Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: S-Bogen Conn 12M

S-Bogen Conn 12M 20 Jan 2014 23:26 #114699

  • gamma17
  • gamma17s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 7
Hallo!

das ist mein erster Beitrag hier - bisher hab ich immer aufmerksam gelesen und mir schon viele Infos holen können. Jetzt bin ich im Rahmen meiner Bastelarbeiten an ein für mich unlösbares Problem gestoßen:


Der S-Bogen meines Conn 12M Baris (vermutl. 1927), das ich sehr günstig auf ebay erstanden habe, passt nicht... Der, den ich habe hat am Sockel eine Doppelummantelung. Würde ich die äußere absägen, dann passen aber die Radien nicht, und das innere Rohr wäre zu klein - und es gäbe ein radiales Spiel von etwas über 1 mm.

Dumme Frage: Kann ich da aussen einfach einen Kork anbringen von etwas über 0,5 mm, sodass der Bogen ins Bari passt? oder gibt es dann zu viele Verwirbelungen?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



danke für eure hilfe!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 09:29 #114700

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 499
Da hilft nur der Holzbasinstrumentenbaumeister.
Er wird die äussere Hülle ablöten und die Aufnahme grösser walzen.
Nach ebenfalls Vergrössering der Glocke wird das Teil wieder aufgelötet.
Kein grosses Problem.
Von einem sogenannten "Saxdoc" rate ich ab.
Beste Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: gamma17

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 09:43 #114701

  • MoonMind
  • MoonMinds Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 3
Nur mal ganz allgemein: Das sieht überhaupt(!) nicht wie mein S-Bogen aus. Aus Erfahrung weiß ich, dass die S-Bögen für 12Ms recht gefragt sind - vielleicht hat da jemand fliegend getauscht. Bevor du viel Geld investierst: Wenn du ein Foto einfügst, das ihn ganz zeigt, und ihn ausmisst, dann kann man möglicherweise sicherstellen, dass es wirklich ein 12M-Bogen ist - bzw. ob man einen draus machen kann. Dass da die Oktavklappe fehlt, ist Absicht?

M.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: gamma17

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 09:50 #114702

  • Toko
  • Tokos Avatar
Muss man sich MoonMind genau anschliessen. Bitte erst einmal Bilder, dann kann man genaueres sagen.
Zapfen und äußeren Ring passgenau aufwalzen, damit am ende alles saugend und luftdicht sitzt und dann auch noch ideal zur Zapfenaufnahme passt, dass ist mal eben nicht so mit gerigem Aufwand möglich....

Gruß,

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 09:53 #114703

  • gamma17
  • gamma17s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 7
Danke mal für die Antworten! -
ja, ich vermute, dass - wenn das überhaupt mal ein 12 Bogen war, auch ich bezweifle es - wurde der Sockel abgeschnitten und durch einen anderen ersetzt - innen gibt es eine Lötnaht, die nicht ganz homogen verläuft...

Am liebsten wärs mir, wenn ich das Teil tauschen könnte... aber die wahrscheinlichkeit liegt genau bei 0, dass jemand so ein ding braucht und einen 12m-bogen über hat...

Die Frage ist, was ist so ein Instrument wert, dass ich da 400 € für einen S-Bogen - Nachbau investiere. Ich habe das Teil um knapp 600 € erstanden, muss aber noch zwei Ersatzklappen anfertigen (lassen).

Fotos mach ich heute abend! - mit vermessung!

danke!
Letzte Änderung: 21 Jan 2014 09:56 von gamma17.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 09:58 #114704

  • Toko
  • Tokos Avatar
Hi,

dann stell doch auch mal von dem Bari Bilder ein mit Seriennummer etc. Da sich bei Conn innerhalb der Baureihen auch vieles gewandelt hat, lassen sich keine Pauschaleinschätzungen geben.

Gruß,

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 10:17 #114705

  • gamma17
  • gamma17s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 7
Bilder kann ich erst am Abend reinstellen.
Die Seriennummer ist 196023. Gravur ist keine drauf, nicht einmal das Emblem von Conn. Nur die SN und darunter in sehr kleinen Lettern 12m...
Letzte Änderung: 21 Jan 2014 10:17 von gamma17.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 15:57 #114706

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 499
Toko schrieb:
Muss man sich MoonMind genau anschliessen. Bitte erst einmal Bilder, dann kann man genaueres sagen.
Zapfen und äußeren Ring passgenau aufwalzen, damit am ende alles saugend und luftdicht sitzt und dann auch noch ideal zur Zapfenaufnahme passt, dass ist mal eben nicht so mit gerigem Aufwand möglich....

Gruß,

ToKo

Hallo ToKo!
Was heisst das, "nicht so mit gerigem Aufwand"?
Neu kaufen, geht nicht, einen gebrauchten besorgen ist nicht einfach, vielleicht auch unmöglich. Wer gibt schon seinen S-Bogen her?

Und was gibt es jetzt nur für eine Möglichkeit?
Meinen Vorschlag aufgreifen und ran an die Arbeit.
Beste Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 16:57 #114708

  • Toko
  • Tokos Avatar
Moin Otto,

ich möchte nur damit sagen, dass das anpassen nicht mit ein paar handgriffen getan ist und man eine doppelhülse nicht so ohne weiteres passgenau weiten kann. 1mm ist schon ne Menge, da kann es sinnvoller sein eine passende Hülse anzufertigen und diese an den Bogen anzulöten.
Daher machen mehr Bilder Sinn, die Maße des Bogens und die Klärung, ob es überhaupt der richtige Bogen für das Sax ist.

Gruß,

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

S-Bogen Conn 12M 21 Jan 2014 21:40 #114711

  • Joh
  • Johs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 128
Hallo,

aufgrund der Doppelhülse waren ToKo und ich sehr stutzig ob es ein original Conn Bogen sein kann.
Nach etwas Recherche konnte ich kein Conn Baritonmodell mit einer Doppelhülse wie beim 6M Alto finden. Besonders nicht in dem angegebenen Seriennummernberech.Es wäre jedenfalls sehr außergewöhnlich, wenn das original wäre.

Aufgrund des Fotos könnte man eher vermuten dass der S-Bogen zu einem King Zephyr Barisax gehört.

Wie hier in Bilder auf Saxpics.com zu finden ist

saxpics.com/?v=gal&a=3166


Wenn dass der Fall ist, würde ich dringend davon abraten finanziellen wie zeitlichen Aufwand in die Umarbeitung des S-Bogens für ein Conn Bariton zu investieren.
Der Mensurverlauf und die Länge des Bogens würden nicht dazu passen und höchstwahrscheinlich zu immensen Ansprache, Klang und Intonationsproblemen führen.

100%ig kann man jedoch erst alles klären wenn man weitere Bilder bekommen kann.

Liebe Grüße Hannes
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
128 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
92 Klick(s)

Baritonsaxophonkoffer Bags ( / Zubehör)

nopic
Baritonsaxophonkoffer von Bags, guter Allgemeinzustand. Privatverkauf ohne Gewährleistung, Garant[...]
55.00 €
Balingen
20.09.2021
von BigF
89 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang