Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer Mark VI

Re:Selmer Mark VI 11 Apr 2011 21:36 #100310

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 12
Hallo, möchte dieses Thema erneut aufgreifen. Samstag war ein Erbe (glaube ich wirklich, da seit Jahren im Koffer, mit Blattabschneider, Blättern, Ersatzpolster, zum teil noch weisse komplett genähte, nicht geklebt ohne Resonanzscheibe.....Grossvater war der Musiker)eines Selmer Saxes bei mir. Da ich nicht allzuviel Ahnung von Sax habe, es aber als Qualität gesehen habe, will ich mich in aller Ruhe informieren. Alt, SerienNr. M 65957. Vernickelt, Gravur: Brevete France & Ertranger, Henri Selmer Paris, Fabrique en France par H.Selmer & Co Cie, Place Dancurt Paris,ferner 4 Patente, zwei in USA, eines in London und? S-Bogen mit Selmer Paris, ohne SerienNr. Polster noch ohne Resonanzscheiben in braunem Leder. Laut der hier vorh. SerienNr. Liste aus dem Jahr 1956 und als Mark VI angegeben (hat Selmer denn zu der Zeit ausschliesslich Mark VI gefertigt?). Habe leider noch keine Photos vom Eigentümer erhalten. Wenn diese doch noch eintreffen werde ich diese einstellen. Habe oben gelesen, dass Mark VI auf der Becherverbindung geprägt sein müsste, werde den Eigentümer fragen. Hat Selmer denn zu der Zeit ausschliesslich Mark VI gefertigt? Das ist die eigentliche Frage. Dank für Antworten, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Selmer Mark VI 11 Apr 2011 23:19 #100312

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 488
  • Dank erhalten: 1
el gitano schrieb:
HHabe oben gelesen, dass Mark VI auf der Becherverbindung geprägt sein müsste, werde den Eigentümer fragen. Hat Selmer denn zu der Zeit ausschliesslich Mark VI gefertigt? Das ist die eigentliche Frage.


Bei den alten MK VI, und dazu zählt die beschriebene Tröte, gab es noch keine MK VI - Prägung auf der Becherverbindung.

Selmer hat zu der Zeit ausschliesslich MK VI Saxophone gebaut.

Wichtig ist bei diesen alten Modellen dass der S - Bogen original ist. Oft werden alte MK VI mit neueren oder Ersatz - S -Bogen verkauft. Diese S - Bögen wurden bis in die 90er Jahre als Ersatzteil verkauft und passen nur schlecht auf die alten Modelle (Intonations- und Anspracheprobleme) und sind wohl mit ein Grund für die vielen wirren Geschichten und Legenden über "schlechte" MK VI.


SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Selmer Mark VI 12 Apr 2011 11:55 #100320

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Es klingt so, als sei es ein Mark VI, das für den europäischen Markt gedacht war. Diese wurden zu keiner Zeit mit einem Mark VI-Stempel versehen. Auch haben diese nie eine Serien-Nr. auf dem S-Bogen. Es sind lediglich die drei letzten Nummern unter der S-Bogen Oktavklappe (unter dem "Selmer-S") geritzt.

SlowJoe hat Recht - es wurden in der Zeit (1955-1973) ausschließlich Mark VI gebaut.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI 12 Apr 2011 13:51 #100321

  • HanZZ
  • HanZZs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
Hmhh...
Es klingt so, als sei es ein Mark VI, das für den europäischen Markt gedacht war. Diese wurden zu keiner Zeit mit einem Mark VI-Stempel versehen.

Das waren dann aber nicht die einzigen ohne den Stempel. Mein Mk VI (126.xxx -> 1965)ist offenbar für den US-Markt in USA zusammengebaut. Zumindest habe ich die Prägung (New York, Elkhart im Becher) bislang so interpretiert. Lackvergleiche mit anderen VIern habe ich bislang nicht angestellt.

An keiner Stelle des Horns hibt es einen Schriftzug "MK VI", weder an der Becher-"Muffe", noch an den Palm Keys. Und dass die Tröten nach USA geschifft wurden und dort für den Europäischen Markt zusammengebaut worden sind, traue ich den Franzosen eigentlich nicht zu.

Cheers
HanZZ
ich signiere nix!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer Mark VI 12 Apr 2011 14:35 #100323

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
@HanZZ

Was auf dem Becher steht ist kein Indiz für die örtliche Bestimmung des Saxes. Deins ist wahrscheinlich ein Euro-MarkVI. Das kannste aber leicht an der Gravur feststellen - und wenn es gar nicht graviert wurde, ist es ein Euro.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI 12 Apr 2011 14:43 #100324

  • HanZZ
  • HanZZs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
saxkai5 schrieb:
Das kannste aber leicht an der Gravur feststellen

und zwar wie? Graviert ist es nämlich, ich selbst könnt's kaum besser.

Mir ist's ja eigentlich ziemlich schnuppe, ob das Ding in USA oder Frankreich zusammengeschraubt wurde, aber interessieren tät's mich schon, woran in der Gravur man das sieht.

Cheers
HanZZ
ich signiere nix!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Mark VI 12 Apr 2011 15:16 #100325

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin HanZZ,

das Muster ist halt ein anderes.
Ich kann dir ein Bild hochladen, an dem du die unterschiedlichen "Patterns" sehen kannst. Ich muss nur jetzt gerade schnell weg (Gig im Oldenburger Schloß). Also bis später, wenn es sich nicht schon bis dahin aufgelöst hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Selmer Mark VI 12 Apr 2011 19:41 #100328

  • el gitano
  • el gitanos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 12
Habt allesamt Dank, meine Frage ist beantwortet, liebe Grüsse aus Jerez, Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Selmer Mark VI 13 Apr 2011 19:28 #100334

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
Moin HanZZ,

hier die unterschiedlichen Gravuren:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Selmer Mark VI 13 Apr 2011 23:14 #100341

  • HanZZ
  • HanZZs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 225
OK, meins hat in der Tat die ganz rechte Gravur. Danke für die Aufklärung.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

ich signiere nix!
Letzte Änderung: 14 Apr 2011 10:56 von HanZZ.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen TN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
599.00 €
26.04.2022
von odie
159 Klick(s)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen AN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
399.00 €
26.04.2022
von odie
136 Klick(s)

Berg Larsen Altsax Steel 100 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Altsax Steel 100
Hiermit biete ich ein unbenutztes Berg Larsen Altsax Steel 100 Mundstück in perfektem Zustand an: -[...]
130.00 €
Mainz
15.04.2022
von boddyman
134 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang