Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 06 Dez 2012 10:00 #110681

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Hallo!
Weltkangstarter, Deine PC-Uhr geht 10 Min. vor.
Bonnas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 06 Dez 2012 18:22 #110696

  • thommy
  • thommys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 11
so, jetzt versuch ich´s nochmal mit den Bildern... :unsure:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 06 Dez 2012 18:23 #110697

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 8
Ja, sieht schon nach einer harten Party aus. Die Klappen D aufwärts stehen weit auf, fehlt da was auf der linken Seite? Zudem auch schon Klappen auf der Schnecke oben. Leider kann man die Oktavklappen-Mechanik nicht sehen, wäre interessant wegen der Definition des S-Bogens. Versuch doch mal ein paar Photos einzustellen, bestimmt kommt dann ne Menge Info für dich.
Grüsse, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 06 Dez 2012 18:34 #110700

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 8
Hi nochmal, da haben sich die posts überschnitten.
Also meine Laienmeinung: Der S-Bogen war nicht angelötet. Ferner die gleiche oder sehr ähnliche Oktavklappenmechanik wie meins, fehlt aber das gesamte "Getriebe". Mess doch mal die Höhe der Schnecke,das war der sichtbare Unterschied zwischen meinem HP und einem der 60ziger Jahre LP. Denke, dann lässt sich da schon was einordnen. Werde mal versuche das der Band zu photgraphieren, die Oktavmechanik, war schon zum Teil am S-Bogen.
Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 09 Dez 2012 20:07 #110750

  • thommy
  • thommys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 11
so, ich versuche nochmal ein paar Bilder hochzuladen, @ el gitano: Mit dem messen der Schnecke wird schwierig, da das Sax momentan in meiner Harzer Firmenwohnung `rumsteht. Da bin ich erst im neuen Jahr wieder; aber bei dem, was ich hier schon alles gelesen haben, denke ich, das das Sax wohl so aus den 30ern sein wird...Aber ob man es spielbar wieder hin bekommt, wage ich immer mehr zu bezweifeln. Dennoch werde ich meine restaurationskünste mal daran ausprobieren Ein guter Saxdoc bekommt das Teil sicher irgendwie wieder hin, aber ich denke nicht, das das lohnen würde - Also: Wanddeko :laugh:

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 10 Dez 2012 01:50 #110755

  • weltklangstarter
  • weltklangstarters Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 3
Hi thommy,

erst mal prima, dass Du das mit den Fotos noch geschafft hast. Auf den letzten konnte man ja auch gut was erkennen. Sie haben den Eindruck bestärkt, den wir hier scho von Deinem "Dunkelfoto" hate, dass Otto etwas aufgehübscht hatte. Doch ziemlich stark gefaltete Oberfläche, nach meiner Einschätzung wirklich (früher mal) ein angelöteter S-Bogen. Es müßte sehr sehr viel dran gemacht werden, viele Dinge auch vom Fachmann. Durch die "neue Oberflächenstruktur" werden wohl auch die Tonlochkamine gelitten haben und nicht mehr plan sein, fehlende Klappen und der S-Bogen müßten individuell nachgebaut werden, die Stimmung ist nach wie vor unklar etc etc. Große Zweifel, ob ´sich das lohnt, auch wenn Du an die Grundlage, also das was auf den Fotos zu sehen ist, ohne großen finanziellen Aufwand gekommen bist! Meine Empfehlung geht da eher in die gleiche Richtung wie Deine eigene Einschätzung: Dekoobjekt! Schade, aber auch das Leben so alter Schätzchen geht mal zu Ende, wenn sie so ein hartes Schicksal hinter sich haben wie dieses hier.

Berichte uns mal, wenn Du Dich endgültig entschieden hast (Objekt für den Einsteig ins "Schrauber- und Bastlerwesen" - einfach nur zum Asusprobieren - wäre natürlich auch noch möglich, wie Du selbst ja auch mal geschrieben hast).

Beste Grüße
Weltklangstarter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 10 Dez 2012 16:37 #110771

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 8
Hi Thommy, zum Saxdoc wird sich sicher nicht lohnen, nur für den Saxdoc :-). Schraub dran rum und lerne das Löten. Aber bitte schmeisse es nicht weg. Denn mit Sicherheit braucht irgendwann jemanden für so ein Instrument Ersatzteile. Wenn du in Andalusien wohnen würdest käme ich mal vorbei und würde es mit meinem direkt vergleichen, können es ja auch mal nachmessen ob es HP oder LP ist. Habe ja noch immer die Idee (sollte es nur die Schnecke sein) meines zu modifizieren. Muss doch irgendwie möglich sein.
Ich reiche noch mal Masse (Maaaaaasse) nach, um ein Vergleich zu ermöglichen.
Grüsse, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 07 Jan 2013 16:44 #111149

  • thommy
  • thommys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 11
Hey Claus,

keine Angst! Ich werfe es auf garkeinen Fall weg!!! Wie Du schon sagst; ich werde mal ein bisschen versuchen es zu "verschönern" um in diesem Bereich Erfahrung zu sammeln. Und danach kommt´s an die Wand, neben das Schlagzeugbecken den Tourpostern und Opa´s Sousaphon :)

Gruß

Thommy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 07 Jan 2013 16:57 #111150

  • thommy
  • thommys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 11
Genau das ist das Problem. Die Oktavklappenmechanik fehlt wohl dann doch. Außerdem fehlt ein Tonlochkamin einer großen Klappe...Das wird dann wohl nix mehr ;) es sei denn, man will irgendeinen Saxdoc reich machen (el gitano schrieb:
Ja, sieht schon nach einer harten Party aus. Die Klappen D aufwärts stehen weit auf, fehlt da was auf der linken Seite? Zudem auch schon Klappen auf der Schnecke oben. Leider kann man die Oktavklappen-Mechanik nicht sehen, wäre interessant wegen der Definition des S-Bogens. Versuch doch mal ein paar Photos einzustellen, bestimmt kommt dann ne Menge Info für dich.
Grüsse, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Uralt Buffet Crampon/Evette Schaeffer Barisax 13 Feb 2013 13:55 #111903

  • thommy
  • thommys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 11
soooo,

was lange währt wird endlich gut.. :whistle: Ich habe es nun endlich mal geschafft, die Höhe der "Schnecke" zu messen. Ergebnis: Genau 20 cm.
Vielleicht lässt sich daraus ja schließen, ob´s ein HP oder LP-Instrument ist.
Aber, wie schon gesagt, das wäre nur interessehalber, denn selbst wenn es low-Pitch wäre, würde, auch wenn man alles selbst macht, was man selbst machen kann, eine Restaurierung wohl nicht lohnen :S

sollte ich mal das unauslöschliche Bedürfnis verspüren unbedingt Bari spielen zu wollen (bei so manchem Stück in unserer Band käme so´ne schöne, fette, tiefe Baribegleitung schon nicht schlecht :woohoo: ), dann kaufe ich mir wohl lieber ein gutes Gebrauchtes... B)

LG

Thommy

P.S.: Und nochmal herzlichen Dank an Alle, die zur "Aufklärung des Falls" beigetragen haben.
Letzte Änderung: 13 Feb 2013 14:01 von thommy. Begründung: Rechtschreibkorrektur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.291 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
44 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
676 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
69 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang