Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 13:03 #116676

  • Eugen
  • Eugens Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 61
Hallo!

Ich habe eine Frage bzgl. meines neu erworbenen Altsaxophons "the Martin Committee", Baujahr 1947; am S-Bogen wurde das Tonloch der Oktavklappe um ein paar Zentimeter Richtung Bogenaufnahme versetzt und das ursprüngliche Loch zugemacht. Der frühere Besitzer sagt, das wurde bereits vor dem Import nach Deutschland in den USA durchgeführt. Die Veränderung soll angeblich Ansprache und Intonation verbessern. Beides ist meiner Ansicht in Ordnung.
Wer von Euch hat davon schon mal gehört oder schon durchgeführt ( Toko?)
Danke und Gruß Eugen

siehe Bilder im Anhang !
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 13:27 #116677

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Hallo!
Da war mal ein Mikrophon festgelötet für einen Okataver.
Man konnte mit dem Tenor Klarinette sowie auch Bariton spielen.
Hat man ein Stand-Mike auf der Bühne benutzt und gleichzeitig den Oktaver für Bari eingeschaltet, hatte man zwei Stimmen. Ich habe das für die Bläsereinsätze bei Soul-Nummern bentzt. z. Bspl. Othis Retting Arrangements.
Das einzige >Bild das ich noch habe ist von sehr schlechter Qualität, man kann aber das Mikro erkennen:
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Beste Grüsse
Otto

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 14:15 #116678

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Hier besser zu sehen:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Übrigens, was der Vorbesitzer erzählt hat ist Unfug.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 08 Feb 2015 14:18 von saxophonotto.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 14:43 #116679

  • tomaso
  • tomasos Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 2
Oder so:
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 16:01 #116681

  • Eugen
  • Eugens Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 61
Hallo !
Das mit dem Oktaver hab ich noch nie gehört oder irgendwo gesehen.
Aber auf Euren Bildern ist sehr gut erkennbar, wo das Teil festgelötet war.
Erleichert bin ich schon, dass da nicht irgendein Loch versetzt wurde.
Der Vorbesitzer hat mir das so erzählt, es war nicht korrekt.

Danke und Gruss Eugen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

versetztes Tonloch an der Oktavklappe bei Martin 08 Feb 2015 18:44 #116683

  • Spyke
  • Spykes Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 14
wenn dein saxophon gut intoniert ist alles gut. ich hatte bei meinem keilwerth toneking exclusive auch das problem einer schlechten viel zu tiefen intonation der ab dem hohen c. das hat auch eine generalüberholung nicht geändert. geholfen hat mir der s bogen von einem aktuellen keilwerth bei dem das oktavloch um 15 mm weiter zum hals hin sitzt. schon passt die intonation 100%
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.195 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
6 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
243 Klick(s)

Rousseau Alto Sax ( / Mundstücke)

Rousseau Alto Sax
Mundstück von Rousseau JDX Jazz Modell Öffnung 8 gut erhalten, keine Schäden (siehe Fotos) Spiel[...]
99.00 €
Kiel
03.08.2020
von philipp_b
194 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 118 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang