Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sequoia-Saxophone

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 12:49 #13775

  • bluesax
  • bluesaxs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 594
Hi,

vor einiger Zeit wurde hier im Forum über Sequoia-Saxophone gesprochen und keiner wusste, wo man was darüber im Netz findet oder wer die Dinger vertreibt. Ich habe jetzt mal Gelegenheit gehabt, ein Tenor anzuspielen und muss sagen, dass ich beeindruckt bin. Toller Sound und solide Verarbeitung für knapp unter 1000 Euro sind echte Argumente für das Teil.

Die Sequoias kommen aus Taiwan und werden in den Baugrössen Sopran, Alt, Tenor und Bariton gefertigt. Das Alt habe ich neben der normalen Goldlackausführung auch noch mit vernickeltem Korpus gesehen. Ist ein echter Hingucker und hat einen etwas helleren Klang als das Goldlack-Modell.

Einige von Euch konnten ja wohl beim KuK-Treffen ein Sequoia anspielen. Mich würde mal interessieren, was Ihr davon haltet.

Gruss aus Duisburg - Udo
Martin Indiana Tenor, Schucht Bogen, Lebayle 6* (Metall)<br />Jupiter Artist Alt, Link Tone Edge 6 und Runyon 9 (Metall)<br />Expression Sopran, Selmer S80 C*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 13:11 #13779

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
absolut korräckte tröte.

natürlich nichts gegen ein uraltes grassi ...

:lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 13:50 #13786

  • max
  • maxs Avatar
Ich war wie Prinzipal sehr angenehm überrascht. Das Instrument war dicht, lag gut, hatte einen angenehmen Ton, erstmal gar nix dran auszusetzen.

Nun läßt sich von einem schnellen Anspielen auch wieder nichts genaues ableiten, dazu bräuchte man ein paar Tage, um das Instrument auf Herz und Nieren zu prüfen. Auf der anderen Seite läßt sich in dieser Preislage auch einiges probieren, das man am besten schnell wieder aus den Fingern legen möchte.

Also der erste Eindruck: Donnerwetter! Gut gelungen, das Teil!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 15:23 #13801

  • bluesax
  • bluesaxs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 594
Ich werde es auf jeden Fall noch mal ausgiebig testen aber ich bin mir fast sicher, dass das mein nächstes Tenor wird. Ehrlich gesagt hätte ich es am liebsten sofort mitgenommen.

Etwas gewöhnungsbedürftig für meine kleinen Hände ist die Anordnung der Fingerauflagen für die Klappen der rechten Hand. D, E und F liegen weiter auseinander als bei anderen Saxen. Sehr wahrscheinlich gewöhnt man sich schnell dran. Sonst müssten sie eventuell versetzt werden.

Sehr gut soll das Sopran sein. Leider war es nicht vorrätig, so dass ich mich nicht personlich davon überzeugen konnte.

Gruss aus Duisburg - Udo
Martin Indiana Tenor, Schucht Bogen, Lebayle 6* (Metall)<br />Jupiter Artist Alt, Link Tone Edge 6 und Runyon 9 (Metall)<br />Expression Sopran, Selmer S80 C*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 16:42 #13806

  • michat
  • michats Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 628
  • Dank erhalten: 1
Wär auch hilfreich, mal zu erfahren, wo man die Sequoias mal anspielen kann....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 16:48 #13808

  • bluesax
  • bluesaxs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 594
Es gibt einen einzigen Händler der diese Saxe vertreibt. Von ihm stammt auch der Name Sequoia. Ist gleichzeitig auch mein Saxdoc. Deshalb sind die Saxe auch hundertprozentig eingestellt und dicht.

Mein Saxdoc sitzt in Belgien. Marcel Jansen in Welkenraeth.

Gruss aus Duisburg
Martin Indiana Tenor, Schucht Bogen, Lebayle 6* (Metall)<br />Jupiter Artist Alt, Link Tone Edge 6 und Runyon 9 (Metall)<br />Expression Sopran, Selmer S80 C*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sequoia-Saxophone 31 Jan 2006 16:59 #13809

  • bhimpel
  • bhimpels Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 43
Ich hatte das Tenor bei dem Bonner Treffen ausprobiert. Ich war total begeistert. Und der Preis von unter 1000 Euro hat mich umgehauen.

Toller, grosser Klang (wobei in dem halligen Raum leider fast jedes Sax gut klang). Ausgesprochen angenehm. Extrem geringer Blaswiderstand. Sehr gute Intonation. Wie es aussah, phantastische Verarbeitung, dickwandiger Korpus. Nix klapperte. Sehr gutes Aussehen (nette Gravur). Metallresonatoren. Kann nichts zur Qualitaet und Lebenserwartung der Polster sagen. Ich hatte an dem Saxophon erst einmal nichts auszusetzen. Ich wuerde ein Sequoia-Instrument dem Anfaenger-Yamaha-Instrument und dem mittleren Instrument vorziehen. Und um ehrlich zu sein, hatte das Sequoia-Instrument auf den ersten Blick Profi-Qualitaet (weiter will ich hier nicht gehen, aber eventuell waere ich damit genauso gluecklich wie mit einem Selmer Tenor oder Yamaha Custom). Es braucht sich jedenfalls nicht hinter Profisaxophonen zu verstecken. Alles was wichtig ist, stimmt. Z.B. wenn ich mich recht erinnere, sehen die Tasten nicht nach Perlmutt aus. Aber das ist ja nebensaechlich.

Das Alto hatte ein paar Makel, aber nichts gravierendes. Prinzipal hatte es angespielt. Sopran/Bari hatte ich leider nicht ausprobiert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sequoia-Saxophone 27 Nov 2007 13:26 #47960

  • siggi
  • siggis Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 66
Hallo,

weis eigentlich jemand, was die Sequoia Saxophone kosten.
Mich würde vor allem der Preis für das Sopran interessieren doch die Preise für Alto, Tenor und Bari wären auch interessant.


Danke
Gruß
Siggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sequoia-Saxophone 27 Nov 2007 13:35 #47961

  • prinzipal
  • prinzipals Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 1
wer nicht weit von der kulturhauptstadts - region entfernt wohnt , kann sequoias bei saxophonic anspielen .

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sequoia-Saxophone 27 Nov 2007 14:58 #47962

  • JES
  • JESs Avatar
Sind die Dinger etwa ein Geheimtip??
Keine aussagekräftige Homepage, keine konkreten Angebote im Internet, Preise auch ein Geheimnis wie auch die lieferbaren Varianten....
Wie kommt man an Infos????? JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
27 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
71 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
168 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang