Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vintage Saxophone für Jazz?

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 12:06 #98992

  • Saxhans
  • Saxhanss Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 18
Für ein Mark VI alto bezahle ich ungefähr den acht- bis zehnfachen Preis, den mich mein New King Engelsflügel oder mein Toneking gekostet haben.

Ich bezweifle allerdings, daß das Selmer im Klang zehnmal so gut ist.

Auch mein Amati Lignatone Classic Super hat einen rattenscharfen Rock´n Roll-Sound, kostet aber nur den Bruchteil eines Mark VI.

Ich persönlich möchte nicht tauschen.
Meine alten Kannen klingen super, und auch mein Yamaha YTS-275 Tenorsax, das ich in der Bigband spiele, klang mit meinem alten Woodwind Mundstück keineswegs schlechter als das Selmer SA 80 meiner Band-Kollegin.

Gruß Hans
Letzte Änderung: 19 Feb 2011 12:07 von Saxhans.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 12:30 #98993

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Ich möchte aber nochmal zu dem Ursprung der Freds zurückkommen. Vintage Saxophone für Jazz.

Da stellt sich natürlich schon die Frage, was Jazz eigentlich ist, mit seinen vielen Facetten...

aber wichtiger ist doch sicherlich, ob das Instrument in einer Big Band mitkllingen soll, oder ab es als Solisteninstrument eine akkustischer Hinhörer und sicherlich auch ein optischer Eyeycatcher sein soll. Auch letzteres ist nicht zu unterschätzen.

Wie stehts denn damit? "Mitklingen" in einer BigBand vs Solistenindividualität?

Ich spiele in keiner BigBand, da ist es wurscht, solange die anderen sich nicht die Ohren zuhalten müssen. Aber was sagen denn die Konzertmeister :woohoo: , wenn man mit Vintage Hörnern ankommt?
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 13:03 #98994

  • SaxophonistBenny
  • SaxophonistBennys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 59
Saxhans schrieb:
Für ein Mark VI alto bezahle ich ungefähr den acht- bis zehnfachen Preis, den mich mein New King Engelsflügel oder mein Toneking gekostet haben.

Stimmt...!!
Ich bezweifle allerdings, daß das Selmer im Klang zehnmal so gut ist.

Ich kenne die Saxe, hab alle schon gespielt :D
ich habe auf einem Toneking "gelernt"
Ich persönlich möchte nicht tauschen.
Meine alten Kannen klingen super, und auch mein Yamaha YTS-275 Tenorsax, das ich in der Bigband spiele, klang mit meinem alten Woodwind Mundstück keineswegs schlechter als das Selmer SA 80 meiner Band-Kollegin.

ich möchte auch nicht tauschen ;)
möchte an dieser Stelle mich als absoluten Keilwerth LIEBHABER outen!!! :)

Ich finde die Resonanz ist sehr positiv wo ich mit meinem Buescher auftauche ;)
aus Optik und Klanggründen, und ich persönlich bevorzuge dieses Sax, da ich damit nicht "mitschwimme" sondern auch solistisch herauskomme.
Ich nutze es auch quer beet für alle Stilrichtungen, egal ob Jazz, Rock/Pop oder Klassik!

der :woohoo: - Effekt ist bei einer alten Kanne viel größer ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 13:39 #98996

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Hallo Leute,
ich freue mich, dass unsere Diskussion wieder auf Sachebene geführt wird!

Weil gerade vorhin von THE MARTIN Altos die Rede war, meines Wissens nach war Earl Bostic Martinspieler, hört Euch diesen link an, mehr Virtuosität/Beherrschung habe ich noch nicht gehört, selbst Saxguru Dave Liebman war von den Socken, als ich ihm den link gesendet habe, wie er sinngemäss auf seiner Homepage/Blog schrieb, "forget Brecker or Sanborn" (!!!):



ZUm Selmerhype: das mit dem Dollar-Wechselkurs und den hohen Produktionskosten bei den Amerikanern hatte ich auch schon gehört, zusätzlich kommt wohl noch erschwerend hinzu, dass so ab Ende der 60er viele Prominente auch aufs Selmer gewechselt sind oder gleich darauf bekannt wurden: Dexter Gordon, Wayne Shorter, Sonny Rollins, Mike Brecker, Joe Henderson... zusätzlich zu denen, die ohnehin schon (fast) immer Selmerspieler waren: Coleman Hawkins, Ben Webster, John Coltrane und viele mehr.

HG David

live im ZDF, www.davidmilzow.de/front_content.php?idcat=2&idart=57

www.davidmilzow.de Homepage

www.myspace.com/screenclub Souljazz

www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo Aufnahmen

www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock and Heavy Metal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Billy

Reeds-Shop

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 14:01 #98997

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Hi DMSax

gibt es außer den zweit Tönen in dem Video eine andere Aufnahme, wo Du auf zwei Saxen gleichzeitig spielst? Da wird vom Vorabend geredet, der ist aber nicht da ;-)

Etwa so?





@Selmerhype

Lesenswert dieser Aktikel von Sebastian Haecker, der früher hier auch mal aktiv war:

*admin* Link gelöscht da die Seite nicht jugendfreie Inhalte anbietet
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Letzte Änderung: 03 Mär 2011 21:35 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 14:51 #99000

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Ich bin zwar nicht DMSax, aber ein Blick in den Youtube Kanal bietet die Antwort:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 18:10 #99002

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 39
@DMsax
...mehr Virtuosität/Beherrschung habe ich noch nicht gehört...

da kann ich dir nur recht geben. mein lieber mann. das sucht seinesgleichen. was vorallem auffällt, wie sauber er intoniert. selbst in den allerhöchsten höhen. phantastisch!!

vor vielen, vielen jahren, ca.78 - 79 hatte ich anthony braxton live sehen können. da spielte er eine zugabe aus 2 stücken die er mit muhal richard abrahams im duo aufgenommen hatte, den -marple leaf rag- und -miss ann-. das war ähnlich. die leute standen auf den stühlen und waren von den socken. viele konnten nicht glauben was sie da sahen und hörten.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 18:12 #99003

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
ellulu schrieb:
Eine Alternative wäre vielleicht ein Vintage-Horn mit moderner Applikatur so wie hier vorgestellt:

www.blashaus.ch/de/vintage_sax/conn_black_pearl_2.html

Moin!

Wenn man wert auf Action Mechanik legt, ist das eine Teilalternative!
Das Horn wird in der Mitte durchgesägt, weil die Tonkamine in Reihe sind, und versetzt wieder angelötet damit die Action Mechanik passt.
Weiterhin werden größere Lötsockelplatten genommen.

Das Horn klingt nicht mehr ganz so wie es sollte, zugunsten der Mechanik!

Die Arbeit von Suter ist aber so hochwertig, das die klanglichen Einbußen zum Endergebnis sich die Waage halten,……wenn man Wert auf diese Mechanik legt.

Der Umrüstungspreis ist allerdings nicht gering!

Hier so ein Teil, re. James Carter:



@Zapalein

Earl Bostik = Beechler Diamond `Dot` *Nicht mehr erhältlich*
nur noch Diamond:
www.beechler.com/diamonds.htm

Ein Growl MPC

LG Hans
Letzte Änderung: 19 Feb 2011 22:50 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Billy

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 18:37 #99004

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Das Setup bzw. die genau Betrachtung, ist von großer Bedeutung, wenn man das Setup seines Favoriten wählt.(machen ja viele immer wieder!)

M6 und M6 oder BA und BA das hat Toleranzen und auch Bedeutung für die guten M6 und BA!

Es können diverse Selmer BA/SBA/M6 auf den Märkten umher schwimmen, ob es so eines ist wie von dem Favoriten ist sehr vakant.

Coleman Hawkins und Ben Webster spielten beide ein BA, beide ein altes Link.

Wir sprachen ja am Rande über den Einfluß Spieler- MPC-Blatt-Saxophon.
Beleuchten wir noch einmal beim Saxophon den Bogen.

Schaut euch mal die beiden Bögen der Saxophone an, und was könnt ihr bemerken, was eventuell mit der Luftigkeit von Ben Webster´s Klang in Verbindung steht ?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



hier noch ein Bild von Webster´s original Bogen:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



LG Hans

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Feb 2011 18:45 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Billy

Vintage Saxophone für Jazz? 19 Feb 2011 18:51 #99005

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
hwp schrieb:
.........
@Zapalein

Earl Bostik = Beechler Diamond `Dot` *Nicht mehr erhältlich*
nur noch Diamond:
www.beechler.com/diamonds.htm

Ein Growl MPC

LG Hans


Dazu nicht mit Alt- sondern mit Tenorsaxophonblatt.

@MDsax: ich glaube, Bostic hat sowohl Martin als auch Selmer gespielt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
27 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
73 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
168 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang