Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vipers Homerecs

Vipers Homerecs 26 Mai 2015 14:05 #118030

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Kann sich noch jemand an "The Munsters" erinnern? :silly:

Wir haben uns kürzlich über alte Fernsehserien unterhalten und
dabei tauchte eben auch diese alte Schwarz/Weiß-Serie auf.
Also von diesem Ohrwurm angestachelt habe ich das Leadsheet
herausgesucht und für Saxophon (Sopran und Bariton) umnotiert.
Eigentlich wollte ich wieder das typische Thema/Chorus/Thema-Schema spielen, aber
meine Holde meinte, dass mein Baritonsolo zu abgedreht ist und nicht so recht passt.
:unsure:
Also habe ich nochmal eine Version kreiert, bei dem im Mittelteil einfach eine
Orgel (altes Yamaha-Keybord) brav in der Thematik bleibt....:
soundcloud.com/klaus-viper/the-munsters-org

Viele Grüße :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SaxDocM

Vipers Homerecs 26 Mai 2015 23:11 #118031

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Servus Klaus,
habe mir Deine Aufnahme des Munster-Themas jetzt viermal angehört und zwischendurch auch den Originalsoundtrack. Es ist immer schwierig, einen Song zu interpretieren, den (fast) jeder in einer bestimmten Version kennt, und den man in der Originalinstrumentation nicht nachspielen kann. Deine Aufnahme ist Dir gut gelungen (mir gefällt sie), zumal Du auch die Neigung des Soprans, etwas schräg zu intonieren, weidlich ausgenützt hast. Bass, Schlagzeug und Bariton legen dem Sopran dabei einen Soundteppich, auf dem es sich austoben kann. Originelle Idee und Durchführung!
Grüße aus dem verregneten Wien nach München,
SaxDocM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 27 Mai 2015 09:37 #118032

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Servus SaxDocM,

das Nachspielen markanter Melodien, die spezielle Assoziationen auslösen (Film,Werbung,etc.)
dürfte zum Gelingen genauso diffizil wie interassant sein. Schlechte Erfahrung habe ich da
schon einmal beim Versuch mit dem James-Bond-Theme gemacht -das war grauenhaft...
Ich habe mir schon manchmal bewußt das Original nicht angehört, um völlig unbeeinflusst keine
Coverversion, sondern eine neue Variante kreieren zu können - vielleicht hätte ich's aber doch
das eine oder andere Mal tun sollen...
Beim "The Munsters" hatte ich ursprünglich nur Bass-Linie und Baritongroove vorm Auge.
Da auf meinem Notenblatt noch die Akkorde standen, habe ich auch diese eingespielt (E-Git.).
Dieser polyphone Akkordbrei war dann aber so überladen, dass ich diese beiden Spuren auf's
Minimum heruntergedrehte. Zum kompletten Löschen war's mir aber zu schade. Dank meiner Frau
habe ich auf das Baritonsolo verzichtet, das hätte wirklich nicht dazwischen gepasst.
Manchmal ist man so vernagelt blind, da bin ich für jedes externe Feedback dankbar...
Danke für's Anhören und für Deine nette Beurteilung! :)

Viele Grüße
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 30 Mai 2015 23:27 #118048

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Wenn ich mich an die Bearbeitung eines Stücks heranmache, habe ich meist auch nur das lead-sheet, d.h. Melodie und Harmonien, und orientiere mich, wie das Stück nach meinen Überlingen klingen soll. Das Ergebnis deckt sich aber bisweilen aber nicht mit der Interpretation namhafter Künstler. Dann überlege ich, ob meine Version berechtigt ist, so zu überstehen, oder nicht.
Die Entscheidung liegt dann empierisch an dem, was daraus geworden ist, und die überlasse gern anderen. Und das ist gut so.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Vipers Homerecs 01 Jun 2015 22:12 #118072

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Angeregt von SaxDocMs letzter Veröffentlichung -er stand sozusagen dafür Pate- :P
hier eine weitere Version von "Speak Softly Love":
soundcloud.com/klaus-viper/speak-softly-love

Bitte die "Kiekser" am Sopi und die Atemnot am Bari überhören.
Perfekte Aufnahmen befinden sich bei Jedem zuhause im CD-Regal.

Und vielen Dank nochmal an SaxDocM für die Inspiration. ;)

Viele Grüße aus dem weißblau behimmelten München :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 02 Jun 2015 09:06 #118073

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 499
Hallo!
Das klingt orientalisch.
Vielleicht stimmst Du mal Deine Instrumente.
Beim letzten Song ist mir das schon aufgefallen, dachte aber, das müsste so sein.
Weiterhin viel Spass und Freude.
Otto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lubo

Vipers Homerecs 11 Jun 2015 19:05 #118154

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
"Georgia On My Mind" ist ein schöner ruhiger Jazzstandard von 1930,
welchen ich vor ca. 4 Monaten mal aufgenommen habe. Nichts besonderes,
aber vielleicht doch für den einen oder anderen eine Anregung...
soundcloud.com/klaus-viper/georgia

viele Grüße :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SaxDocM

Vipers Homerecs 07 Jul 2015 21:07 #118600

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
"Puttin’ on the Ritz" ist der Titel eines US-amerikanischen Jazzstandards, der 1929 von Irving Berlin veröffentlicht wurde.
Das Lied wurde durch den gleichnamigen Film "Puttin’ on the Ritz" aus dem Jahr 1930 berühmt.
Von den vielen Coverversionen ist vielleicht die Synthie Pop-Fassung von dem Niederländer Taco aus 1982 noch bekannt.
Seit dem letzten Bistrobesuch mit Livemusik (Jazz) hatte ich dieses Lied zum Ohrwurm mit folgendem Ergebnis:
soundcloud.com/klaus-viper/puttin-on-the-ritz

Viele Grüße aus dem glutheißen München B)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Letzte Änderung: 07 Jul 2015 21:08 von Viper.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vipers Homerecs 08 Jul 2015 23:56 #118613

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1189
  • Dank erhalten: 236
Puttin' on the Ritz ist tatsächlich ein Ohrwurm, der mir bisher nicht bekannt war. Ich habe aber in meinem Notenfundus im frenchbook tatsächlich ein leadsheet davon gefunden (Verse - klingend - in F und Chorus in Fm). Das werde ich mir im Urlaub vornehmen und für mein Sax-Quartett arrangieren.
Danke für den Tipp!
Bei Deiner schwungvollen Aufnahme gefällt mir das Bari, aber irritiert mich das Sopran mit seiner zum Teil schrägen Intonation. Hast Du das tatsächlich so gewollt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Viper

Vipers Homerecs 09 Jul 2015 07:56 #118616

  • Viper
  • Vipers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 58
Servus SaxDocM,

mittlerweile stimme ich vor jeder Aufnahme die Instrumente auf 440hz ab, so wie auch das Sopran.
Allerdings habe ich ich derzeit ein relativ offenes Mundstück mit einem passenden weichen Blatt
drauf und in der Tat liebe ich es momentan, die Töne zu variieren, verformen, ziehen etc., was
der Intonation aber gerade beim Sopran irgendwie nicht gut zu tun scheint...
Und hier muss ich Dir Recht geben, das ist z.T. schon zu schräg -irgendwie gewollt nicht gewollt.
Zukünftig werde ich da mehr aufpassen, oder einfach wieder das Yamaha 5C aufstecken..
Danke für Deine Kritik!

Viele Grüße :)
klaus
Große Klappen akzeptiere ich nur am Barironsaxophon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Otto Link Vintage Tenor 7 New Super Tone Master ( / Mundstücke)

Otto Link Vintage Tenor 7 New Super Tone Master
Zum Verkauf steht mein gepflegtes Mundstück von Otto Link in Öffnung 7. Das Vintage Model der New S[...]
219.00 €
Bornheim
28.07.2022
von grimreaper
37 Klick(s)

Berg Larsen Steel 6 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Steel 6
Das Mundstück habe ich im Februar letzten Jahres bei Thomann für 227€ gekauft und wenn es hoch kommt[...]
165.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
36 Klick(s)

Antigua 4240 von 2021 ( / Saxophone)

Antigua 4240 von 2021
Kaufdatum: 15.02.2021 im Musikhaus Martin Dieses schöne Antigua Tenorsaxophon wurde keine 20 Stun[...]
1 550.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
47 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 128 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang