Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Musikmesse Frankfurt

Musikmesse Frankfurt 10 Apr 2011 10:45 #100276

  • RMC
  • RMCs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 27
Meine Messeeindrücke (eine möglichst knappe Zusammenfassung ! ) :

1. laut
2. sehr laut
3. sehr sehr interessant :)

Instrumente:
1. Saxophone:
Eine Unmenge von Instrumenten aus China/Taiwan, sowohl preisgünstige, als auch teure.
- Qualität: gut bis sehr gut.
- Klangeigenschaften: genauso
- Preis/Leistung: bei den meisten - wow!


In Europa hergestellte Saxophone:
Selmer braucht ja keine Werbung !
Buffet – werden die Saxe noch in Frankreich produziert ?
Keilwerth – hab Silver Shadow Tenor angespielt, allerdings nur um Forestone Blätter zu testen, trotzdem: WOW !
Amati: sehr gut, alle Instrumente sehr gut !


Japan:
auch Yamaha braucht keine Werbung !
Yanagisawa: 992 Bronze: WOW !



Sonderfall Vibrato

Gewöhnungsbedürftig, wegen Klappenfederung und Polster, man muss den richtigen Fingerdruck finden - wenn’s zu kräftig gedruckt wird, verändert sich die Intonation ein Bisschen.

Pro: sehr leicht, wiegt kaum was; leichte Ansprache, alle Töne/Obertöne lassen sich spielen. Klang: gut!
Kontra: Preis-Leistung: viel zu teuer, man sprach vor Jahren von etwa 150 USD, jetzt ist es wesentlich mehr.

Fazit (für mich, keine Empfehlung :)): abwarten, wie sich die Produktion und Preise weiter entwickeln, bei einem guten Preis/Leistungsverhältnis kann ich es Schülern – vor allem Kinder – empfehlen.


P.S. Ich fand es lustig aber auch etwas traurig, dass der direkte Nachbar „Saxofant“ war.
Die schönen alten Conns, auch ein Keilwerth aus den 20er Jahren (habe ich mir sagen lassen) neben den neuen Instrumente aus Plastik, mit bunten Klappen wie Gummibärchen....





Mundstücke:


Vieles da, nur um einige zu nennen:


Bay
Aizen
Wanne
Drake
Francois Louis
Ponzol usw.


Bay hatte leider keine Saxophonmundstücke, ansonsten hätte ich vielleicht was gekauft, sie sind sehr gut.....
Aizen: sehr gut verarbeitet, habe aber die Originale gespielt.
Wanne: haben mir nicht gefallen........

Aaron Drake: mein Held ! und das nicht wegen der Kopien von Parker und Getz....
Übrigens, der Alto-Spieler am Aizen-Stand kam da und spielte eine Weile das weiße Parker-Mundstück...absolut authentisch, nur wegen der Optik wäre ein King Super 20 besser B)

Erfreulicherweise produzier Herr Drake seit gewisser Zeit auch Mundstücke aus Hardrubber und Metall. Ich kann diese Mundstücke nur weiter empfehlen !



Blätter:
wieder viel zu viele um alles ausprobieren zu können J

ausprobiert/gekauft:

Rigotti und Bari: beide bekannt, oder ?

Forestone: Dank der Empfehlung vom Prinzipal bin ich gezielt dahin gegangen.
Für Klarinette: sehr gut, vielleicht weil die alte Buffet, auf der ich die Blätter ausprobierte allen anderen klanglich überlegen war :) !
Für Altsax: auf meinem Mundstück viel zu hell, aber ansonsten mit sehr guter Ansprache und ausgeglichen im ganzen Register.
Für Tenor: sehr gut !



Nächstes Jahr: ich glaube, ich gehe wieder hin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 11 Apr 2011 20:59 #100309

  • Keilmer
  • Keilmers Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 50
Hier meine Messe-Eindrücke

Mundstücke, Blätter, Ligaturen eingepackt...Saxgurt vergessen !
Danke an das Personal von Yanigasawa, die mich (und meinen Kollegen) mit Ersatzgurten versehen haben und den Tag gerettet haben !

Positiv hängen geblieben
* das Saxello von Rampone (Silber mit goldenem Trichter)
* das einteilige Soprano von System 54 (leichte Ansprache bei
den Palm-keys)
* die Selmer-Tenöre
* das schwarze Antigua Bariton (macht oben nicht zu; gute Top Tones)
* Brancher Tenöre (mit bei den Besten)
* HD

Ok, aber nicht herausragend
* Mauriat Baritöner
* System54 Bariton
* Keilwerth-Tenöre (schon gut, aber nichts wirklich hängengeblieben)
* die neuen Profi-Antigua-Hörner (Alto+Tenor); sehr schwer
* die neuen Yamaha Soprane (für mich keine Notwendigkeit, das
alte 62er aufzugeben)

nicht so toll
* die Yamaha-Tenöre (vermutlich nicht so gut eingestellt; hatte
ich an anderer Stelle schon besser erlebt)
* bei Keilwerth hab ich keine Sopranos gesehen, insbesondere
fehlte das Liebman-Modell

Sonstiges
* dieser Messetag mit jew. 5h An- und Abreise war superanstrengend
* die Taiwan-Tenöre klangen ähnlich ("tiefergelegt, härter");
da war der Selmerklang eine angenehme Ausnahme
* manche Verkäufer verdienten den Namen nicht, machten keine
Anstalten, auf die Kunden zuzugehen
* ein objektiver Vergleich war wirklich nicht möglich, deswegen
sind die obigen Aussagen nur Tendenz und subjektiv !
* Fazit: nur hier kann man so viele verschiedene Hörner anspielen;
ich muss einsehen, dass ein fairer Vergleich nicht möglich ist;
mein Fazit: lieber bei entsprechendem Händler mit großer Auswahl
in Ruhe testen, da hat man vermutlich mehr davon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 15 Apr 2011 16:32 #100357

  • elatonix
  • elatonixs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Ich habe das Ding auch inder Hand gehabt und angetestet. Bei mir kamen die hohen Töne ohne Probleme, bei einem meiner Mitsaxofonisten aber auch . Was hast du anders gemacht, dass deine hightones nicht kamen? Ich hatte mein uraltes Mundstück benutzt.
otti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 15 Apr 2011 20:34 #100358

  • SaxophonistBenny
  • SaxophonistBennys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 59
Wann warst du denn da?
und welches hast du gespielt, das quitschbunte oder das Schwarze??

Also bei mir und meiner Schwester ging NICHTS!!
der vor uns hatte mehr erfolg, hat sich aber auch beklagt, dass es fast nicht zu machen ist....

Vll. hält das "tolle" kunststoffsax einfach nicht so viel aus und war schon undicht :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Musikmesse Frankfurt 15 Apr 2011 21:28 #100359

  • Synthy82
  • Synthy82s Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 829
Hmm, ich habs dieses Jahr vollkommen verschwitzt, die Musikmesse ist einfach so an mir vorbeigerollt... Na ja, vielleicht nächstes Jahr wieder.
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 15 Apr 2011 21:29 #100360

  • saxology
  • saxologys Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 146
Hallo Benny,

wenn deine Schwester annasax ist, habe ich euch glaube ich gesehen, als ich das Vibratosax ausprobierte.
Ich fand es ziemlich klasse, es spielte sich aber erst gut, als ich durch Gegendruck der Daumen den Gurt etwas spannte, um das leichte Teil in eine stabile Lage zu bekommen.

Gruß
Joachim
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 16 Apr 2011 10:28 #100361

  • SaxTom
  • SaxToms Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 158
Kann man Vibratosaxe jetzt schon kaufen? Und was sollen sie kosten (Alto, Tenor) ? Weiß das jemand, der auf der Messe war?
Letzte Änderung: 16 Apr 2011 10:28 von SaxTom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 16 Apr 2011 10:56 #100362

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
SaxTom schrieb:
Kann man Vibratosaxe jetzt schon kaufen? Und was sollen sie kosten (Alto, Tenor) ? Weiß das jemand, der auf der Messe war?


Hallo Tom,

ich war zwar nicht auf der Messe, aber habe mal rumgesucht. Hier bietet die einer an:

tonart-musikalien.eshop.t-online.de/


also Alt ca. 400 Euro. ;)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 16 Apr 2011 11:17 #100364

  • SaxophonistBenny
  • SaxophonistBennys Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 59
saxology schrieb:
wenn deine Schwester annasax
Ich fand es ziemlich klasse, es spielte sich aber erst gut, als ich durch Gegendruck der Daumen den Gurt etwas spannte, um das leichte Teil in eine stabile Lage zu bekommen.

ja fand auch die "Lage" nicht optimal, ist seehr leicht, Intonation fand ich noch verbesserungsfähig, die war suboptimal.

Hast du zeitgleich ausprobiert?? oder sind wir nur grad da vorbeigelaufen/rumgestanden??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Musikmesse Frankfurt 16 Apr 2011 13:40 #100367

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Ich fand, die Saxophone von Vibratosax liessen sich ganz gut spielen.
Die Töne mit den Palmkeys sprachen anfangs nicht optimal an (wie bei 0:36 min. in diesem Video).
Das A1S fand ich etwas besser als das A1.

Beim schwarzen Altsaxophon A1SG handelte es sich um einen Prototyp. Wer die drei Modelle - die alle Messetage überstanden haben sollen - ausprobiert hat, wird den Unterschied bei der Daumenauflage für den linken Daumen am schwarzen Altsaxophon festgestellt haben... ;-)

Einige Messebesucher, die das Vibratosax ausprobiert hatten, hatten auch zu feste gedrückt. Die Polster wölbten sich so stark, dass es nicht mehr dicht war.

Gruss,
Billy
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Letzte Änderung: 16 Apr 2011 13:46 von Billy. Begründung: Kleine Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.223 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
24 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
60 Klick(s)

Buffet Super Dynaction Tenor ( / Saxophone)

Buffet Super Dynaction Tenor
Ich verkaufe mein Buffet SDA Tenor, Ser.nr. 139XX. Das Horn spielt von oben bis unten gut, es deck[...]
2 400.00 €
Ottobrunn
21.05.2020
von GerhardO
161 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang