Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 09 Mär 2005 17:26 #1921

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Hallo !
Es tut mir leid, aber das ist keine *All in One* Lösung, Das Zoom MRS 4 dient nicht zum erstellen einer KOPLETTAUFNAHME ohne PC, und WILLEX sein Thema heißt keine PC Lösung !!!!!
Das bedeutet: Eine Begleitband zum programieren auf 1 Spur, und das eigene Saxspiel auf der anderen Spur, dieses dann zusammen speichern und dann auf CD brennen !
Willex hat nun mit 99.-¤ ein extrem preiwertes Großmembran Kondensator Mikro herausgesucht, was nicht in das MRS-4 paßt(nur Klinke)!
Wir benötigen 48V Phantomspeisung !

Nun seit Ihr aber mit Zoom bei der richtigen Lösung !
Das günstigste ist das MRS802-CD= 725.-¤
Es hat nicht nur die 48V für das Kondensator Mike, sondern auch noch eine interne 20GB Festplatte, und einen CD-Brenner, weiterhin einen Drumcomputer zum Erstellen der Begleitband.
Ebenso ist eine komplette Aufnahme mit anderen Musikern möglich und ohne zusätzliche Geräte speicherbar!und,und diverse Hall,+Roomeffekte !
Mit Willex seinem T-Bone Mike sind es zusammen 825.-¤ !Das ist das preiswerteste was es gibt
für eine ALL IN ONE Lösung OHNE PC !

Eine Nummer größer wäre MRS1266-CD = 999.-¤ hat auch noch 250 User Pattern, damit kann man selber Stücke schreiben+programieren bis zum Abwinken!!!!

Immer bedenken : Normale PC sind nicht für Aufnahmen von Saxen wie Wir sie spielen ausgelegt, diese PC-Lösungen inkl.Pogramme kosten von 5000.- bis 20000.-¤!
Da Wir uns aber auf einem Level treffen müssen, bedeutet es nicht automatisch die untere Lösung, denn die beinhaltet den Zukauf von weiteren Geräten!

Ich halte noch mal fest: Sax-->Mike-->Zoom 802CD oder 1266CD-->FERTIG !

MOBIL,KOMPAKT,und SEMIPROFESSIONELL ! alles für 825.-¤ (1100.-¤ mit 1266CD)

Noch ein zum Nachschlag: Es gibt ein Großmembranmikro von MXL das ist das C-1 und kostet 40.-¤, das ist für die Qualität der HAMMER !

Liebe Grüße Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 09 Mär 2005 17:58 #1923

  • Bloozer
  • Bloozers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1048
  • Dank erhalten: 8
Nichts für ungut Hans, aber das MRS 4 ist hervorragend für homerecording geeignet. Wenn man ein Kondensatormikrofon, das 48 V Phantomspeisung braucht, anschließen will, kann man sich für 35 Euro ein symetrisches Phantomspeisegerät dazukaufen, no problem.
Was die günstigen Mikros angeht, ich hab bisher unter diesen Geheimtips noch nichts wirklich gutes gefunden, vielleicht streut die Qualität sehr stark. Es geht doch nichts über Neumann, AKG, Sennheiser, Beyer, Shure. Am schlimmsten find ich sind die T.Bone Mikros.

@Anke, auf diesem Bild siehst du, wie du das OKM anschließen mußt.
Wächst denn das Gras schneller, wenn man daran zieht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 09 Mär 2005 19:49 #1926

  • max
  • maxs Avatar
Interessant, das Ganze, wenn auch für mich böhmische Dörfer. Beim Nachschauen bei entsprechenden Anbietern im Netz werde ich bombardiert mit Fachbegriffen, deshalb meine Fragen:

a.) Was ist ein Sequenzer?
b.) Bei diesen Zoom Geräten ist von Drum&Bass-Sektion die Rede. Heißt das, das ich ein komplettes Playalong auch mit Piano-Voicings erstellen kann oder eben nur Drum&Bass? :-?
c.) Kann ich in ein solches Gerät z.B. mit Band in a Box schon erstellte Begleitungen einspeisen oder liefert das Gerät selbst eine bessere Qualität?

Sorry, wenn sich das eine oder andere schon ausvorher genannten Facts ergibt, aber ich muß mich an die Technik mühsam rantasten.

Max
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 09 Mär 2005 21:00 #1929

  • Sascha
  • Saschas Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 1
ich finde das ganze hier ebenfalls sehr interessant.

...kann damit aber auch nichts anfangen :roll:

zum einen weil ich mit den begriffen nichts anfangen kann,
zum anderen weil ich die "PC-LÖSUNG" auch nicht kenne.
weiterhin machen mir die genannten summen etwas sorgen :was: (oder betrifft das jetzt speziell aufnahmen mit vintage-saxen ?)

meine bitte:
in einem anderen thread nochmal auf eine pc-lösung eingehen.
und:
--> der workshop !
vieleicht kann man in so einem rahmen mal die "hardware" kennenlernen und erfahrung sammeln.

ich blende mich wieder aus ;-)
gruß,sascha
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 09 Mär 2005 21:54 #1930

  • AWW
  • AWWs Avatar
hallo und danke für all die tollen beiträge.
also ich hatte da ein gespräch mit folgendem Vorschlag.
Fostex MR 8 CF
The T Bone SC 450 und
BEHRINGER UB802 EURORACK
ein einfache Lösung für nicht mal 500,-Euro´s erfüllt zwar nicht alle Ansprüche.Aber immerhin ein Anfang !!

Na was meint ihr dazu ??
Gruss Willex


<!-- editby -->

<em>editiert von: willex, 09.03.2005, 22:11 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 10 Mär 2005 08:26 #1934

  • mos
  • moss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2500
Willex, meinst du nicht der Zoom MRS 4 würde für sich auch reichen? Er kostet immerhin momentan nur 199 Euro.
Brauchst du das Behringer Teil nur als Fantomspeisung? Ich glaube alle anderen Funktionen sind doch schon im Multitrack Gerät vorhanden, oder?
So long
mos
Some of the best jazz musicians in the business just happen to be women!www.simplysax.de www.smartandsold.de www.klavier-mit-mir.blogspot.com www.myspace.com/simplysaxmos www.youtube.com/mossite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 10 Mär 2005 08:42 #1935

  • AWW
  • AWWs Avatar
moin mo
ich glaube ja ,da ich mich aber in einer Materie befinde in der auch ich mich kaum auskenne ,muss ich mich da langsam einarbeiten.
mo brauche ich dann noch das behringer und das mike richtig??
gruss willex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 10 Mär 2005 09:50 #1941

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Hallo Alle miteinander!
@Bloozer: Das MRS 4 benötigt eine Begleitband, das bedeutet ja wieder PC oder Band in der Dose!Für eine Mischlösung das hatte ich schon vorher geschrieben, sollte deine Lösung in Betracht gezogen werden, denn deine Ergebnisse sind ganz gut !
In der Tat hast Du Recht, was Mikro´s angeht, ich selbst spiele nur über Röhren , aber wer hat schon 1000.-¤ für ein Mikro ?

@Max:Stellt mal wieder die entscheidende Frage !
Mit dem 802 +1266 geht Drum and Bass, nicht Synthi. !Aber das ist das Manko !Richtig erkannt !Und so schließt sich natürlich die Frage an: Wie mache ich es qualitativ besser, außerhalb von Band in a Box ?(Keine PC Lösung )

Man nimmt den unbestrittenen Mixer Mackie MS1202VLZpro (375.-¤)und den QY 70 Yamaha Polyphonischer Pattern-Sequenzer (699.-¤)und ein Mikro von Rode NT-1a (199.-)noch einen CD Brenner stand alone ! (200.-¤)(Wer will eben auch in den PC und dann dort brennen !)

Der QY 70 ist ein mehrstimmiger programierbarer Pattern/Sequenzer/Tongenerator !
Er hat alle möglichen Sounds on Bord, bis hin zu einzelnen Instrumenten für eine Begleitband.Die Tastatur entspricht einem anschlagdynamischen Piano, (halbe Länge)Alle Musikrichtungen werden in Beispielen dargestellt, und können in frei programierbaren Pattern auf manigfaltige Weise zusammengestellt werden!Man kann Stücke nach Noten erstellen, und die Instrumente einsetzen!Fast alles ist möglich, von der Geige über den Kontrabass, bis hin zu indischen Instrumenten,Orgeln,E-Gitarren,und vieles mehr!

Diese Zusammenstellung steht qualitativ über Band in a Box ,ist aber mit einigen analogen Kenntnissen verbunden, wie auch mit Kentnissen über das Zusammenspiel von ganzen Bands oder Orchestern!

Für 1250.-¤ ist es relativ preiswert, testet es mal bei eurem Musikhändler! Die Dynamik dieses QY 70 ist heftig!Der Mackie 1202 Mixer wurde bei Hollywood-produktionen eingesetzt, wegen extrem rauscharmer Mikro-eingänge !
Will man dieser Sache noch mehr Professionalität geben, dann nimmt man den Mixer EFX 12 von Mackie, der hat ein 32bit Raumprozessor Pogramm !


@Willex:Fostex MR 8 CF ,BehringerUB 802 Eurorack,T-Bone SC 450 ?????????
Könntest Du bitte erklären was das ist ?

Liebe Grüße Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 10 Mär 2005 10:36 #1943

  • Bloozer
  • Bloozers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1048
  • Dank erhalten: 8
Um alle Klarheiten zu beseitigen, will ich mal kurz skizzieren, wie ich homerecording mache.

Im Mittelpunkt steht bei mir der Multitrackrecorder Zoom MRS 4. Dieser Recorder bietet 2 Eingänge, d.h. man kann 2 Signale gleichzeitig aufnehmen, und er hat 4 Aufzeichnungsspuren oder wenn man so will 4 Aufzeichnungskanäle. Zuerst pack ich ne play-along , die ja meist in Stereo vorliegt, auf die ersten beiden Spuren. Die play-along kann von einer CD kommen, d.h. ich schließ einen CD Rekorder an die beiden Eingänge an, und zeichne einen der songs von der CD auf dem MRS 4 auf den ersten beiden Kanäalen auf. Dann brauch ich den CD Rekorder erstmal nicht mehr. Jetzt schließe ich mein Mikro (es ist MONO) an einen der beiden Eingänge an und steuere das Signal, welches vom Mikro kommt, über die Eingaberegler voll aus. So, dann zeichne ich mein Saxspiel auf dem 3. Kanal auf. Wenn mir die Saxaufnahme nicht so richtig gefällt, hab ich jetzt 2 Möglichkeiten. Entweder überspiel ich sie nochmal oder aber ich selektiere auf dem Aufzeichnungskanal eine neue Take-Nummer, d.h. ich kann auf jedem der 4 Aufzeichnungskanäle bis zu 8 Takes aufzeichnen. Normalerweise brauch ich immer 2 bis 3 Takes, eh mir mein Spiel einigermaßen gefällt.
Wichtig ist, daß der aufgezeichnete song und mein Spiel sowohl von der Lautstärke als auch vom Raumverhalten einigermaßen zueinander passen. Um dies zu gewährleisten, höre ich sowohl das Aufnehmen des songs von der CD als auch das Aufnehmen meines Spiels mit angeschlossenem Kopfhörer ab.

Ist die Aufnahme fertig, überspiel ich sie auf den PC, indem ich die Aufnahme nochmal aufnehme. Ich könnte auch hergehen die Speicherkarte des MRS 4 in einen an den PC angeschlossenen Kartenleser zu stecken und dann die Aufnahme als Datei in den PC zu übertragen. Das mach ich aber nicht, denn ich habe keinen Kartenleser. Teurere Geräte, wie der von Alex erwähnte Fostex, haben für die Übertragung in den PC eine USB Schnittstelle, das hat der MRS 4 leider nicht.

In einem 2. Teil werd ich dann ein bisschen darüber erzählen, wie ich mir play-alongs am PC selber bastele und sie dann in den MRS 4 übertrage.

Ihr seht, es führen viele Wege nach Rom. Den Weg, den ich benutze würd ich mal als 'poor man's recording path' bezeichnen. :-D
Wächst denn das Gras schneller, wenn man daran zieht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Günstige Aufnahmelösung bitte keine PClösungen 10 Mär 2005 10:54 #1944

  • max
  • maxs Avatar
ahaa...langsam kommen wir der Sache näher. Es werde Licht sowohl im PC als Non-PC Bereich!
In einem 2. Teil werd ich dann ein bisschen darüber erzählen, wie ich mir play-alongs am PC selber bastele und sie dann in den MRS 4 übertrage.

@Bloozer: Das wäre meine nächste Frage gewesen...

Max

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.263 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Berg Larsen Steel 6 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Steel 6
Das Mundstück habe ich im Februar letzten Jahres bei Thomann für 227€ gekauft und wenn es hoch kommt[...]
165.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
41 Klick(s)

Antigua 4240 von 2021 ( / Saxophone)

Antigua 4240 von 2021
Kaufdatum: 15.02.2021 im Musikhaus Martin Dieses schöne Antigua Tenorsaxophon wurde keine 20 Stun[...]
1 550.00 €
Solingen
23.07.2022
von Corinnacolonia
53 Klick(s)

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu ( / Mundstücke)

Selmer S80 C* Alto / Altsax Mundstück - nagelneu
Verkaufe Selmer S80 C* Mundstück - nagelneu. Genau 1 Minute angetestet. FP € 99,- zzgl. Vers[...]
99.00 €
Neukirchen-Vluyn
04.07.2022
von Eike Sax
60 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang