Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das neue Mantra Saxophon T.W.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 00:51 #107539

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
bluemike schrieb:
.................
Allerdings schadet es auch nicht, wenn in den Saxophonbau mal ein paar amtliche mechanische Teile Einzug halten. ;)

ein Freund von mir schwärmte von einer Karbonquerflöte, die Magnete statt Feder
gehabt hat. Das war der Grund dass ihm das Vibratosax nicht gefiel.......

ein Karbonsax wäre was interessantes! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 02:00 #107542

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
bluemike schrieb:
Ja,

jetzt sehe ich das auch. Muss man zwei mal hinsehen und einmal kurz drüber nachdenken. Allerdings scheint mir das nicht ganz unproblematisch im Handling zu sein. Da ist schnell was verbogen. Und das Kugellager halte ich für Show. Ein normales Gleitlager hätte möglicherweise denselben Zweck erfüllt. Allerdings schadet es auch nicht, wenn in den Saxophonbau mal ein paar amtliche mechanische Teile Einzug halten. ;)


Moin Mike de bleu!

Nee, keine Show!

Wenn man diese Mechanik mit Spannfeder verwendet, dann kommt ein Pendelkugellager zum Einsatz!

Ein normales Lager könnte stoken, und diese Mechanik läuft wirklich wie Butter und blitz schnell! ;)

Amtliche Mechaniken -> genau, das ist noch erweiterbar!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 09:30 #107545

  • Immerschraub
  • Immerschraubs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 17
ich persöhnlich freue mich über jede neue idee beim saxophonbau (siehe die resonatoren beim genialen pasqual brancher saxophon).
jede idee die gut ist bringt das sax weiter und erleichtert uns das spielen .

wen es stört der muss es ja nicht kaufen und kann weiter auf einem vintagehorn rumtüddeln :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 09:47 #107546

  • jimmybend
  • jimmybends Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 263
  • Dank erhalten: 1
antonio schrieb:
Das finde ich auch. Wenn man bedenkt welchen Weg in welcher Geschwindigkeit der Hebel macht...da muss alles in Tempo 800 gespielt werden um das Lager auszulasten :laugh:
Na der Gedanke eines Rollenlagers ist in Wirklichkeit schon o.k.
Rollenlager für kleine Geschwindigkeiten bis gegen Null.
Gleitlager für große Geschwindigkeiten. Es muss ja mal erst die Haftreibung überwunden werden.
lg Geri
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 13:28 #107550

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Ein ganzes Klappenensemble mit 2 Schrauben zum einschrauben (Weltklang).
Resonatoren zum einschrauben gibt es seit 1924.
In Kehl- Form von Ferres seit 1967.
Resonatoren `die Richtigen` (Tonwellenschnitt und Austritt) in jedem Maß,
seit 1990. (nicht von Brancher!)
Ein ital. Saxophon mit extrem leichtgängiger Mechanik entworfen von Colani, alles ist schon da gewesen.

Abgesehen von Dingen die sinnvoll sind, Entwickelt euch selbst, dann braucht ihr auch nicht `überkandidelten Tüttelkram`, hatten die Altmeister auch nicht!

Wer sich bezirzen lässt von ` tiefer legen und Spoiler` möge das tun!
Genau DAS, ist ja die Mant(r)a Mentalität!

Zu guter letzt entscheidet NUR die innere Säule und ihre Ausformung, wie das spielerische Vermögen, über Klangqualität!

Vor über 25 Jahren spielte ich ein Selmer Modell 26, bis zu 5 Stunden pro Tag, Mechanik war mir Banane, nur die Tonformung und der Klang hat mich interessiert.

Dieses Saxophon war für mich eine Katastrophe, blutige Lippen und Frust, nach einem Jahr verkauft.

Nach so langer Zeit kam das Horn durch Zufall mal wieder vorbei, nicht besonders toll, aber als wenn es die Probleme von damals nie gegeben hatte.

Eines Tages stopft man sich wie die Trompeter ein Mundstück in die Tasche und spielt auf jedem funktionstüchtigen Saxophon.

Der partielle Ansatz, wächst nicht schneller weil ihr ein Saxophon mit Spoiler verwendet.
Der persönliche I-Punkt, das kann eine Saxophon Marke sein.

Der eigene Klang ist eine Sache von Entwicklung, damals, heute- und auch morgen!

Egal was ihr verwendet, dieser letztendlich Gang des Werdens ist erforderlich.

Nichts wird erleichtert durch eine `Blitzmechanik` wenn Ansatz-Tonbildung und Greifen nicht synchron sind, ganz im Gegenteil, es kann katastrophal werden, wenn z.B. die Federspannung an einem Saxophon mit euren Fähigkeiten nicht konform geht!


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 13:49 #107551

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 5
wenn das Mantra kein wood plug hätte, wäre es um eine Innovation ärmer... :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 14:45 #107553

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 39
hi hans,

was genau hatte es mit der -colani- mechanik aufsich?

danke.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 17:33 #107558

  • rupi
  • rupis Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 292
  • Dank erhalten: 15
hwp schrieb:
bluemike schrieb:
Wenn man diese Mechanik mit Spannfeder verwendet, dann kommt ein Pendelkugellager zum Einsatz!

Ein normales Lager könnte stoken, und diese Mechanik läuft wirklich wie Butter und blitz schnell! ;)

wenn der Hebel nur über das eine Kugellager aufgehängt ist, wie soll das mit einem Pendellager funktionieren? Damit führst du einen zusätzlichen Freiheitsgrad um die Drehachse des Lagers ein....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 03 Mär 2012 17:41 von rupi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 03 Mär 2012 18:16 #107559

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
jimmybend schrieb:
Na der Gedanke eines Rollenlagers ist in Wirklichkeit schon o.k.
Rollenlager für kleine Geschwindigkeiten bis gegen Null.
Gleitlager für große Geschwindigkeiten. Es muss ja mal erst die Haftreibung überwunden werden.
lg Geri

Theorie gegen Theorie...
Ich bleibe dabei, ein Kugellager/Walzenlager in dieser Anwendung, unter diesen Bedingungen, ist ein Witz. Es sieht gut aus, spricht die Freaks an, ist aber technisch gesehen absolut unnötig. Jedem das Seine...

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das neue Mantra Saxophon T.W. 04 Mär 2012 14:08 #107581

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
@Volli

Nee, so viel pendeln wie nötig, auch wenn es sich mal verstellt!

Die Feder vom äußeren Flügel ist rüber gespannt zum inneren festen Flügel, das kann ein normales Kugellager zum stoken bringen, besonders wenn Staub und Fett sich verfestigen.

Es gibt zwei und einreihige Pendellager!(einreihig = Axial-Pedellager)

Es gilt, die Flucht der Flügel zu halten, auch bei Verspannung und Verstellung!


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
27 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
71 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
168 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang