Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: * Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941*

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 02:25 #75327

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Habe heute Zeichnungen bekommen über diese Vibra Oktavhülse
von Maurice Selmer 1941!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Legendärer Charlie Ventura spielte so einen Bogen auf seinem BA:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.






Wir (Gloger/HWP) werden versuchen einen zu bauen für BA oder M6!

LG Hans
Letzte Änderung: 14 Jun 2009 02:26 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 09:31 #75329

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Hallo Hans - und wie sieht das Innenleben aus...?:unsure:
LG
antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 11:38 #75335

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
antonio schrieb:
Hallo Hans - und wie sieht das Innenleben aus...?:unsure:
LG
antonio

Moin!

Das ist hohl innen!:P

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 12:05 #75337

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
hwp schrieb:
Habe heute Zeichnungen bekommen über diese Vibra Oktavhülse
von Maurice Selmer 1941!
Das ist hohl innen!

Gezeichnete Luft, also:laugh: :laugh:

Gibt es eine Vorstellung davon, wie diese Hülse wirkt?

LG
antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 13:13 #75339

  • rupi
  • rupis Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 292
  • Dank erhalten: 15
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 15:39 #75340

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin !

Vielen Dank Rüdiger!:)


Hier schön eingeblendet wer spielt, auch Ventura!
man sagt er konnte wie Charlie Parker teilweise noch eleganter!

http://www.youtube.com/watch?v=eZo0Oy9QEwA

hier mit Gene Krupa:

http://www.youtube.com/watch?v=cymaqrGf6qU

http://www.youtube.com/watch?v=HeaenJUd20A&hl=de


LG Hans
Letzte Änderung: 14 Jun 2009 15:40 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 14 Jun 2009 22:07 #75349

  • saxtune
  • saxtunes Avatar
ich habe mal eine haarnadel gefunden in einem neck (mönnig). diese haarnadel war in den schenkeln gewellt und bewußt abgekröpft an den enden, damit man sie in den tunerhals stecken kann, ohne dass sie wandert.
ich hoffe ich finde das foto zum einstellen.
ich denke es geht auch in diese richtung " vibration".
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 16 Jun 2009 17:37 #75445

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin Hans,

interessantes Teil! Ich seh schon - du siehst dich in dem Auftrag alle Selmer-Hörner klanglich zu revolutionieren?;-)
Kannst du näher beschreiben welche akustischen Auswirkungen dieser ästhetisch eher gewöhnungsbedürftige Auswuchs nach sich zieht?
Er wirkt sich ja nicht nur in den höheren Registern aus, oder?
Und weißt du, warum Selmer damit nicht in Serie gegangen ist?

Danke, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 16 Jun 2009 19:58 #75454

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Ohhhh, muss ich ein bisschen ausholen!

Was macht denn diese doofe Oktavhülse die auch im Korpus ist und mir immer meinen Wischer ruiniert!:(


Wir wissen(einige), dass wir ein Saxophon überblasen können, nicht nur in die darüberliegende Oktave, sondern auch in Summierung zu allen Obertönen!

Spielen wir ein tiefes C1= 116 Hz (klingend) auf dem Tenor, dann erklingt es auch!
Geben wir Druck, dann überblasen wir in die Oktave, dann erklingt Grundton 116 Hz + 1. Oberton 233 Hz zugleich:( + aller markanten Obertöne 466/923/ 1846 Hz. fallend in der Amplitude usw.!

Diese beiden (116+233) klingen nicht sauber, denn wir hätten gern C2 =233 Hz + aller Obertöne, was eben sauber klingt:cheer:!

Um nun 116 Hz aus zu blenden, müssen wir sein Druckmaxima im oberen Drittel auslenken!(Sie haben Lokalverbot:P )

Und siehe da, nicht wie beim Überblasen gesellt sich 116 Hz so dazu und macht es rauh, er wird kurzer Hand über einen berechneten Kanal rausgeschmissen :evil:und der Ton wird sauber!:)

Damit Oktavhülsen auch für mehrere Töne zuständig sind, haben sie eine gewisse Länge,was manchmal Probleme beim Blasen bereitet (Blaswiderstand im Konus(hat nischt zu tun mit dem Blaswiderstand im MPC!)
Gelegentlich auch zischen an der Hülse und verunglückte Töne im Piano!:(

Wenn man sich bemüht, kann man mit ausgefallener Mechanik, die Hülse auch nach außen legen.:woohoo:

Macht man das aber, so benötigt man ein kleines berechnetes Volumen in der Hülse, um nun den 4./5./6./7. Oberton klarer auszuprägen, denn sie sind für einen *Charakterklang* verantwortlich!;-)

(Es gibt auch Versuche mit mehr Oktavhülsen)
http://www.michaelbrockman.com/Frankensax.htm

Aber, wer will das noch bedienen!:S

Fazit: Die rein ausgeprägten Obertöne für die Ihr manchmal Jahre lang übt, kann man so gesehen einbauen!

Der Bau dieser Hülse ist aber nicht so einfach, weshalb sie Selmer nur auf Bestellung gefertigt hat!

LG Hans
Letzte Änderung: 16 Jun 2009 20:03 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

* Oktav Hülse v. Maurice Selmer 1941* 06 Apr 2010 12:01 #88799

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Wie ich schon mal berichtete, habe ich mich ran gemacht diesen Bogen zu rekonstruieren!

Ich habe fertig! :)

Tieferer Sinn dieser Übung ist es, die nasale Formanten(1500-2000 Hz) aus dem Bereich mancher S-Bögen zu dämpfen, und die Brillanz (2500- 4000 Hz) zu erhöhen, bei gleichzeitiger Stärkung der unteren voll bis markanten Bereiche (500-1500 Hz)

Schlichtweg die Höhen und Mitten zu homogenisieren zum übrigen Klangfeld!

Hier ein Beispiel was die Erhöhung der nasalen ausmachen kann:

Klick auf Audio Example 1.2 normal und 1.4 nasal


www.dspdimension.com/admin/formants-pitch-shifting/


Diese nasale Betonung bei 1.4 kann auch in einem Instrument entstehen.

Daher die Rekonstruktion dieses Bogen(vorzugsweise Selmer M 7), der sich in der Tat vibrierend überblasen lässt, zum einen die Nasalität beseitigt, und zum anderen das Altisimo irgendwie nicht mehr so gewürgt erhören lässt!

Auch die Amplitudenschwächung ab den Palmkeys (leicht dünn)ist weg.

Ich habe zum Vergleich einen verdammt guten M7 Bogen aber der Unterschied ist enorm, als wenn man einem Selmer ein paar Conn Eigenschaften `einbügelt`!

Und nicht zuletzt genannt, ist der Weg frei im Bogen, keine hineinragende Oktavhülse mehr!

Ich habe natürlich vor, dieses Prinzip (weitere Testungen) auf weitere S-Bögen M6 und Keilwerth auszudehnen.

LG Hans

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 06 Apr 2010 12:02 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
771 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1530 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2282 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang