Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Selmer Bundy

Selmer Bundy 30 Mär 2012 20:11 #108030

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Bei Ebay gibt es öfters relativ preiswerte Selmer Bundy Saxophone. Was ist eigentlich von diesen zu halten?

Ich habe mal gehört, dass Sonny Rollins auch eines gespielt haben soll, und für Photos dann das "richtige" Selmer genommen hat. Bestimmt Quatsch.

Dennoch: was kann man zu den Hörnern sagen?

(Ich stelle die Frage eigentlich, weil wir in der Musikschule darüber gesprochen hatten, und keiner war Richtiges wusste...)
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 30 Mär 2012 21:36 #108031

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 865
  • Dank erhalten: 562
Hallo Hajo,

fühle mich angesprochen was zu berichten, weil ich aktuell auf so einem Teil spiele.

Ja....ich habe auch adrenalin-leichtsinnigerweise vor ein paar Monaten bei Ebay bei 60€ das Bieterknöpfchen gedrückt, ohne eigentlich zu wissen, was es mit dem Bundy auf sich hat.

Das Selmer im Namen hat mich wohl vordergründig gereizt.

Schnapp....schlug die Falle zu und ich hatte das Bundy-Alto für exakt 56,60 € ersteigert.

Na....das konnte ja nichts sein...billig iss ja nicht gleich gut.

Dann, ein enormer Aha-Effekt, das Teil war sogar trotz des Alters, einigermassen sofort spielbar und hat mich vom Sound, Intonation, leichter Ansprache und Handling überaus angenehm überrascht.

Schenkt sich kaum was zu meinem gewohnt-geliebten Keili "New King".

Aus Zeitgründen habe ich nur auf die Schnelle das Notwendigste gerichtet und es gleich auch für ein paar Tonaufnahmen eingesetzt.

Aktuell ist das Bundy gerade auch in meinem Fred "Just the two of us" zu hören und auch mit Fotos zu sehen.

Als Zweitinstrument oder günstiges Vintage-Einsteigersax jedenfalls einwandfrei zu gebrauchen.

Leider habe ich bezügl. des Baujahrs bei der Recherche überhaupt nichts gefunden.

Die Seriennummer wäre 56719X, vll. liest ja ein Kundiger mit und hilft mir da etwas weiter, um einigermassen das Alter einzuschätzen zu können.

Ich glaube mal was gelesen zu haben, dass sogar Buescher und Keilwerth dem Bundy zugeliefert haben, aber mehr weiss ich auch nicht.

Hauptsache es spielt.....und für 56 € wirklich nicht dappig. :)

Schönen Gruss

Wulf
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Letzte Änderung: 30 Mär 2012 21:44 von Wulf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 31 Mär 2012 00:50 #108034

  • el abuelito
  • el abuelitos Avatar
Hallo Wulf!
Vielleicht hilft Dir das weiter:
www.musictrader.com/buescher.html

Gruss Otto

Da habt Ihr aber was schönes!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 31 Mär 2012 04:05 von el abuelito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 31 Mär 2012 09:24 #108040

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 865
  • Dank erhalten: 562
Hallo Otto,

vielen Dank, Du hast geholfen.

Also iss meine Bundy-Tute doch nicht so alt, wie vll. angenommen.

Nach der Liste etwa 1972/73

Iss ja auch egal, aber jetzt bin ich im Bilde

Dankende Grüsse

Wulf
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Selmer Bundy 01 Apr 2012 22:48 #108066

  • BlackForest
  • BlackForests Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 31
Hallo Wuffy

Wenn ich das richtig interpretiere, dann ist Dein Bundy ein Bundy(I) und das von Otto abgebildete ein BundyII. Dazu folgendes ...

Re: Difference between Selmer Bundy and Selmer Bundy II? by RALPH VINTAGE MORGAN on 9/22/2006 10:11:00 PM
Cindylu - I am interested in your question because I was the Chief Woodwind Technician and Designer for the SELMER Co and did the designing of the BUNDY II
saxes. A bit of history---- for many years previous, the BUNDY saxes had been made by the BUESCHER Company in Elkhart, Indiana, the home also for H. and A. SELMER, at 1119 N. Main St. The body design was the same as the famous BUESCHER TRUTONE saxes, which were patented in 1914, and were so fine that Sigurd Rascher, the world's finest player always used one. There certainly was no way of improving on that,
so my attention was focused on variations in the mechanism, especially on the reshaping and location of the table keys for the left hand little finger.
There were a few other minor changes made, but they were not what contributed to the sudden spurt in sales we enjoyed. The regular BUNDY had been by far the most purchased student model for years, but the first year of the BUNDY II saw a 38% further increase in sales.
I see many blogs from supposed "authorities" for saxophones, especially SELMER models, but see very in the way of really accurate knowledge, such as I have after 30 years with the company. I retired 26 years ago, so witnessed the growth of the company at first hand.
I wish you all the best in the musical world,
Musically yours in Christ,
Ralph Morgan

Wenn Dich die Geschichte interessiert (vgl. etwa in Saxofone, U. Ladwig):
Georg Bundy war ursprünglich Vertriebsleiter bei H.&A.Selmer (USA). Und als Alexandre nach Frankreich zurück ging, bekam Bundy die exklusiven Vertriebsrechte für die französischen Selmer Instrumente. Ein Widerspruch war das nicht, weil eben Selmer-Bundy (USA) im Profibereich vorwiegend die Henri Selmer-Modelle exklusiv anbot und unter dem eigenen Label die Schüler- und Amateur/Semi-Profi-Saxe, welche vorwiegend von BUESCHER aber auch von CONN stammten. In den späteren 50er und 60ern wurden dann Bundy-Saxe auch von JKW bezogen (BUNDY SPECIAL, Made in Germany) und teilweise sogar von Dörfler & Jörka für JKW gebaut.

Die Hauptmarken waren BUNDY (Standard) und SIGNET (Mittelklasse).
Heute gehört alles zu CONN-SELMER Inc. bzw. zum Steinway-Konzern.

Gruss
BlackForest
Leben ist zeichnen ohne Radiergummi!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 02 Apr 2012 07:53 #108072

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 865
  • Dank erhalten: 562
Hallo Schwarzwald-Nachbar,

Danke für Deine weiterern Informationen zum Bundy!

Bist ja eh ein wandelndes Lexiokon in Sachen Sax-Historie.:)

Was ich gerade nicht checke, ich vermute nämlich auch, dass meines ein Bundy I ist und doch schon etwas älter ist als meine Einschätzung mit 1973 gem. verlinkter Liste der Serien-Nummern.

Oder kam dann das Bundy II erst noch später danach?

Eigentlich ja nicht so wichtig, aber langsam interessieren einem als Saxschrauber auch solche Dinge.

Schöne Grüsse

Wuffy
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Letzte Änderung: 02 Apr 2012 08:39 von Wulf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 02 Apr 2012 08:24 #108074

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Hi zusammen
In meiner Wahrnehmung werden die Bundys eher nicht so geschätzt und mehr so als "na ja.." Instrumente eingestuft. Ich fragte mich allerdings immer warum wohl...(ich hatte noch nie eins in den Händen).

Wenn ich das Obige so lese scheint ja diese Einschätzung, so sie annähernd so ist, wie ich es wahrnehme, völlig zu Unrecht zu erfolgen. Die Mechanik ist ja wohl nicht schlecht und der Buescher Korpus sicher ja auch nicht. Die True Tones klingen jedenfalls sehr gut, da hatte ich mal ein Tenor.

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Selmer Bundy 03 Apr 2012 23:33 #108111

  • Turnbeudl
  • Turnbeudls Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 5
ich hatte gerade für ein paar Wochen ein Bundy II, Seriennummer 789345 (Ende der 70er, Anfang der 80er gebaut) im Haus, und ich muss sagen, dass es ein solide gebautes, gut ansprechendes und robustes Instrument mit Buescher Sound war.

Der S-Bogen passte genau auf mein 36er Buescher Aristocrat, und auch die tonalen Qualitäten sind durchaus vergleichbar.

Die Mechanik bedarf einer kurzen Gewöhnung, vor allem wenn man sonst nur moderne Instrumente spielt.
Wer Buescher, Conn und Martin gewöhnt ist, kommt relativ sofort damit zurecht.

Es gibt eigentlich nichts gegen diese Instrumente zu sagen.
Meines Erachtens stellen sie ideale weil preislich sehr risikoarme Einsteigerinstrumente dar, die man als Amateur höchstens aus eigenem Anspruch irgendwann mal mit was "renomierterem" ersetzen würde.

"unfashionable" ist ein Wort, das mir dazu einfällt. Nicht modisch und nicht beworben, dadurch aber exzellentes Preis-Leistungs Verhältnis, vor allem, wenn man die Gelegenheit hat, sie mal anzuspielen.

Bundy I soll noch "büscheriger" sein, aber das ist nur Hörensagen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.207 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Tenor TN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen TN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
599.00 €
26.04.2022
von odie
159 Klick(s)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken ( / Zubehör)

Schucht S-Bogen Alt AN1 + Daumenhaken
Hallo, habe einen S-Bogen AN1 von Schucht und einen Daumenhaken zu verkaufen. Beide sind aus Mes[...]
399.00 €
26.04.2022
von odie
136 Klick(s)

Berg Larsen Altsax Steel 100 ( / Mundstücke)

Berg Larsen Altsax Steel 100
Hiermit biete ich ein unbenutztes Berg Larsen Altsax Steel 100 Mundstück in perfektem Zustand an: -[...]
130.00 €
Mainz
15.04.2022
von boddyman
134 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang