Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: -Blattfeuchtigkeit-

-Blattfeuchtigkeit- 13 Aug 2011 17:43 #103293

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Wenn wir schon bei Mundstücken sind - darf ein Blatt an der Unterseite eigentlich feucht sein, ich meine an der Stelle an der es auf dem Mundstück (unten) aufliegt?



Moin!

Zunächst ist Feuchtigkeit für ein Blatt gut, sonst erzielt es nicht die hohen Schwingungen.

Es sollte jedoch möglichst nur im Ausschnitt Bereich man nennt es Fenster, besonders feucht sein, und nach hinten zur flachen Auflage eher weniger.

Wenn es sehr nass wird im hinteren Bereich, so ist das nicht besonders tragisch, aber es deutet auf Luft hin, d.h. das Blatt hebt zu weit von der Bahn ab.

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 13 Aug 2011 20:15 #103298

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 37
tach hans,

seit jeh her lege ich alle meine reeds bevor ich übe in ein glas wasser. manchmal kommt es vor, dass sie 20. 30 min darin rumschwimmen eh ich anfange zu spielen.

lg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 15 Aug 2011 20:22 #103317

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
zappalein schrieb:
tach hans,

seit jeh her lege ich alle meine reeds bevor ich übe in ein glas wasser. manchmal kommt es vor, dass sie 20. 30 min darin rumschwimmen eh ich anfange zu spielen.

lg.

Moin zappalein!

Am Anfang habe ich das auch bei sehr harten Blättern auch gemacht,
musste aber feststellen, das die Dinger sich dann im hinteren Bereich verziehen.

Wodurch sich im Ausschnitt und besonders in der Spitze des Blattes eine Schrägstellung bildet, welche zum pfeifen neigt.

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 16 Aug 2011 19:02 #103332

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 37
lieber hans,
interessant!
vielleicht kamen daher die erwähnten quwietscher und kiekser beim tenor-mpc.
obwohl sie fast verschwunden sind, und die steamer immer besser werden (besonders das ss), sollte ich deiner meinung nach die reeds eher senkrecht ins wasser stellen, statt zu legen? höchstens das erste drittel des blattes?
danke.
lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

-Blattfeuchtigkeit- 16 Aug 2011 19:39 #103333

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
was bin ich froh, daß dieses feuchtigkeits- gezicke mit den forestones der vergangenheit angehört...

gleich gute holzblätter sind viel zu teuer und immer unterschiedlich.

fies !

B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 16 Aug 2011 21:26 #103335

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin Zapalein!

Würde ich empfehlen, nur der Blatt-Ausstich.

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 17 Aug 2011 20:21 #103348

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 37
hi markus,
ich habe komischerweise nix mehr aus japan gehört.
keine antwort auf meine mails, geschweige irgendwelche reeds!
in deutsche land heisst hießt es immer nur "kriegen wir in den nächsten tagen" dann ist funkstille.
wo jibbet die denn nu?
wat macht die schnuuker-karriere?
lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 17 Aug 2011 21:02 #103349

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
der grossist lenz hat den generalvertrieb für deutschland und österreich erhalten.

in deiner nähe gibts die f- dinger bei saxophonic, und bei fmb gibts noch reste, das sind aber die alten schnitte.

tokyo jazz cut kommt demnächst, die ersten tests sind grandios !

ma sehn ob die neuen klangbeispiele schon on sind.

B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 17 Aug 2011 22:17 #103350

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Es ist egal ob nun Forestone oder Legere oder Fibercane, wenn man nach einigen Monaten
mal wieder Holz spielt, dann erwacht man wieder, so wurde mir am häufigsten berichtet.

Oder ich sage es mal anders, wenn man den Unterschied nicht merkt oder hört, dann ist es auch egal welches Teil man sich da rauf schnallt.

Ich habe mir ein Neues und ein 8 Monate altes 2,5 er Forestone Blatt geben lassen, das neue ging ganz gut, besser als Fibercane, aber das alte ….huch..komisch!
Natur-Partikel in Spritzguss?

Da komme ich mit 5 Blätter für 18.-€ weiter! Bisschen Blattbearbeitung gab es immer!

Seit den 30er Jahren nudelt man nun mit Kunststoff und kommt immer zu dem gleichen Schluss, Arundo ist das Beste!

Man hat immer begonnen, das man versucht mit Plastik etwas zu entwickeln, was so gut wie Arundo klingt! (Eulen nach Athen tragen!)

Immer langsam, die Norddeutschen werden das schon machen, schließlich haben wir auch den Knickstrohhalm erfunden! :laugh:

Ich weiß nicht was ihr wollt, ich will etwas, was besser klingt und relativ lange hält! ;)

Alles ist vorhanden, es hängt nur an meiner Vorbereitung, und dann mit Smatjes Hilfe wird geschnitzt! :lol:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



LG Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 17 Aug 2011 22:18 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

-Blattfeuchtigkeit- 17 Aug 2011 23:35 #103355

  • saxophonegirl
  • saxophonegirls Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 794
  • Dank erhalten: 36
@HWP schrieb:
Arundo ist das Beste!
Ich finde Arundo-Blätter nicht so gut, weil ich sie als rauh auf der Zunge empfinde und bei mir einen schlechten Geschmack im Mund auslösen (brauch ich 'ne neue Zahnpasta?)

Nur mal so unsaxophonistisch: Wer hat denn den Knickstrohhalm erfunden?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Bari: Ich schlepp Euch durch!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.270 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Moennig Markneukirchen ( / Saxophone)

Altsaxophon Moennig Markneukirchen
Altsaxophon komplett mit S Bogen, gut gepolstert, jederzeit spielbar, ohne Koffer mit Mundstück Yama[...]
1 300.00 €
Attnang-Puchheim
05.04.2020
von Saxonkel
12 Klick(s)

Jazzliebhaber ( / Saxophone)

Jazzliebhaber
Schönes und elegantes KEILWERTH TONEKING SPECIAL Tenorsaxophon. Produktionsjahr 1977. Dieses Saxopho[...]
1 400.00 €
23.03.2020
von Jazzliebhaber
94 Klick(s)

LickWorkout - Der OnlineWorkshop ( / Unterricht)

LickWorkout - Der OnlineWorkshop
Die bereits bekannte Methode LickWorkout, die es auch als Hörlehrbuch gibt, startet nun als Workshop[...]
55.00 €
05.03.2020
von grosskopf
79 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang