Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Tenor-Mundstück

Tenor-Mundstück 07 Feb 2012 14:20 #106770

  • Else
  • Elses Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 3
Hallo zusammen,

seit zwei Wochen quäle ich mich durch ein Problem und komme alleine nicht auf die Lösung, folgende Situation:

Ich spiele ein Selmer Tenor Reference36 mit einem Otto Link Kautschuk MP Nr. 6.
Mit dem Mundstück komme ich von der Ansprache her gut zu Recht. Nun haben wir im Orchester festgestellt dass einige meiner Töne nicht korrekt intonieren, hauptsächlich das A un G mit Oktavklappe. Laut Stimmgerät ist auch noch das D mit Oktavklappe zu hoch.
Allerdings habe ich das Problem lediglich mit dem Otto Link MP, wenn ich mein Metall MP (New Crescent) spiele stimmt die Intonation.
Jetzt werdet ihr sagen: na dann spiel doch auf deinem Metall MP .....
richtig, aber ich bevorzuge Kautschuk. Könnt ihr mir einen Tipp geben welches Mundstück ich ausprobieren könnte? Ich möchte gerne einen dunklen ausgewogenen Orchesterklang erzeugen und ein nicht zu starkes Blatt spielen (zur Zeit Vandoren Jazz 2,5).

Viele Grüße
Else
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor-Mundstück 07 Feb 2012 16:39 #106774

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 23
Meine erste Wahl wäre: Steamer (www.steamersound.de macht HWP)
Meine zweite Wahl wäre: irgend etwas, von Hans (HWP) empfohlen und überarbeitet.
Danach lange, lange nichts.

JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Letzte Änderung: 07 Feb 2012 16:39 von jes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor-Mundstück 09 Feb 2012 08:28 #106839

  • FoPh
  • FoPhs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • To be a successful musician, you must first ....
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 20
Hallo Else.

Erst einmal möchte ich inhaltlich jes in keinster Art und Weise widersprechen.

Zum Verständniss: Ein Sax bringt die Töne nicht in allen Lagen komplett sauber raus, wenn man einfach nur die Klappen drückt.

Das hast Du ja auch bemerkt. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab.

1. Jedes Sax hat da im Aufbau seine eigene "Architektur". Manche lösen diese Problem gut, andere weniger.
2. Das Mundstück. Bei einem Vortrag von HWP habe ich verstanden, dass viele Mundstücke ein zu kurzes Fenster haben. Daraus resultiert eine zum Teil nicht gleichmässige Intonation der Tonhöhen über das gesammte Instrument. Fenster kann ein Spezialist übrigens öffnen. Ein Glück für dich, dass Du lieber Kautschukmundstücke bevorzugst, denn so habe ich HWP auch dem Vortrag verstanden: Metallmundstücke zu bearbeiten ist nicht die schönste Disziplin für ihn...........
3. Der Saxspieler. Unser Körper verhält sich durch unser Verhalten bei der Intonation von unterschiedlichen Tonhöhen völlig unterschiedlich, und das Sax reagiert darauf.
Lösungsvorschlag:
Üben üben üben mit einem Stimmgerät (ich weiss, das ist richtig anstrengend), aber erst nachdem du mit dem Spezialisten KOntakt aufgenommen hast. Deine Kauutschukmundstücke kann er sicherlich bearbeiten.

Mit musikalischem Gruß

FoPh
To be a succesful musician, you must first become a successful human being. For Eddie Harris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tenor-Mundstück 10 Feb 2012 15:46 #106879

  • Else
  • Elses Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 3
Hallo Jes, hallo FoPh,

vielen Dank für eure Antworten - ich lerne daraus dass ein individuelles Mundstück tatsächlich am besten ist. Ich werde mich nun mit der "Steamer-Materie" befassen.

Noch eine kleine Randnotiz: ein Kollege gab mir zum testen ein Berg Larsen Kautschuk, ganz altes Teil, Bezeichnung 110, darunter noch eine 2 und "sms". Damit habe ich nur Quietschen erzeugt.

Das Üben mit Stimmgerät werde ich dann auch beherzigen.

Herzliche Grüße
Else
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

eBook-Bundle ( / Noten)

eBook-Bundle
Bis zum 17.7.2020 noch gibt es meine drei eBooks (Audiobooks) inklusive PlayAlongs zum Spzeil-Bundle[...]
29.00 €
11.07.2020
von grosskopf
11 Klick(s)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC ( / Mundstücke)

Aaron Drake Stubbie Tenor MPC
Ich biete ein Drake MPC an mit Siverstein Blattschraube auf Wunsch. Ansonsten ohne! Es handelt sich[...]
385.00 €
30974 Wennigsen
27.06.2020
von Saxophonia125
47 Klick(s)

Keilwerth Tenor Sax ( / Saxophone)

Keilwerth Tenor Sax
Altes Tenor Sax von Keilwerth. Das Sax ist über 60 Jahre in Familienbesitz. Es hat k e i n e Serien[...]
950.00 €
Zetel
23.06.2020
von Briwize
99 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang