Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mundstück für YAS-480

Mundstück für YAS-480 27 Okt 2014 11:07 #115764

  • klarisax92
  • klarisax92s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Hallo miteinander!

Ich bin seit 12 Jahren begeisterter Karinettist und habe mir nun vor etwa 1 Monat ein Alt-Sax zugelegt.

Nun bin ich auf der Suche nach dem optimalen Mundstück.

Auf meiner Klarinette (hammerschmidt oh160) spiele ich ein wenzel-fuchs mundstück mit 0,76mm Öffnung.
Ich bin eine enge Spielweise gewohnt, spiele gern mit harten Blättern und bevorzuge einen dunklen, weichen Klangcharakter.
Könnt ihr mir ein Sax-Mundstück mit diesen Eigenschaften empfehlen??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 27 Okt 2014 14:01 #115771

  • Steviesax
  • Steviesaxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 16
Hi Klarisax,

willkommen in der Saxophon-Gemeinde. Ich bin auch irgendwann von Klarinette auf Saxophon umgestiegen.

Aber zu Deiner Frage: Bei der Mundstückwahl kommt es auch ein bisschen darauf an, welche Musik Du machen möchtest.

Für Klassik sind die Selmer S 80 Mundstücke nach wie vor eine gute Wahl. Du musst vielleicht ein paar mehr probieren, da es leider Qualitätsschwankungen gibt. Klassik-Saxophonisten spielen grds. auch eher enge Mundstücke mit schweren Blättern. Also wäre vielleicht eine Öffnung C*, C ** oder D (Selmer verwendet Buchstaben für die Bezeichnung der Öffnungen) richtig. Sehr gut für Klassik sollen die neuen Selmer Concept Mundstücke sein - damit habe ich persönlich aber noch keine Erfahrung.

Ansonsten sind die Mundstücke von Vandoren auch immer einen Versuch wert, gerade im Bereich Klassik.

Wenn es doch auch der Bereich Jazz, Pop usw. sein soll/darf nimmt die Auswahl deutlich zu. Gerade von Altsaxophonisten wird gerne auf die Mundstücke von Meyer zurückgegriffen. Das war mein erstes Altsax - Mundstück. Ich habe seither einiges ausprobiert - komme aber immer wieder darauf zurück.

Aber im Bereich Mundstücke für Jazz/Pop ist die Palette des Angebotes wirklich enorm und eine Empfehlung auszusprechen fast nicht möglich, da auch der persönliche Geschmack eine große Rolle spielt. (Noch mehr als im Bereich Klassik, wo ja eher ein bestimmtes Klangideal angestrebt wird, während im Bereich Jazz/Pop eher ein individueller Klang gesucht wird).

Da die Suche nach dem richtigen Mundstück aber auch viel Spaß macht, kommt eine gute Zeit auf Dich zu.

Von der Klarinette kommend weißt Du, dass Probieren über Studieren geht und auch, dass das "richtige" Blatt auch ein sehr wichtiger Faktor ist. Beim Saxophon ist das im Prinzip alles sehr ähnlich, nur mit mehr Auswahl ...

Viel Spaß bei der Erforschung all dieser Möglichkeiten,

Stevie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 27 Okt 2014 16:03 #115776

  • klarisax92
  • klarisax92s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Danke für die tolle Rückmeldung!

Wir spielen Pop & Rock in der Band.
Wichtig für mich ist auch, dass ich gegenüber den anderen Instrumenten nicht "untergehe" (--> zu leise bin).. das ist ja bei einer engen Bahn immer etwas problematisch..

Habe mich jetzt etwas eingelesen und unter anderem haben die Otto-Link Mundstücke mein Interesse geweckt. Was haltet ihr z.B von den Tone-Edge Mundstücken von Otto Link?
Welche Bahnöffnung würdet ihr mir da empfehlen?
LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 28 Okt 2014 10:50 #115792

  • Steviesax
  • Steviesaxs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 16
Hi,

mit Otto Link machst Du im Prinzip nichts verkehrt. Insbesondere das Tone Edge ist dem von mir genannten Meyer sehr ähnlich. Die Super Tonemaster (Metallmundstücke) sind recht unterschiedlich ausgestaltet, je nachdem welches Modell (insb. hinsichtlich der baffle/Stufe im Mundstück).

In einer Pop/Rock Band würde ich beim Altsax nicht unter eine 6er-Öffnung gehen; eher auch mal darüber was ausprobieren.

Da der Ton dort auch etwas Brillanz/Schärfe vertragen darf (ich weiß: Geschmackssache) wäre ein Mundstück mit einer etwas ausgeprägteren Baffle vielleicht nicht schlecht. (Das muss dann auch nicht unbedingt Otto Link sein - außerhalb der Klassik ist die Auswahl wirklich riesig).

Die Baffle erhöht auch die Durchsetzungsfähigkeit. Andererseits: in einer Pop/Rockband spielst Du ja wohl ohnehin über Mikro, so dass man da auch mit dem Lautstärkeregeler eine Menge machen kann ;) .



Viel Spaß auf der Entdeckungsreise;

Stevie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Mundstück für YAS-480 28 Okt 2014 15:46 #115796

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
klarisax92 schrieb:
Wichtig für mich ist auch, dass ich gegenüber den anderen Instrumenten nicht "untergehe" (--> zu leise bin).. das ist ja bei einer engen Bahn immer etwas problematisch..
Das ist ein Mythos und Unsinn. Öffnung und Blattstärke müssen nur korrekt auf Dich abgestimmt sein. Wie laut Du damit sein kannst hat sehr stark mit Dir als Spieler zu tun und mit wie viel Kraft Du spielst (und halt der Blattstärke, die nicht zu leicht sein darf für dein Spiel aber auch nicht zu hart). Ich habe früher auf dem Alto eher Öffnungen um 8 rum gespielt und spiele mittlerweile lieber um 6 rum. An der maximalen Lautstärke hat sich nichts geändert.
Was eher wichtig ist, damit sich ein Mundstück gut durchsetzt, ist der hörbare Höhenanteil. Ein dunkel klingendes Mundstück wird sich in einer Popband viel schwieriger durchsetzen als eines mit mehr Höhen. Hier kannst Du nur durch probieren rausfinden was die optimale Mischung für Dich ist zwischen optimaler Lautstärke, die möglich ist und Klang, der Dir gefällt.

Habe mich jetzt etwas eingelesen und unter anderem haben die Otto-Link Mundstücke mein Interesse geweckt. Was haltet ihr z.B von den Tone-Edge Mundstücken von Otto Link?
Welche Bahnöffnung würdet ihr mir da empfehlen?
LG
Die können ok sein oder auch nicht. Auch da gibt es wie letzlich bei allen Mundstücken immer eine Streuung, weswegen man immer mehrere des gleichen Modells und der gleichen Öffnung probieren sollte. Aber es würde Dir auch nicht helfen wenn jetzt Jemand sagt, die sind super, denn dann weisst Du immer noch nicht wie es bei Dir klingt und ob Du das Spielgefühl magst.

Lg Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 28 Okt 2014 18:12 #115798

  • klarisax92
  • klarisax92s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
ok, danke für die Infos!

Dann werd ich mich mal durchprobieren ; )
Auf jeden Fall muss ein neues her, da das 4C meine Klangvorstellungen auf keinen Fall erfüllen kann und ich es einfach nicht gut finde : D
Werde morgen in den Laden fahren und euch dann berichten, was es geworden ist ; )

Lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 29 Okt 2014 14:27 #115811

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1200
  • Dank erhalten: 236
Probier auf jeden Fall auch Vandoren Optimum-AL3 Mundstücke mit Vandoren Optimum-Blattschraube und Vandoren Classic Blättern, Stärke 3 od. 3 1/2.

Diese Mundstücke eignen sich vor allem für Klassik, sind phantastisch exakt gefertigt und ermöglichen insbesondere durch drei verschiedene Auflagen der Blattschraube unterschiedliche Klangeigenschaften. (Da habe ich allerdings andere Erfahrungen gemacht, als vom Hersteller beschrieben, jedenfalls aber nur gute.)
Im direkten Vergleich sind sie den von mir bisher für die idealen Klassik-Alt-Sax Mundstücke gehaltenen Selmer S90/190 Mundstücken haushoch überlegen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mundstück für YAS-480 29 Okt 2014 18:17 #115815

  • klarisax92
  • klarisax92s Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Hab so einiges probiert und es ist schlussendlich ein Otto Link Tone Edge mit 7er Bahn geworden! In Kombination mit 3er Blättern gefällt es mir super! Nicht zu vergleichen mit dem Yamaha 4C meiner Meinung nach. Hab jetzt einen viel satteren, voluminöseren Klang.. vor allem bei den hohen Tönen : )
Bin sehr glücklich damit : D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.220 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
497 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
401 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
632 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang