Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hier Selmer Reference 36-Spieler?

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 08 Dez 2011 19:35 #105500

  • SaxBari
  • SaxBaris Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 4
Hi Leute,

zuerst einmal entschuldige ich mich dafür, dass ich gleich zwei Beiträge innerhalb von wenigen Minuten ins Forum gestellt hab. Hab heute einfach Lust, neue Themen zu schreiben.
Nun zum eigentlichen Punkt: Ich spiele seit 4 Jahren ein Selmer Reference 36 Tenor und es ist aus meiner Sicht unter aktuellen Instrument eines der Besten. Ich will einfach wissen, welche Erfahrungen ihr gemacht habt und ob ihr dieses Sax weiterspielen würdet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 09 Dez 2011 07:32 #105508

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 5
seltsame Frage. Ich spiele keines ( hab ein III), aber wenn es eines der Besten ist, wie Du sagst, welchen Grund sollte es geben, es nicht weiterzuspielen ausser dass Du es nichts mehr magst?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 09 Dez 2011 10:00 #105512

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 364
  • Dank erhalten: 40
hi saxbari,

ich hatte auch mal eins, das gefiel mir aber nicht so recht. irgendwie fehte der -punch- im sound. was es aber hatte, war die perfektion des handlings.

das selmer versprechen ein modernes sax zu bauen, dass den sound von 1936 erhält, ist für mich nicht haltbar und reine geschäftigkeit.
´36 wurde anderes material benutzt und auf andere sachen wertgelegt als heute.

weiter muss ich aber auch gestehen, dass ich damals noch nichts von den steamer-mpcs wusste. mit den teilen hätte es sehr wahrscheinlich weiter gespielt.

lg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 09 Dez 2011 20:33 #105525

  • SaxBari
  • SaxBaris Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 4
@Thomas

Vielleicht hast du meine Frage gesehen, wonach ich nach einem Conn 10m oder King Super 20 mich umgesehen hab und Infos dafür haben wollte. Selmer Reference 36 gehört zu einer der Besten unter den aktuellen Instrumenten, meine Betonung liegt auf aktuell.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 10 Dez 2011 01:07 #105532

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Also Ref 54 wie 36 ist mir für diese Bezeichnung Referenz ("Zurückführung auf...")
einfach nicht zutreffend.

In Relation zu dem bisher gebauten Selmer Modellen, konnte ich mehr Referenz bei einem S 80 Serie I. + II. feststellen, obwohl dort ein weitaus offenerer Klang angestrebt wurde.

Auch unter dem Aspekt der Preise, kann ich eher dazu raten ältere Modelle den neuen vor zu ziehen, also in die 80/90er zu gehen, welche immer noch aktuell zu bekommen sind.

Die Vorliebe für französische Originale, liegt in den Nuancierungen und der Abgrenzung des einzelnen Tones, unter der Beleuchtung `kammermusikalisch`.

Natürlich kann man mit diesen Hörnern auch ordentlich hupen, aber das ist nicht ihre Stärke, eher vor zu finden bei US Hörnern Conn, Martin, King, Buescher.

Selmer Ref 36 klingt bei einigen MPC furchtbar gedrungen und gewürgt, irgendwie nicht frei genug.

Hingegen das S 80 III. fand ich etwas freier, oder wie man sagt Holzblasinstrumenten hafter.

Ich halte sehr viel von Misch-Setup, also ein altes Selmer Airflow MPC mit weiter Kammer und dann Selmer S80 Saxe, ...da kommt so einiges zum Vorschein!

Also nicht so grobschlächtig wie bei einigen modernen MPC, die schon im Piano trööt-trööt machen.

LG Hans
Letzte Änderung: 10 Dez 2011 01:10 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 10 Dez 2011 16:15 #105535

  • michat
  • michats Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 628
  • Dank erhalten: 1
Also für mich war das Ref 36 eines der besten modernen Saxe, die ich in letzter Zeit angespielt habe. Zweifellos nicht mit jedem Mundstück, aber welches Sax geht schon mit jedem Mundstück.
Ich habe es sowohl mit Selmer Soloist (neu) als auch mit nem alten Link Tone Master angespielt und es klang für mich fantastisch. Ausserdem lag es gut in der Hand.

Leider für mein Budget zu teuer!

Aber im Vergleich zu Ref 54 oder SA 80 II oder III hat es mit wesentlich besser gefallen.

Aber es gibt auch bei den Hörnern eine ziemliche Streuung, meinte der Verkäufer damals im Laden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 10 Dez 2011 22:20 #105541

  • pth
  • pths Avatar
Ich halte sehr viel von Misch-Setup, also ein altes Selmer Airflow MPC mit weiter Kammer und dann Selmer S80 Saxe, ...da kommt so einiges zum Vorschein!

Also nicht so grobschlächtig wie bei einigen modernen MPC, die schon im Piano trööt-trööt machen.

Die Mundstücke sollten schon passen dann können auch die Reference Modelle singen oder tröööten, je nachdem was man möchte.
Da die Reference-Modelle aber natürlich "Moderne Instrumente" sind, eignen sich vielleicht keine alten (mit großer Kammer) Mundstücke, weil man evtl. Probleme mit der Intonation bekommt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 11 Dez 2011 02:12 #105543

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
No eBay APP ID défined in Kunena configurationMoin!

Das es MPC Probleme geben kann, wenn man alte Instrumente 1843 bis ca. 1938/40
mit modernen MPC spielt steht außer Frage.

Aber moderne Instrumente sind auf modernen Pitch gebaut, ohne großen Ziehbereich,
diese mit alten MPC zu paaren hat noch nie Probleme gemacht, das ist ja der Fortschritt im Instrumentenbau, `closely set all about`!

Das Tonlochsystem ist enger toleriert gesetzt, teilweise genau im Zentrum von einem Ton, der Pitch von Yamaha Instrumenten ist beispielhaft!

Die interessanten Klang-Charaktere eines Super Sax, BA/SBA, das ist vorbei.

Ref. 36/ 54 oder Serie III., da werden doch keine andere Mensur genommen, das wäre doch überhaupt nicht bezahlbar!

Nehmt ein Ref.36 Bogen und macht ihn auf ein 54 er oder Serie III. oder dann noch mal umgekehrt, da verschiebt ihr eure Sympathie von einem auf das andere Horn nur durch den Bogen!

Aber ihr liegt von Serie III. bis Ref.54, von 4300.- bis 4900.- € oder zu einem Ref 54 Dragonbird 5900.-€.

Geht doch mal hier hin:


www.selmer.fr/

dann auf ->Manufacturing dann auf -> Saxophones

dann könnt ihr sehen, dass der Becher mit einer Druckstanze gefertigt wird, also nicht mehr von Hand gehämmert!

Zu guter letzt wird nur noch in Asien von Hand gehämmert, welch eine Ironie! :silly:

Da die Frage gestellte wurde `weiter spielen` (`das Beste`)und man ja geneigt ist viel Geld auszugeben.

Das hier halte ich für das beste Selmer auf dem Markt! (Zur Zeit)




LG Hans
Letzte Änderung: 11 Dez 2011 02:13 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 11 Dez 2011 13:42 #105545

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 5
hwp schrieb:
Ref. 36/ 54 oder Serie III., da werden doch keine andere Mensur genommen, das wäre doch überhaupt nicht bezahlbar!
ja, klar, aber das ist doch ok, oder? anderer Bogen und gut ist die Laube....
Zu deinem Ziehbereich: den will ich doch überhaupt nicht, wollt ich schon auf der Klari nicht, das muss schön perlen, Töne schön trennen, etwas mehr Blaswiderstand dazu, nix mit Ziehbereich... so hat halt jeder seine Vorlieben :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hier Selmer Reference 36-Spieler? 11 Dez 2011 16:19 #105546

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Ja, was ist ein "Ziehbereich" denn überhaupt?

Wenn ich den Ton "ziehen" will, mach ich das mit dem Ansatz, bzw. dem Lippendruck/Zungenstellung. Das hat doch mit dem Sax selber wenig zu tun...oder liege ich falsch?

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.493 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen TN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
599.00 €
26.04.2022
von odie
159 Klick(s)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen AN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
399.00 €
26.04.2022
von odie
136 Klick(s)

Berg Larsen Altsax Steel 100 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Altsax Steel 100
Hiermit biete ich ein unbenutztes Berg Larsen Altsax Steel 100 Mundstück in perfektem Zustand an: -[...]
130.00 €
Mainz
15.04.2022
von boddyman
134 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang