Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Saxophonhaltung die "zweite"

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 19 Nov 2008 22:30 #65846

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2673
  • Dank erhalten: 87
Das gute Baghera hört gar nicht zu. Immer etwas schade, weils doch Fragen an es gab und man sich bemühte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 20 Nov 2008 13:24 #65927

  • Baghera
  • Bagheras Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 46
Hallo an alle,

und erstmal vielen Dank, dass ihr mir so zahlreich mit Rat und Tat zur Seite gestanden habt. Ich hab erstmal ne "schöpferische Pause" eingelegt, und nun festgestellt , dass es mir hilft, wenn ich wie in Euren Tipps beschrieben, den S-Bogen nach links etwa in Höhe über der linken Daumenablage und der Öse für das Halsband ausrichte, es sieht zwar etwas schief aus, aber die Oktavklappe öffnet sich noch gut und ich kann jetzt weitaus besser die tiefe C_Klappe erreichen.

Weiterhin besteht immer noch das Problem, dass ich entweder das Halsgurt zu straff angezogen habe, damit kein Gewicht durch den rechten Daumen getragen werden muss oder ich lass den Halsgurt, wenn auch nur minimal nach, dann hab ich eben keinen Halt mehr am Mundstück.l

Ich werd mir jetzt mal einen neuen Lehrer bzw. Lehrerin suchen bzw. Probestunden bei verschiedenen LehrerInnen nehmen und mich dann für den den oder die entscheiden, die mir bei meinem Haltungsproblem am besten mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Euch für Eure Unterstützung und hoffe bald auch mal Euch vielleicht den ein oder anderen Tip geben zu können.

Bzw. ich werde berichten , wie es bei mir weitergeht, vielleicht können ja dann Newcomer wie ich einer bin, davon profitieren.

PS: Mache zurzeit verstärkt Mundstückübungen, wenn auch mehr in Feld und Wiese, grins, wegen der Nachbarn. und hoffe dass mir das auch noch was für meinen Ansatz bringt.

Ganz liebe Grüsse sendet Euch

Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 02 Jan 2009 16:32 #68144

  • Baghera
  • Bagheras Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 46
Hallo liebe FreundInnen,

wollt mich mal wieder melden. Hab nun die letzten Wochen hin und herprobiert. Hab nun auch mal Meinungen von anderen Lehrern eingeholt.

Aber mein Problem ist und bleibt die Saxhaltung.

Ich mach nun folgendes: ich dreh mir den S-Bogen soweit nach links, dass er in einer Linie mit der Gurtöse verläuft so ist es für mich um einiges besser, mit der rechten Hand die Töne, im speziellen die ganz tiefen zu greifen.

Aber mein Problem bleibt nach wie vor die Gurtspannung: Spann ich den Gurt so dass das Mundstück direkt vor dem Mund verläuft, dann hab ich ein Gefühl , wie eine Maulsperre, lach, aber so ists.

Das obere Teil des Mundstücks drückt dann gegen die oberen Schneidezähne, gleichzeitig möcht ich auch den unteren Teil des Saxes nach vorne drücke damit ich aufrecht stehen kann, dann wird aber die Gurtspannung noch unerträglicher und ich hab einen Mordsspannungdruck im Nacken.

Ergo lass ich den Gurt wieder nach, daraus folgt dass ich das Saxophon wieder mit dem rechten Daumen nach oben stützen muss und ich automatisch wieder leicht mit dem Kopf nach unten gehe, so kann ich eigentlich am besten das Mundstück beherrschen und die Töne kommen auch recht sauber, aber ich bin dabei stark nach vorne gebeugt und hab das Sax an schräg an meiner rechten Hüfte gedrückt.

Ich bin echt am verzweifeln , denn die Töne kommen zu Anfang einer Übungstunde wirklich gut aber mit zunehmender Verspannung immer schlechter und ich bin seit Wochen nur noch am Tonleiter üben ,da ich mich aufgrund der Haltungsproblemtatik nicht mehr auf irgendwelche Noten und den Rhythmus konzentrieren kann.

Gleichzeitig wird auch mein Ansatz immer schlechter, da ich wenn ich den Gurt straff gespannt habe und dass Mundstück wie eine Maulsperre wirkt ich keinen Ton mehr anstossend spielen kann, da ich keinen Spielraum für die Zunge habe.

So jetzt hab ich mein Problem noch mal, leider recht ausführlich zum Besten gegeben.

Tut leid,wennich damit nerve, aber mir verhagelts echt die Freude am Saxophon spielen da ich schon mal weiter war und schon einige einfache Stücke spielen konnte.

Auch stelle ich fest ,dass es wohl nicht so viele gibt die änliche Probleme wie ich haben, wahrscheinlich stimmts bei mir im KOpf nicht mehr so ganz, lach, naja ich weiss mir einfach nicht mehr weiter!


Vielen Dank fürs Lesen


und Euch allen noch ein gesundes Neues Jahr

wünscht Euch

Wolfgang



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 02 Jan 2009 18:23 #68146

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Lieber Wolfgang,

wie schon pue schreibt:
Das gute Baghera hört gar nicht zu. Immer etwas schade, weils doch Fragen an es gab und man sich bemühte.

und wie ich bereits in der Parallelwelt erwähnte, scheinst du nicht auf unsere Fragen hier einzugehen. Ferndiagnose ist sehr schwierig, wenn man die Einzelheiten nicht kennt.

Fragen wären da:

Was für ein Saxophon spielst du? Tenor oder Alt?
Spielst du im Stehen oder im Sitzen?
Wie gross bist du?

Schöne Grüße,
Billy
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 03 Jan 2009 01:51 #68172

  • Baghera
  • Bagheras Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 46
Hallo ihr Lieben,


ich möchte auch hier meine Angaben vervollständigen. Sorry ist mir garnicht aufgefallen , dass ich ganz wichtige Dinge unterschlagen hab.

Also ich spiele ein Altsaxophon von Yamaha, ein YAS 275 und grossteils im Stehen. Ich bin 1,80 gross.

Ich hoffe ich mach Euch nicht zuviel Stress mit meinem nun schon Permanentproblem, aber irgendwie hat sich das schon etwas eingeschliffen und muss wohl einfach ganz konsequent dran arbeiten mit die falsche Haltung irgendwie wieder abzutrainiern.

Nur gewusst wie? das ist die Frage,


Aber ich dank Euch nochmal ganz herzlich für Eure Antworten und Eure MÜhe

Wünsch Euch nun ein erholsames Wochenende

liebe Grüsse sendet Euch


Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophonhaltung die "zweite" 03 Jan 2009 10:26 #68175

  • Dexter
  • Dexters Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 626
Du scheinst da in einer Sackgasse zu stecken.

Auf den ersten Blick scheint mein Tipp komisch zu sein, aber im Versuchsfall kostet er Dich nicht viel nur ein bißchen Mühe.

Bestell Dir doch z.B. bei Thomann den Zappatini-Gurt.
Damit kannst Du die Verbindung Hals-Kopfhaltung-Gurtschnürung aufheben. Wenn es klappt, alles bestens, wenn nicht, kannst Du Ihn zurückschicken und bekommst die 55,- Euro wieder.

Versuch macht klug.

Beste Grüße aus MH
Klaus
Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben. (S. Kierkegard)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
6 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
243 Klick(s)

Rousseau Alto Sax ( / Mundstücke)

Rousseau Alto Sax
Mundstück von Rousseau JDX Jazz Modell Öffnung 8 gut erhalten, keine Schäden (siehe Fotos) Spiel[...]
99.00 €
Kiel
03.08.2020
von philipp_b
194 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang