Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vipers Homerecs

Vipers Homerecs 17 Jul 2015 17:18 #118671

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
"Softly, As In A Morning Sunrise ist ein Lied, das Sigmund Romberg auf einen Text von Oscar
Hammerstein II komponierte und das 1928 für seine Operette The New Moon entstand. Das Lied
hat sich zu einem Pop- und zu einem Jazzstandard entwickelt." So steht's in Wikipedia.
Aus einem gegebenen Anlass habe ich mich dem Stück angenommen und in zwei Versionen interpretiert:
Die erste Version ist im lockeren Swingtempo mit einem etwas zu langem Solo :blink:
soundcloud.com/klaus-viper/softly-as-a-morning-sunrise-s
Die zweite Version ist ein funkiger Versuch in etwas flotterem Tempo, dafür um einen Chorus kürzer... ;)
soundcloud.com/klaus-viper/softly-as-a-morning-sunrise-f

Viele Grüße aus einem heißen München B)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 11 Aug 2015 08:01 #118764

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
"Song For My Father" ist ein Jazzstandard von Horace Silver aus dem Jahre 1964.
Den Bossa Nova-Rhythmus habe ich beim Play Along beibehalten, das Piano aber
durch die Gitarre ersetzt. Ebonso übernimmt an Stelle einer Trompete jetzt das
Baritonsax den Part der zweiten Stimme. Der Aufbau ist dann folgender:
2x Thema (ts&bs), 2x Chorus (ts), 2xChorus (bs), 1x Thema (ts&bs).
soundcloud.com/klaus-viper/song-for-my-father
Viele Grüße aus München :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SaxDocM

Vipers Homerecs 16 Aug 2015 19:51 #118783

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Dass der Song "Laura" ein Standard wurde ist einer Reihe von Zufällen zu verdanken.
Der gleichnamige Kriminalfilm sollte gemäß Preminger (Regie) mit dem Lied "Summer-
time" bedacht werden, was aber Gershwins Erben rechtlich verweigerten. Als der für
diesen Film verpflichtete Komponist David Raksin kein anderes Lied -ein Vorschlag war
"Sophisticated Lady"- zuließ, komponierte er in drei Tagen den Titelsong "Laura".
Inspiriert und aus einer früheren Gelegenheit ein Interpretationsversuch:
soundcloud.com/klaus-viper/laura

Allen ein schöner Spätsommer :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 28 Aug 2015 23:53 #118851

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
...neues Projekt, anderes Thema
An einem lauen Sommerabend hatte ich diesen Ohrwurm von Duke's "Mood Indigo".
Also...: Im A-Teil spielen Tenorsax und Baritonsax das Thema zweistimmig.
Um Ellingtons geliebten Dschungeleffekt umzusetzen, habe ich im A-Teil die Posaune mit einem
Wah-Wah-Dämpfer versehen. Den B-Teil des Themas übernimmt dann die Klarinette (dt. Syst.).

Beim ersten Chorus mit dem Tenorsax ist der Gainpegel etwas niedrig, was aber
evtl. gar nicht schlecht zur Stimmung passt? Den zweiten Chorus übernimmt
dann das Baritonsax bis dann das Thema wieder so wie am Anfang gespielt wird.

Schlagzeug und Bass kommen einfach vom Druncomputer Boss-DR880 (sorry)...
Gitarre (PRS) ist mit einem Stereo-Chorus-Effekt eingespielt und wirkt trotz
Kompressor in der Dynamik etwas zu undynamisch (sorry).

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Aufnahme in einer heißen Augustnacht
nach etwas zuviel Weißwein entstanden ist....(sorry)
;)
..aber der Ohrwurm ist weg und ich kann wieder ruhig schlafen
-bis zum nächsten Ohrwurm... B)

Also hier, played with blue mood "Mood Indigo":
soundcloud.com/klaus-viper/mood-indigo

Liebe Grüße aus einem heißen München :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabriele

Reeds-Shop

Vipers Homerecs 29 Aug 2015 00:37 #118852

  • mariko1290
  • mariko1290s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 497
  • Dank erhalten: 5
Hehe! Das ist ja klasse! Hab nur so zufällig eben reingehört-also in "Mood Indigo" - und kenne auch nix anderes von Dir, aber das ist echt schön!! :-)) Du spielst so viele Instrumente und die alle "selbst"....?, verstehe ich das richtig??? Kompliment! Weiter so!! :-))
Letzte Änderung: 29 Aug 2015 00:47 von mariko1290.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 30 Aug 2015 14:48 #118857

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Servus Mariko,

danke für Deine netten aufbauenden Worte!
Das wirkt wie Wind auf die musikalischen Mühlen
und macht Mut für die nächsten Ideen*...
Liebe Grüße aus München :)
klaus
(*möge der Ohrwurm mit mir sein)
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 31 Aug 2015 21:56 #118860

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Servus Klaus,
Mood Indigo gefällt mir, Du hast dabei Deine instrumentale Vielseitigkeit wieder gut zur Geltung gebracht. Lass Dich weiterhin von Ohrwürmern inspirieren.
Grüße aus Wien,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 02 Sep 2015 06:57 #118871

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Servus SaxDocM,

gefällt mir, wenn's gefällt.
Danke für Deinen Ansporn! :)

Leider gehen aber auch einige Inspirationsumsetzungsversuche so in die Hose,
dass ich die Aufnahmen wieder komplett gelöscht habe...what shall's..

Viele grüße aus einem (endlich) verregneten München
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 15 Sep 2015 17:00 #118934

  • Gabriele
  • Gabrieles Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 42
hört sich echt gut an :-)

Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 16 Sep 2015 18:47 #118939

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
"Night And Day" ist ein Song von Cole Porter aus dem Jahre 1932 aus dem Musical Gay Divorce.
Die am 29. November 1932 erstmals aufgeführte Ballade wurde noch im gleichen Jahr zum
Nummer-Eins-Hit und hat sich in den 1940er Jahren zum Jazzstandard entwickelt.
Der Titel wurde zunächst von Fred Astaire gesungen, sowohl in dem mit 248 Aufführungen
mäßig erfolgreichen Porter-Musical als auch in dem 1934er Musicalfilm The Gay Divorcee.
Der Kern der Melodie besteht eigentlich fast nur aus einer Tonwiederholung und einer Triole
abwärts; die Melodie lebt „von den kleinen Bewegungen, die chromatisch um den Grundton herum
kreisen,“ aber auch von der häufigen Verwendung der Quint. Jede Strophe ist 48 Takte lang und
in einer ungewöhnlichen Liedform gehalten – ABA'BCB'. Der Song kann sowohl als Beguine als
auch als Swingstück interpretiert werden. Frank Sinatra verlieh dem Stück 1942 mit tragender
Stimme und relaxtem Timbre „den entscheidenden eleganten Schliff“. Zu den prägenden Swing-
Versionen gehörten neben Einspielungen von Billie Holiday (1939) und Tommy Dorsey (1942) auch
jene von Claude Thornhill (1942), Jack Teagarden (1943) und Edmond Hall (1944). Auch Art Tatum
coverte den Song, zunächst 1946, dann in den fünfziger Jahren auch mit Solisten wie Roy Eldridge
oder Ben Webster. Auch im Modern Jazz wurde der Song von vielen Musikern aufgenommen, z.B. von
Charlie Parker (mit Bigband, 1952), Stan Getz (ab 1951 immer wieder) oder Bill Evans (mehrfach
seit 1958), dem später Keith Jarrett, Chick Corea, Marian McPartland/Willie Pickens (Ain’t
Misbehavin’: Live at the Jazz Showcase 2000) oder Adam Makowicz folgten. Saxophonisten spielten
immer wieder den Titel – Sonny Rollins (1964) ebenso wie Joe Henderson, Lee Konitz (1974) oder
Gary Thomas (1993). Neben den Instrumentalversionen gab es aber auch neue Gesangsversionen,
etwa von Ella Fitzgerald (Ella Fitzgerald Sings the Cole Porter Songbook) oder von Anita O’Day.
Im Popbereich nahm sich Sinatra immer wieder Night and Day an, das aber auch von Gruppen wie U2
(1990, auf Red Hot + Blue), Joachim Witt oder Rod Stewart gespielt wurde. Selbst Yehudi Menuhin
interpretierte den Song (in einem Arrangement von Stephane Grappelli). Die Wirkungsgeschichte als
Popsong wird in den Versionen des Willem Breuker Kollektiefs oder von Franz Koglmann reflektiert.
Außerdem wurde es in der Fernsehwerbung (für eine gleichnamige Kaffeemischung) verwendet.
(Quellen: Jazz Standard v. Hans-Jürgen Schaal; Wikipedia.com)

Aus einem gegeben Anlass im April 2015 hatte ich das Thema
"Night And Day" mal in zwei Versionen umgesetzt:

Version 1 ist ein einfaches reines Baritonsaxspiel (Thema/Chorus/Thema)
soundcloud.com/klaus-viper/nightday_bs

bei Version 2 konnte ich meine bessere Hälfte zum (mehrstimmigen) Gesang übereden
-(meine Stimme klingt wie ein im Sterben liegender Bär)-, die vom Tenorsax unterbrochen,
bzw. dann abgelöst wird.
soundcloud.com/klaus-viper/nightday_voc-ts

Viele Grüße aus einem spätsommerlichen München :)
klaus
...und macht einfach viel Musik!
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalleguzzi, Gabriele
Ladezeit der Seite: 0.278 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Berg Larsen Steel 6 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Steel 6
Das Mundstück habe ich im Februar letzten Jahres bei Thomann für 227€ gekauft und wenn es hoch kommt[...]
165.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
41 Klick(s)

Antigua 4240 von 2021 ( / Saxophone)

Antigua 4240 von 2021
Kaufdatum: 15.02.2021 im Musikhaus Martin Dieses schöne Antigua Tenorsaxophon wurde keine 20 Stun[...]
1 550.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
54 Klick(s)

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu ( / Mundstücke)

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu
Verkaufe Selmer S80 C* Mundstück - nagelneu. Genau 1 Minute angetestet. FP € 99,- zzgl. Vers[...]
99.00 €
Neukirchen-Vluyn
04.07.2022
von Eike Sax
60 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang