Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 25 Aug 2011 21:01 #103546

  • Lusax
  • Lusaxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 3
Ich habe dir damals Unmengen an Fragen beantwortet!/quote]

Stimmt !

Aber "damals" eben... das macht ca. 4-5 Jahre !
Eben, wenn es ja eh anders bei dir ist, dann machen die Fragen keinen Sinn!/quote]

Doch, interessehalber und die waren auch auf mein MPC bezogen... :)

...sooo... weitermachen !!!

Lukas
Forgive me Charlie Parker wherever you are! (Zoot the sax player)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 26 Aug 2011 01:02 #103547

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Hallo Hans,

vielen Dank für diese Insiderfotos, wirklich sehr schön!

Du brauchst aber nun wirklich nicht die "Sound"-Ehre von Harry Carney verteidigen,
das ist doch nun wirklich nicht nötig, der Mann ist soundmässig einfach der Hamma! Und so wird er auch zurecht international quer durch die Saxophonistengenerationen gehört und akzeptiert.
Aber selbst bei diesem Thema findet sich offensichtlich immer noch jemand, der selbst an so einem Meister meint, herumkritteln zu können/ zu müssen. Ich halte das aber für irrelevant.

Lg David


www.davidmilzow.de Homepage
www.jazzagentur-hannover.de
www.myspace.com/screenclub New Soul Jazz
www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo
www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 26 Aug 2011 09:02 #103549

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 23
@DMSax
...Aber selbst bei diesem Thema findet sich offensichtlich immer noch jemand, der selbst an so einem Meister meint, herumkritteln zu können/ zu müssen...

Ich sehe keinen. Wen meinst Du???

JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 26 Aug 2011 13:00 #103552

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Es gibt natürlich auch andere Conn 12M Player:

Rudy Parrow ab 1:45 - :laugh:




LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 30 Sep 2011 19:52 #104147

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Hallo Hans,


wie unterscheiden sich klanglich Educator/Sparkle air Typ voneinander,
also beide Typen mit geraden Seitenkammern, gibt´s nennenswerte Unterschiede?

bin vom Zinner übrigens gerade auf ein Otto Link No. 9 Metallmundstück umgestiegen,
kommt meiner Carneyvorstellung tatsächlich noch mehr entgegen - zumindest mit 4er Gonzales.

Herzliche Grüsse

David


www.davidmilzow.de Homepage
www.jazzagentur-hannover.de
www.myspace.com/screenclub New Soul Jazz
www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo
www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 30 Sep 2011 20:55 #104152

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin David!

Da ist nicht so viel Klangunterschied zwischen Educator und Sparkle Air,
jedenfalls wenn es gerade Seitenwände hat.

Es klingt sehr gerade im Ton, mit sehr viel Power, aber auch erst ab Öffnung/Refacing .110.

In normaler Öffnung sind sie eher klassisch oder soll ich sagen `artig`.

Die Sparkle Air mit großer gerundeter Kammer klingen etwas direkter, aber nicht mehr Power, und bei einem Refacing über .125 ist der Luftverbrauch schon heftig.

Es stellt sich ja die Frage, wie hat Carney es mit seinem B6 gemacht?

Im original ist der Klang mit Brilhart Reeds in 3,5 bis 4 ähnlich herstellbar, aber die Power die wir bei ihm hören, scheint wirklich Spieler bedingt zu sein, oder hat er was machen lassen?-!-?

Also im original Zustand -> Woodwind Sparkle Air oder Educator, finde ich sie eher bedeckt klassisch, dafür aber sehr gut kontrollierbar.

Für absolute Power, empfehle ich ein .140 Refacing lange Bahn mit weicheren Blättern, Gonzales 2,5 - 3, weil durch den dicken Body der Durchlass mehr geschlossen ist.

Link Metall 9 ...das ist .130 Öffnung mit langer 29,4 mm Bahn
mit 4er Gonzales, na ja, hat wahrscheinlich einen hohen Baffle.

Ich habe mal ein 10er gespielt mit Rigotti Gold 2,5 selected medium, die Register untereinander fand ich zu unterschiedlich, Power ist aber da.

Ich mag ja eher Mulligan, aber auch nicht so `trocken` ~ `hölzern`.

Aber ich spiel mein Bariton eher wie ein Tenor, `brachial` eher selten, aber das geht mit einer .145 Öffnung!

David, zu harte Blätter verhindern teilweise den lockeren Ansatz den man beim Bariton haben sollte.


Achso, das Woodwind MPC von E-bay ist da, aber da hat einer dran rumgemacht, ist auf .100 geöffnet und klingt leider sehr bedeckt, das muss ich erst mal richtig machen! :(


LG Hans
Letzte Änderung: 30 Sep 2011 21:15 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Woodwind NY Sparkle air für Baritonsax gesucht 05 Okt 2011 17:01 #104190

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Hallo Hans,

danke für die Erläuterung!
Habe tatsächlich auch ein Educator Woodwind b5 geschossen,
es ist natürlich mit der Bahnöffnung für solistisches Jazzspiel
nicht wirklich geeignet, man merkt aber, dass da Potential in dem Ding steckt.

Du hattest ja mal geschrieben, dass Carney ja auch eine mittlere Bahnöfffnung gespielt hat, ich vermute, dass er da wirklich harte Blätter draufgespannt hat.
Apropo Ansatz: in dem "sophisticated lady"-vid mit Carney kann man sehr gut sehen,
wie "tight" Carney´s Ansatz ist, nicht verspannt, aber auch nicht so locker, wie man es allgemein bei einem Baritonansatz vermuten würde. Auch die tiefen Einatmer von Carney in den Pausen lassen stark vermuten, dass er wirklich am "Arbeiten" mit seinem Horn ist. Carney war ja auch schüler/Anhänger der "Lehre" von Joe Allard, der diese Spielweise gelehrt hat. Von nichts kommt halt nichts...
Ich merke selber, dass mit der Metall Link 9/ 4 Gonzales Kombi etwas sehr interessantes passsiert: im oberen Register wird der Ton kerniger/strahlender und behält gleichzeitig die Tiefe eines grosskamerigen Mundstücks- im Stile von Carney.
Physisch, gebe ich zu, muss man alle beieinander haben ;-), gerade in den Tiefen.
Kann man hier auch mp3´s posten, würde gerne mal was präsentieren.


Gruss David


www.davidmilzow.de Homepage
www.jazzagentur-hannover.de
www.myspace.com/screenclub New Soul Jazz
www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo
www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP ( / Saxophone)

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP
Es handelt sich um eine absolute Rarität! Ein Spitzen-Profi-Instrument.Das Saxofon ist aus Bronce ge[...]
5 500.00 €
Ortschwaben
10.08.2020
von Marbos
4 Klick(s)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
7 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
246 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang