Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Yamaha YAS 275

Yamaha YAS 275 04 Dez 2010 11:56 #96813

  • radarmixer
  • radarmixers Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 9
Ich lerne ja z.Zt. auf Keilwerth SkyConcert. Jetzt habe ich mir das Yamaha YAS 275 ausgeliehen und ich spüre deutlich die Unterschiede. Ein ganz anderes handling, irgendwie viel angenehmer, eine leichtere Ansprache und die Töne kommen irgendwie wärmer, präziser, finde ich. Mit dem C habe ich aber noch Probleme (über 4c, Vandoren 2). Insgesamt ein sehr schönes Instrument, das gut in den Fingern liegt und mein Herz höher schlagen lässt. Ich glaube, bei meinem jetzigen Stand könnte es das sein! :)
Letzte Änderung: 04 Dez 2010 11:57 von radarmixer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 04 Dez 2010 21:15 #96833

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1177
  • Dank erhalten: 228
Yamaha YAS 275 ist ein qualitativ hochwertiges, gut verarbeitetes Schülerinstrument mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es hat eine moderne, leichtgängige Applikatur, intoniert leicht und stimmt in der Regel ganz gut und ermöglicht rasche und problemlose Fortschritte.

Über den Klang kann man diskutieren. Manche empfinden ihn fad, dünn, unspektakulär, vielen genügt er ab einer gewissen Leistungsstufe nicht mehr.

Aber zum Lernen ist es ideal.

:)
Letzte Änderung: 04 Dez 2010 21:16 von SaxDocM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 05 Dez 2010 15:55 #96858

  • Hewe
  • Hewes Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 77
Hallo Radarmixer,
kann man Dich anmailen?

Gruß Hewe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 06 Dez 2010 13:22 #96883

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Ich habe letztens ein YAS 275 angespielt, was sich eine Bekannte gebraucht gekauft hatte und was positiv überrascht.
Trotz meines Focus auf osteuropäische Hörner fühlten sich meine Finger sofort sehr wohl. Alle Töne kamen und es klang weder dünn, noch fade.
Obwohl als "Schülerinstrument" klassifiziert, ist es ein in meinen Augen ein Sax, dass viel Raum für die eigene Entwicklung bietet, ohne, dass schnell wieder gewechselt werden muss.
Mit einem passenden Mundstück lässt sich bestimmt einiges rausholen.
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Yamaha YAS 275 06 Dez 2010 14:36 #96885

  • SaxTom
  • SaxToms Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 158
Ich lerne seit Sept. 2007 auf einem Yamaha YAS 275-VDHM und komme damit sehr gut zurecht. Ich finde auch, dass es gut klingt! B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 06 Dez 2010 16:19 #96886

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Als Nachsatz - das von mir angetestet Yamaha ist jetzt in (mindestens) dritter Hand.
Eine Überholung wurde meines Wissens nach nicht vorgenommen, aber die Federn und auch die Mechanik machte(n) einen guten Eindruck, angenehmer Widerstand und kein "Schlabber"-Gefühl. Alles fühlte sich straff gut an. Auch nach einigen Jahren im Einsatz.
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 08 Dez 2010 08:29 #96944

  • Volli
  • Vollis Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 3
Hallo Radarmixer!

Ich habe vor ein paar Jahren mit dem großen Bruder YTS 275 angefangen. Ich bin mit dem Instrument ebenfalls sehr gut klargekommen, spielte (fast) von selber. Nach ca. 1,5 Jahren hab ich dann auf dem Flohmarkt ein altes Eugen Schuster Tenor von 1920 ergattert und seit dem weiß ich was ein Saxophon leisten kann. Beim Yamaha hatte ich seitdem den Eindruck ich spiele mit einem Handtuch im Trichter.
Was ich damit sagen will ist, wenn Du mit dem Keilwerth einigermaßen gut zurechtkommst würde ich noch etwas warten. Irgentwann entwickelt man seine Wunschvorstellung vom Klang des Traumsax und dann lohnt es sich, sich umzuschauen.
Ist aber auch eine Frage des Preises, ein neues YAS dürfte etwa um die 900-1000€ liegen. Für den Preis bekommt man auf dem Gebrauchtinstrumentenmarkt klangliche Alternativen.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen!

Gruß Volker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha YAS 275 08 Dez 2010 11:45 #96952

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1177
  • Dank erhalten: 228
Mit etwas Geduld sind gebrauchte Yamaha YAS-23, YAS-25, YAS-275, YAS-32 Instrumente in tadellosem Zustand um 350 bis 800 € zu bekommen, sodass ich keines mehr neu kaufen würde. Als Schülerinstrumente sind sie von Qualität, Robustheit und Preis-/Leitungsverhältnis jedenfalls unschlagbar.

B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Yamaha YAS 275 29 Dez 2010 08:40 #97494

  • peggy sue
  • peggy sues Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 1
Hallo SaxDocM,

ich bin neu hier im Forum und möchte auch ganz neu Saxophon spielen lernen. Mein Problem ist, dass ich in Namibia lebe und es dort keine zu kaufen gibt. Nun hätte ich im Januar jemanden , der mir ein Saxophon aus Deutschland mitbringen könnte, wenn ich denn bis dahin eins hätte. Kannst Du mir evtl. einen Tipp geben, wo man gut und preisgünstig gebrauchte ergattern kann? Z.B. ein YAS 275? Oder eine andere Alternative?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Viele Grüße
peggy sue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Yamaha YAS 275 29 Dez 2010 18:25 #97510

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 355
  • Dank erhalten: 13
Heiße zwar nicht SaxDocM, erlaube mir aber trotzdem mal 5ct zu dem Thema in den Ring zu werfen.

1. Wer auf einem Schülerinstrument lernt und damit gut zurecht kommt, sollte nicht auf ein anderes Schülerinstrument wechseln. Das ist m.E. Geldverschwendung und sollte nur dann überlegt werden, wenn man mit dem Ersten nun gar nicht klar kommt (nur, warum hat man es dann überhaupt gekauft??). Als nächsten Schritt in Richtung eines hochwertigeren Instruments, vorrausgesetzt man hat sein derzeitiges wirklich ans Limit gebracht, stehem einem zwei Richtungen offen, hin zu einem modernen/modern gebrauchtem Instrument oder eben zu einem alten "Schätzchen". Beide Wege haben Vor- und Nachteile, die hier schon bis aufs Blut diskutiert wurden. Mal im Archiv nachsehen.

2. Nach Namibia sehe ich bei den üblichen Wegen Probleme. Geschäfte wird es wohl kaum in der Nähe geben, bleibt nur der Versand. Sich aber blind ein Instrument schicken lassen, egal ob neu oder via 1-2-3 gebraucht ist riskant bis unmöglich. Zum einen kann sich beim Transport was verbiegen, zum anderen sind Ziele in Afrika im Web nicht gerade beliebt. Mein Vorschlag wäre jemanden Deines Vertrauens und mit entsprechender Sachkenntnis beauftragen gezielt für Dich zu suchen. Am allerbesten einen SaxDoc, der das Instrument in einen gebrauchstfertigen Zutand versetzen kann und auch weiß, wie man so etwas verschickt. Vorher aber mal austauschen, was und in welche Richtung Du suchst, bitte aber nicht enttäuscht sein, wenn das Instrument nicht ganz Deinen Erwartungen entspricht. Ist so wie blind Schuhe kaufen: Du hast die richtige Größe, Marke und Stil und trotzdem drück´st irendwo oder gibt Blasen beim Laufen.
JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
44 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
677 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
69 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang