Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Setup für Keilwerth Toneking Bariton

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 19 Nov 2009 22:35 #82272

  • Brainiac
  • Brainiacs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 91
Hallo!

Melde mich auch nach einiger Zeit wieder ;)

Meine Sammlung an Keilwerth Saxen wurde wieder erweitert,
hab von unserem Musikverein ein
Toneking Bariton bekommen, laut SN sollte es Bj. 63 sein.
Es wurde vor einigen Jahren gegen ein Selmer Serie 2 getauscht,
aber vor kurzem aufwendig Generalüberholt. Es gehört zwar nicht mir, aber ist auf Lebenszeit ausgeborgt :-)

Suche nun ein Mundstück für das schöne Teil, hab leider keine Ahnung was man da nimmt, kenn mich mit den Baritons nicht aus. Es liegt das Original Keilwerth Mundstück "special" dabei, aber das sagt mir garnicht zu.

Auf unserem Selmer Bari wird ein Selmer S90 & ein Otto Link Tone Edge 6 gespielt, aber die gibt der Spieler nichtmal zum testen aus der Hand.

Hab in 10 Tagen ein paar Auftritte die mir aufs Auge gedrückt wurden, hab aber noch kein MPC und nur ein paar alte Blätter.

Ich muss vorwiegend Quartett usw spielen. Soll nen schönen dunklen Ton haben, der im Essemble nicht heraussticht. Und natürlich noch günstig sein.

Bitte um Rat! Vielleicht hat wer eins über (Hans?)

Vielen Dank im Voraus!!


mfg Bernhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 00:18 #82276

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin,

Du kannst Dir von Duchstein Mundstücke zum Testen schicken lassen. Wie wäre es mit einem Vandoren V16?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton die zweite 20 Nov 2009 00:35 #82277

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
Moin,


Dein knappes Zeitfenster von 10 Tagen fordert m.E. eigentlich keine Setup-Veränderungen heraus. Da würde ich eher üben als mit unterschiedlichen Setups herumexperimentieren, weil ich denke, dass der optimale Klang eher im Spieler als im Setup entsteht. Auch ein neues Mundstück muss man/frau sich erst mal erarbeiten und für sich gewinnen. Das braucht Zeit. Mit einem neuen MPC spielt sich ein Sax auch nicht von alleine.
"ein paar alte Blätter" würde ich aus irrationalen "hygienischen" Gründen nicht gerne spielen wollen.
Um "auf Nummer Sicher" zu gehen, würde ich zu Kunststoffblättern raten, weil die immer gehen, obgleich die Deiner Klangvorstellung so gar nicht entsprechen, weil die meist doch weniger warm sondern eher "spitz" herüberkommen. Aber sie gehen immer, auch wenn der Spieler unsicher ist.

Ich würde auf Sicheheit setzen und mit dem beiligenden MPC üben und für die Zukunft andere testen.

LG

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 12:38 #82291

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Über? Nee, das wären ja Ladenhüter!

Nun neben Rousseau gibt es noch das dicke Woodwind aber auch nur bis B5, aber leider hier nicht erhältlich.

Bariton Mundstücke gibt es viele, leider sind nicht so viele gebräuchlich wie beim Tenor.

Morgan Vintage ist dunkel!....Öffnung 7 würde ich sagen, dann Alexander Reeds in 3, oder Gonzales in 2,25 !


www.junkdude.com/ProductDetail.aspx?id_product=107


LG Hans
Letzte Änderung: 20 Nov 2009 12:39 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 15:41 #82298

  • Brainiac
  • Brainiacs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 91
Danke für eure Antworten!

Nun das mit dem Morgan hört sich nicht schlecht an, allerdings
ist es vl etwas spät, um ein Mundstück aus den Staaten zu bestellen, was man dann vl garnicht zurückgeben kann?

Würde so ein Bindulin Classic funktionieren, ohne Einlaufwölbung?
Leistet auf meinem alten Tenor auch passable Dienste.
Oder vl ein Rico / Yamaha Mundstück, irgendwas, was kurzfristig zu haben ist? Deshalb solls auch günstig sein, später hab ich alle Zeit der Welt mir was schönes zu suchen.

Das beiligende Keilwerth Ori Mundstück sagt mir garnicht zu, hab irgendwie keine Lust drauf zu üben.

mfg Berni
Letzte Änderung: 20 Nov 2009 15:55 von Brainiac.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 16:58 #82301

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

die Rico Mundstücke sind gerade für Bari eine recht brauchbare Angelegenheit. Und haben den Vorteil, dass sie relativ breit verfügbar sind und nichts kosten.
Wenns dunkel sein soll, dann wären die Rico Graftonite A eine gute Lösung. Ich hatte mal ein B7 übergangsweise für mein Bari. Ich habe schon schlechtere Mundstücke gesehen. Gehen gut los und sind im Ton ziemlich flexibel.
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 17:14 #82302

  • Dr_Sax
  • Dr_Saxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 188
Ich hätte hier so einige Mundstücke in der Schublade. Von deiner Soundvorstellung her z.B. wie vorher erwähnt ein Rico Graftonite B5 für wenig Geld oder ein sehr schönes Yanagisawa Kautschuk 9. Bei Interesse schick eine PM.
Letzte Änderung: 20 Nov 2009 17:15 von Dr_Sax.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 20 Nov 2009 23:18 #82309

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Hallo Brainiac
Ich muss vorwiegend Quartett usw spielen. Soll nen schönen dunklen Ton haben, der im Essemble nicht heraussticht. Und natürlich noch günstig sein.

Ich weiss zwar nicht wie sich Selmer MPC's und Keilwerthsax verträgt, aber für die von dir genannte Soundvorstellung und Anwendung würde ich zu Selmer raten. Die S80 Reihe bietet eine breite Palette an Oeffnungen. Ich habe selber ein traditionelles C**, habe dann kürzlich grosse Oeffnungen bis G oder so, getestet und muss sagen die klingen wirklich schön rund und dunkel. Dank der grösseren Oeffnung hasst du dann auch mehr Power als mit einem C*. Bei Tenor steh ich ja gar nicht auf Selmer MPC, beim Bari musste ich mich eines bessern belehren lassen.

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 21 Nov 2009 20:43 #82327

  • JES
  • JESs Avatar
Hi
Also den Empfehlungen von BLUEMIKE und DR_SAX bezüglich Rico kann ich mich nun gar nicht anschließen, schon gar nicht bei Deinen Klangvorstellungen.Ich habe selbst ein B5 hier rumliegen. Das ist so ziemlich das übelste Mundstück für Baris, welches ich besitze. Das Teil ist nur laut, hat aber keinen schönen Ton.

HWP hat Dir da ein paar gute Tips gegeben. Das Woodwind ist gut, Lelandays wäre auch geeignet.
Sonst, wenn´s schnell gehen muß, dann nimm ein einfaches Yamaha. Das läuft zumindest auf meinem B&S ganz brauchbar und kostet erst mal nicht viel. Da kannst Du immer noch weitersuchen...

JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Setup für Keilwerth Toneking Bariton 21 Nov 2009 20:49 #82329

  • Brainiac
  • Brainiacs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 91
OK werd mir das Yamaha holen,
schlechter als das beiliegende kann es kaum sein...
Welche Blätter spielt man da drauf??

Hab grad erfahren das es sich um eine Firmenweihnachtsfeier handelt.
2000 Personen.... und Mikros.

Ich glaube fast, ich leih mir ein Sax inkl Mundstück aus B)

mfg Berni
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
34 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
76 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
173 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang