Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: otto link stm 8* ny

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 12:43 #89093

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo zusammen,

bitte um eure antworten.

wie macht sich eine bearbeitung von kai s. bei einem stm 8* ny bemerkbar? (im wesentlichen wurde der table und die seiten poliert)

eine weitere frage, die sich mir stellt, wenn ich so ein mundstück bearbeiten lasse, warum verkaufe ich es dann? was wären mögliche gründe?

das mundstück habe ich ja vor der bearbeitung gemocht. danach nicht mehr?

gruß
hanjo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 13:23 #89096

  • saxkai5
  • saxkai5s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 423
wie macht sich eine bearbeitung von kai s. bei einem stm 8* ny bemerkbar? (im wesentlichen wurde der table und die seiten poliert)
Bessere/leichtere Ansprache
eine weitere frage, die sich mir stellt, wenn ich so ein mundstück bearbeiten lasse, warum verkaufe ich es dann? was wären mögliche gründe?
Es ist möglich, dass ein vorangegangener Wunsch nicht in Erfüllung ging.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 15:36 #89099

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!

Alles was sich im Bereich Refacing bewegt, ist mit verbessernden Vorstellungen verbunden.

Die Fragestellung nach möglichen Optimierungen sollte Spieler angelehnt sein.

Eine eigene Falscheinschätzung führt nicht automatisch zu einem schlechten Refacing, nur zu einem nicht passenden!

Das kann hier der Fall sein!?

Wie auch folgende Gründe:

Otto Link hat nicht mehr die Schrägstellung des Tisches wie es noch beim Tonemaster und einigen Florida Modellen der Fall war, das führt genau genommen zu engen Möglichkeiten in der Ausgestaltung ohne die Ansprache zu eliminieren!

Ohne die zehntel Einbuchtung im Tisch kann es `muffig und stockend` werden, hier vertreten die Refacer verschiedene Auffassungen, manche meinen es müsste plan sein, obwohl das Original nicht plan ist!

Bei neueren Link Metall MPC muss man vorsichtig mit dem Baffle (Einlaufwölbung) sein, denn `ohne oder flacher Baffle`, geht meistens nicht wegen der tief gefrästen Bissplatte!

Das beste Refacing ist das persönliche Meeting mit ständigen Ausprobieren bis es stimmt, aber wer hat die Zeit?

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 15:46 #89100

  • piecco
  • pieccos Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 57
Hans, was meinst du mit "Schrägstellung des Tisches"?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 16:45 #89102

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
piecco schrieb:
Hans, was meinst du mit "Schrägstellung des Tisches"?

Moin Piecco!

Wenn du das MPC auf die Bohrung also `hochkant` hinstellst, dann ist es bei modernen MPC nicht mehr so schräge in der Tischauflage, im Verhältnis zur Längsachse oder Bohrung!

Ältere MPC haben eine größer Schräge, was die Ansprache sehr verbessert.

Man darf es nur nicht zu schräge gestallten(Glotin =Mitte Bohrung zeigt genau auf die Spitze), denn dann geht es zu Lasten der Tragfähigkeit des Klanges!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 14 Apr 2010 17:45 #89106

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo zusammen,

danke.

ich verstehe das so:"laß die finger von dem ding, auf keinen fall blind kaufen, auch wenn ich das stm 8* ny im serienzustand kenne".

gruß
hanjo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 15 Apr 2010 00:09 #89125

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
hans josef schrieb:
hallo zusammen,

danke.

ich verstehe das so:"laß die finger von dem ding, auf keinen fall blind kaufen, auch wenn ich das stm 8* ny im serienzustand kenne".

gruß
hanjo


Moin!

Bei bearbeiteten MPC immer testen, man weiß nie was beabsichtigt war ;)

Bei originalen Zustand, wenn der Preis stimmt, kann man das schon mal machen!

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 15 Apr 2010 07:43 #89129

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo hans,

deutliche, kompetente antwort.

vielen dank dafür.

gruß
hanjo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 15 Apr 2010 17:38 #89160

  • saxoholic
  • saxoholics Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 67
hwp schrieb:
Moin!
Bei bearbeiteten MPC immer testen, man weiß nie was beabsichtigt war ;)
Bei originalen Zustand, wenn der Preis stimmt, kann man das schon mal machen!

LG Hans

Seht ihr das wirklich alle so? Für mich ist das in beiden Fällen eine Frage des Preises.

Ich könnte so auf Anhieb gar nicht sagen, was ich geändert haben möchte, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Ist für mich wie beim Wein testen - schmeckt, oder schmeckt nicht. Ich bin halt bekennender Banause :P. Und warum sollte der Schuh, der dir unbequem ist, mir nicht perfekt passen?

Wenn ich mir ein Originalmundstück kaufe, weiß ich im Vorfeld auch nicht, ob es zu mir passt und mir gefällt. Und das scheint bei den meisten anderen Nichtprofis auch nicht viel anders zu sein. Anders kann ich mir die Tauschbörse ebay nämlich nicht erklären ;).

lg
Michael
Erfolg gleich Musiktalent mal Freude im Quadrat, durch die Wurzeln von Fleiß, Energie und Begeisterungsvermögen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

otto link stm 8* ny 15 Apr 2010 17:56 #89161

  • AfterEight
  • AfterEights Avatar
Ich könnte so auf Anhieb gar nicht sagen, was ich geändert haben möchte, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen.

Stimmt. Aber Du kannst dem refacer sagen, welches Ergebnis Du anstrebst. Der sollte dann wissen, was er am MPC ändern muss, um dieses Ergebnis zu erreichen.
Und warum sollte der Schuh, der dir unbequem ist, mir nicht perfekt passen?
lg
Michael

Deswegen stellt HWP unter anderem auch Fragen zur Anatomie, wenn Du ein Steamer bei ihm bestellst. Meins passt wie ein sehr gut eingelaufener bequemer Schuh.... ;)

Gruß aus dem Schwarzwald
Bernd
Letzte Änderung: 15 Apr 2010 17:57 von AfterEight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
771 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1530 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2282 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 112 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang