Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Radioaktivität bei Hörnern aus Japan?

Radioaktivität bei Hörnern aus Japan? 05 Mär 2012 23:52 #107624

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
Offenbar kontrolliert Yamaha auch die anderen 999 Container die auf dem Frachter sind auf deren mögliche Strahlung, oder hat Yamaha ein eigenes Schiff?
Ich kann es auch gerne nochmal erklären.

SÄMTLICHE Frachter werden in den Häfen, für DE erstmalig in Rotterdam, auf Radioktivität geprüft. Dies völlig unabhängig von dem was die Firmen in Japan machen. Container mit Saxophenen per Flugzeug kommen nicht.

Das Schreiben von Yamaha besagt, die Produkte werden beim beim verlassen der Werke geprüft. Mehr steht da nicht! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Was nun auf dem Transportweg passiert kann von den Firmen nicht mehr kontrolliert werden. Daher die erneute Kontrolle in den Häfen. Wie soll ein Firma garantieren, dass auff dem Transportweg nichts passiert, ein Container nebenan steht der nciht sauber ist. Das kann niemand.
...kommt mir eine solche Frage hier in unserem bislang und weitgehend von dieser Art Katastrophen verschontem Landstrich nicht nur als paranoid vor, sondern beinhaltet fast schon einen gewissen Zynismus, auch wenn dies sicherlich völlig unbeabsichtigt war.

Ich finde eine solche Frage weder Paranoid, noch ist sie in irgendeiner Form zynisch. Sie zeigt nur die Angst und Verunsicherung die noch immer herrscht. Angesichts der Politik des vertuschens der Regierungen kommt das nicht von irgendwo und sie ist durchaus berechtigt, finde ich. Übrigens höre ich diese nicht zum ersten Mal.

Nehmen wir mal an, eine Firma sagt, es sei alles in Ordnung und es stellt sich dann heraus, dass es das nicht ist. Die Firma wäre erledigt!

Also, ich denke das du da keine Angst haben musst. Wir bekommen ständig Post aus Japan und ich fühle mich wohl. Um auf Tschernobyl zurückzukommen, wer das damals schon miterlebt hat, hat sicher ne Menge an Strahlung abbekommen. Mehr als es aus Japan jemals hierher schafft. Sei es als Brief oder Container.

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radioaktivität bei Hörnern aus Japan? 06 Mär 2012 00:12 #107625

  • Ruediger Kramer
  • Ruediger Kramers Avatar
Smatjes, gegen schrullige Ideen kommste so nicht an...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radioaktivität bei Hörnern aus Japan? 06 Mär 2012 00:16 #107626

  • Yabbel
  • Yabbels Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Hi,

mittlerweile sehe ich es auch etwas entspannter. Ich habe selbst noch ein wenig recherchiert und bin beim Amt für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit auf folgende Informationen gestoßen:

www.bmu.de/atomenergie_sicherheit/doc/47094.php

Das bestätigt die Informationen von Smatjes. Flugzeuge werden nebenbei gesagt vom Zoll kontrolliert.

Übrigens meinte ich nicht Yamaha, sondern Yanagisawa, aber das ist ja nun aus der gegenwärtigen Perspektive wirklich egal.

Grüße,

Yabbel.
Mit Jazz ist es, wie mit anderen Dingen auch: Irgendwann wird's albern.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radioaktivität bei Hörnern aus Japan? 06 Mär 2012 11:12 #107632

  • xcielo
  • xcielos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 221
Moin Yabbel,

zunächst einmal, ich wollte dich natürlich nicht persönlich angreifen. Sollte das so rübergekommen sein, so bitte ich nachdrücklich um Entschuldigung.

Du hast inzwischen ja selbst ein bisschen nachgeforscht, und danach sollte die Kategorisierung einer solchen Fragestellung als (übrigens typisch deutsch) paranoid vielleicht ein kleines bisschen verständlich sein.

Wir machen uns hier Sorgen um absolute Nichtigkeiten, das aber mit großer Vehemenz. Und vor diesem Hintergrund sehe ich die derart vorgebrachten Sorgen und Ängste eben schon fast in der zynischen Ecke. Den Leuten dort wird mal eben eine gegenüber der vorherigen Gesetzgebung 20-fach höhere Strahenbelastung zugemutet, und das für die nächsten Jahre und wir gucken argwöhnisch, ob gut geputzte Saxophone vielleicht ein bisschen radioaktiven Staub tragen könnten.

Nun will ich die Gefahren radioaktiver Strahlung keineswegs verniedlichen, ganz im Gegenteil, ich arbeite seit mehr als 30 Jahren auf diesem Gebiet, und immer auf der Seite der Warnenden.

Nur meine ich, es ist in die richtige Ecke ist zu schauen.

Wenn man also in dieser Hinsicht Bedenken hat, dann allenfalls bei Fisch aus dem Pazifik, oder bestimmten japanischen Lebensmitteln. Aber erst mal und immer noch natürlich vor Pilzen und Wildfleisch aus dem bayrischen Raum, als Ergebnis der Katastrophe davor (Tschernobyl).

Du hast in deiner ersten Antwort auf meine Bemerkung geäußert, dass du keine Ahnung von Radioaktivität hast. Natürlich kann nicht jeder ein Fachmann sein.

Ich meine aber, im Zuge der Berichterstattung des letzten Jahres und bei ein bisschen eigenem Nachforschen weiß man ganz schnell, was Sache ist, und das hast du ja inzwischen auch ordentlich hingekriegt.

Und wenn ein japanisches Produkt hier mit radioaktiven Substanzen kontaminiert wäre, da kannst du sicher sein, die Presse würde sich darauf stürzen.

Wie gesagt, ich wollte dir und auch sonst niemandem hier zu Nahe treten in seinen Sorgen und Ängsten, und ich bedauere auch tatsächlich, dass ich mich wieder mal in einem solchen Forum dazu habe hinreißen lassen, über Dinge zu schreiben, die hier gar nicht hin gehören.

Ich gelobe Besserung!

Gruß,
xcielo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
27 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
71 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
168 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang