder überhaupt Feedback).

Ja, das ist so ein bisschen eine Zwickmühle, habe ich das Gefühl.

Lubo schrieb:
eigentlich hatte ich zu diesem Trio - Beitrag von Dir schreiben wollen: " naja, schön wenn Ihr wenigstens Spaß dabei hattet"

Oder Du hättest auch schreiben können: "Mensch, da hast Du Dich im letzten Jahr aber enorm verbessert." :cheer:

Das ist auch so eine Idee bei den Übungseinheiten: Zu sehen bzw. zu hören, wie man sich in einem Jahr verbessern kann. An solchen Aufnahmen hört man das. Und kann dann auch stolz auf sich sein.
Letzte Änderung: 23 Dez 2017 07:17 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Übungseinheiten hier einstellen? 31 Dez 2017 20:08 #122249

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 58
Ja,

Saxoryx hat natürlich recht damit daß es einen gewissen "erzieherischen Wert" hat bis zu einem bestimmten Punkt "abliefern" zu müssen. :-)
Was passiert wenn der "Druck" weg ist sieht man ja jetzt ganz gut, der Adventskalender ist durch und nix passiert mehr.
Hauptsächlich liegt es wohl an UNS selbst ob was passiert oder nicht, ich hatte die Frage schon mal gestellt warum im anderen Forum sehr viel und hier nix los ist, gibt es eine Antwort darauf?
Ob an dieser Situation eine neue Saxwelt was zu ändern vermag möchte ich auch bezweifeln, sind des doch dann dieselben "Faulen" die wieder nix zustande bringen werden, oder...?

Ich war bei der Terminfrage nur von mir ausgegangen, ich habe im Sommer sehr wenig Freizeit, und es würde mir sicher nicht gelingen regelmäßig etwas einzustellen,
genau wie jetzt im Moment auch, mir ist mein PC explodiert, und nun bin ich gezwungen mich mit dem Mac Rechner und Logic, was ja schon lange aus Angst davor es nicht beherrschen zu können, in der Ecke steht, zu beschäftigen, da könnte es noch etwas dauern bis man wieder mal was von mir hört.

Ich freue mich aber auch auf die neue Technik, mal sehen wie das dann klingt.

VG Lubo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 05 Jan 2018 12:27 #122256

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Ach, das ist ja blöd, Lubo, mit Deinem Rechner ... Hoffentlich klappt es bald auch mit dem Logic. Ich glaube, drüben im anderen Forum kennt sich Günne/Mugger/Ton Scott - keine Ahnung, wie er sich gerade nennt ;) - sehr gut damit aus. Vielleicht könnte der Dir ein paar Tipps geben. Ich kenne mich mit Macs leider überhaupt nicht aus, bin eine reine PC-Spezialistin. :)

Ja, das war ja klar, dass dann nach dem Adventskalender hier wieder nichts mehr los ist. Ich hatte ja schon größte Mühe, den Adventskalender überhaupt am Laufen zu halten. Ich dachte, wenn ich da jeden Tag wirklich etwas einstelle, wenn die Leute sehen, dass hier jeden Tag etwas passiert, kommen sie. Aber das waren nur wenige.

Die Beteiligung im anderen Forum ist jetzt auch nicht so riesig, wenn man mal schaut, woraus die Beteiligung besteht. Nämlich aus vielen unnötigen Diskussionen, persönlichen Angriffen, unnötigen Verkomplizierungen bei eigentlich einfachen Fragen, die dann wieder zu noch komplizierteren Antworten führen, die mit dem, was der Threadersteller ursprüglich wissen wollte, nichts mehr zu tun haben, Wiederholungen über Wiederholungen derselben Fragen, derselben Antworten zu denselben Themen und dann den "Marketing"-Threads, wo immer so eine allgemeingültige Frage gestellt wird, dass jeder meint, er könnte da was dazu sagen.

Wenn man das also einmal auf wirklich relevante und neue Informationen reduziert, ist das auch nicht viel. Aber mengenmäßig ist es eben wesentlich mehr als hier. Und hier nützen auch "Marketing-Threads" nichts, denn auch auf die wird nicht geantwortet, während sich drüben immer viele daran beteiligen, selbst wenn alles, was darin gesagt worden ist, schon tausendmal vorher gesagt worden ist. Und sogar schon von jedem. ;)

Ich weiß nicht, was das hier ist. Warum kommen Leute überhaupt auf die Saxwelt-Seite, wenn sie sich dann doch nicht beteiligen wollen? Warum sollte Smatjes sich weiterhin die Mühe machen, seine Zeit, seine Nerven und sein Geld hier zu investieren (ja, das kostet alles Geld), wenn man seine große Leistung, die er hier erbringt, mit Verachtung straft?

Ich glaube, darüber machen sich viele Leute keine Gedanken.
Letzte Änderung: 05 Jan 2018 12:38 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 05 Jan 2018 12:34 #122257

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Apropos Übungseinheiten haben ich aber hier etwas gefunden, was mir ganz gut gefällt:



Da kann man dann auch üben, mehrere Stimmen übereinander aufzunehmen. Und man kann üben, mit anderen im Duett zu spielen, auch wenn man selbst der Duettpartner ist. :)

Ich habe das eBook jetzt mal gekauft, kostet ja nur 3€, und werde das probieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 05 Jan 2018 12:53 #122258

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 82
Das ist der erste Band, der einfachste, für Anfänger. Es gibt dann noch zwei weitere, wenn man schon besser spielen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 05 Jan 2018 19:21 #122259

  • Lubo
  • Lubos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 58
Hey Saxoryx,

das ist eine tolle Sache, diese Noten gekauft zu haben und sie zu üben ist mit Sicherheit kein Fehler, eher das Gegenteil, damit kann man vieles üben / trainieren, Blattspiel, Zusammenspiel, Hören, Intonation, Gefühl für Timing, Phrasierung ( Swing) usw,
und letztlich ist sowas prima dazu geeignet sich den Grundlagen der Improvisation zu nähern, man kann, etwas Harmonielehre / Verständnis vorausgesetzt, die einzelnen Figuren wunderbar harmonisch analysieren, damit herumprobieren, abwandeln....

Ich finde dieses Lied toll, wenn alles aus dem Heft so ist, dann ist das richtig gut.

Es gibt übrigens schon die erste Aufnahme mit dem MAc, aber das Abmischen.... :-)

VG Lubo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Übungseinheiten hier einstellen? 06 Jan 2018 06:24 #122260

  • Cuba
  • Cubas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 3
Liebe Saxorys, dein Engagement hier ist klasse! Die Anfragen zu mitwirkenden Aufnahmen für Übungseinheiten, Kalender, oder Stücken ist easy, aber leider nicht für alle, zumindestens nicht für mich. Habe Saxophone, bin technisch auch nicht gerade eine Null, und froh, Musik zu machen. Gerne hätte ich den Kalender live unterstützt, oder auch zwecks Kritik mal was eingestellt. Aber ich kann es mir einfach nicht leisten, diverse Geräte und Teile zuzukaufen, um vernünftige Aufnahmen zu machen, und unabhängig davon wäre mein Wissen bei Nutzung solcher Hilfsmittel gleich null. Also Aufnahmen nicht möglich. Handy-Videos oder Recordings gibt es, Qualität unterirdisch, da kommt eine Hobbyband dann noch unterirdischer. Wem nützt dass? Hier wäre es als Joke zum Lachen sicher amüsant. Und bezüglich Gema trotz Joke ohnehin nicht zu machen. Umwege über andere Plattformen sind noch umständlicher für Ahnungslose. Wenn ein gewisser Anspruch im eigenen Spiel beginnt, möchte man auch nicht unbedingt Feld-Wald-Wiesen-Aufnahmen online in Umkreis bringen. Tolle Inputs zum Anhören stellen hier Jungs mit Know-How zum Glück ein!
Viele Grüße
Cuba
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.240 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH ( / Unterricht)

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH
Bläser_innen Ensemble Workshop Wir spielen Blues, Jazz, Latin, Pop und anderes im Ensemble mit ver[...]
55.00 €
Hamburg/ Eimsbüttel
09.08.2018
von Frau Ke
27 Klick(s)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu ( / Mundstücke)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu
Es ist wie neu. (Original Preis 215)
150.00 €
Stuttgart
08.08.2018
von funkysax72
21 Klick(s)

Morgan Fry Super Vintage 7* Tenorsax Mundstück ( / Mundstücke)

Morgan Fry Super Vintage 7* Tenorsax Mundstück
Fast wie neu. Sehr wenig benutzt. Neu Preis 565 Euro. Demo: https://youtu.be/p_Gz2K3kdJ8
425.00 €
Stuttgart
26.07.2018
von funkysax72
64 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 175 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang