Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: fehlendes Säulchen

fehlendes Säulchen 26 Jan 2011 11:51 #98347

  • sleitner
  • sleitners Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 5
Hallo,

danke für die Antworten.
Ich hab jetzt Zugang zu einer anständigen Drehbank und Fräse, da werde ich es probieren.

Die S-Bogen-Aufnahme ist geschraubt, die hab ich, ebenso die Klappen für die Tonlöcher.

Es handelt sich um meinen ersten Versuch einer Generalüberholung bei einem alten, nicht spielbereiten Sax, das ich bekommen hab. Neben dem fehlenden Säulchen muss ich noch versuchen, einige Dellen zu beseitigen, die Mechanik zu begradigen, die Polster zu tauschen und einen Microtuner zu reparien oder zu ersetzen.

Wenn es etwas wird freue ich mich, wenn nicht, hab ich zumindest einiges über das Instrument gelernt.

Liebe Grüße aus Österreich
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

fehlendes Säulchen 26 Jan 2011 16:30 #98357

  • weltklangstarter
  • weltklangstarters Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 3
@ Toko

Was würde denn die von dir beschriebene fachmännische Arbeit so kosten? Die Situation kommt ja wohl häufiger bei den "Bastlern und Sammlern" vor und da könnte es für Entscheidung Kauf ja/nein oder Selbstbau ja/nein wichtig sein, den ca. Preis bei einem Fachmann zu kennen.

Unabhängig davon wäre ein Video darüber natürlich wirklich interessant, auch wenn dein Beitrag schon sehr nach Spezialwerkzeug/-maschinen klingt - mal abgesehen vom Thema Erfahrung.

Danke und beste Grüße
Weltklangstarter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:fehlendes Säulchen 26 Jan 2011 21:53 #98363

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 10
sleitner wrote:
Wenn es etwas wird freue ich mich, wenn nicht, hab ich zumindest einiges über das Instrument gelernt.
Zudem geniesst du doch auch die Arbeit, mit oder ohne "Erfolg", so geht es zumindest mir, wenn ich an den Instrumenten schraube. Wird bestimmt nicht so schön wie die Arbeit eines Profis, aber warum soll es nicht hinterher funktionieren? Und danach freust du dich über jede fällige GÜ. Grüsse, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:fehlendes Säulchen 27 Jan 2011 14:10 #98385

  • Toko
  • Tokos Avatar
Hi,

eine Säulchenkopie erstellen, anlöten, aufbohren und anpassen, dass würde ca. eine dreiviertel Stunde bis Stunde Arbeit bedeuten. Eventuell wären dann noch Versilberungskosten mit einzuplanen.

Was das selbermachen angeht bin ich jemand der unterstüzenden Fragen beantwortet und natürlich ist es ein tolles Erfolgserlebnis, wenn man es selbst hinbekommt, auch wenn eventuelle Abstriche zu machen sind.
Aber ich rate auch so etwas nie an seinem besten Sax zu machen, sondern an Instrumenten auszuprobieren, die eventuelle Schäden nicht zu großen Tränen führen ;-)...

Naja und wenn es an Maschinen geht, sollte man sich auch darüber im klaren sein, dass man sich verletzen kann. Also Säulchen mit einem normalen Bohrer aufzubohren ist eben gefährlich....hat man aber eine feste Bohrvorrichtung und einen entprechend stufenlos einstellbaren Bohrer...

Ich meins ja nur gut :-)

Gruß,

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

fehlendes Säulchen 31 Jan 2011 07:15 #98496

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Ich habe div. Standard Höhen von Vintage Säulen in der Klötterkiste!

Traut euch aber nicht zu viel zu, das muss 100% stimmen, sonst klemmt die Achse!
Man kann jede Säule kürzen und das Sockelblech neu hart anlöten, das muss aber passen, wie Toko schon sagte!

LG Hans

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 31 Jan 2011 07:18 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

fehlendes Säulchen 31 Jan 2011 07:39 #98497

  • Wofe
  • Wofes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 640
  • Dank erhalten: 25
Hallo zusammen


..und wenn dann das Säulchen gebastelt ist, beim anlöten nicht zu lange und zu viel Temperatur auf den Body bringen, sonst hast du ein Säulchen angelötet und andere fallen weg :woohoo: :angry: (z. B. das der Oktavmechanik).

Also nur so als Tip....wie Toko schon schrieb.


Gruß Wolfgang
„Das grösste Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen“.
(Isaac Stern)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

fehlendes Säulchen 31 Jan 2011 08:34 #98498

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 864
  • Dank erhalten: 559
Hallo,

da ich solche Lötarbeiten auch schon öfters praktiziert habe und entspr. Lehrgeld bezalhlte. (ein Säulchen angelötet, zwei benachbarte waren dann lose) mache ich sowas bei nah beieinander liegenden Lötstellen nur noch mit Abdecken durch Paste.

Da gibt es beim Lötzubehör eine sogenannte "Flammenschutzpaste", die sich feucht in Form kneten läßt.

Ich mach dann immer kleine Würste, wo ich die gefährdeten Bereiche schichtweise abdecke.

Mir ist seitdem nie mehr was passiert und auch der Lack, der ja bei entspr. Hitze anschmoren kann ist dadurch gesichert.

Viel Erfolg weiterhin

Wulf
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

fehlendes Säulchen 05 Feb 2011 11:50 #98627

  • Hewe
  • Hewes Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 77
Hallo, Hochachtung vor jedem Hobby-Bastler. Ich tapeziere auch meine Wohnung selbst, wenn ich die Zeit habe. Aber als Sonntags-Bastler an einem Präzisionsinstrument, das Spezialwerkzeug und Erfahrung benötigt---da halte ich es so, wie einmal ein Kollege formulierte: Ich arbeite lieber in meinem Beruf ein paar Überstunden und gebe das Geld dann dem Spezialisten für die Reparatur. Da werden dann zwei Menschen glücklicher (als einer fraglich).
Freundliche Grüße Hewe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
195 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
314 Klick(s)

SUCHE Keilwerth Sopran S-Bogen gebogen ( / Zubehör)

SUCHE Keilwerth Sopran S-Bogen gebogen
Für mein Keilwerth Sopran SX90 II suche ich einen gebogenen S-Bogen. Beim Kauf war leider nur der "g[...]
170.00 €
29.12.2020
von hermannhesse
232 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang