Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sopransaxophon

Sopransaxophon 03 Sep 2013 13:05 #113572

  • Hobbysaxer
  • Hobbysaxers Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Ich spiele ein Alt und ein C-melody.
Jetzt möchte ich mich an einem Sopran ausprobieren.
Hat jemand Erfahrungen mit dem spielen auf den unterschiedlichen Bauweisen?
Also, Sopran in einem Stück oder mit aufgestecktem Hals? (gekrümmt oder gerade)
Gibt es Vorteile, Nachteile?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sopransaxophon 03 Sep 2013 14:53 #113573

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 299
  • Dank erhalten: 16
Ich versuche mal ein paar Punkte zu listen, denn hier gehen die Ansichten zum Teil weit auseinander.

Bauformen des Sopran:
1. Gerade, einteilig
2. Gerade mit separatem S-Bogen
3. Gekrümmt, einteilig (ältere Soprane, hauptsächlich aus den 1920ern)
4. Gekrümmt mit separatem S-Bogen = alle neueren

Spielkomfort:
zu 1: Unbequeme Haltung. Kann nach längerem Spielen zu Verkrampfungen in den Händen/den Armen führen
zu 2: Bei Aufsetzen des gekrümmten Bogens viel bequemer zu spielen als 1.
zu 3 und 4: Am bequemsten zu spielen. Bei 4 hat die modernere Applikatur natürlich Vorteile.

Intonation:
zu 1 und 2: Intonationskontrolle soll ein bisschen leichter sein als bei 3 und 4. Kommt aber auch sehr auf die Spielerin/den Spieler an.

Ansprache:
zu 1 und 3: Man sagt dass die Einteiler etwas direkter ansprechen, d.h. weniger Blaswiderstand haben.

Sound:
Hier kommt es auf die Spielerin/den Spieler an. Jeder hat eine andere Klangvorstellung.
Das Setup (Mundstück, Blätter) spielt eine große Rolle, wie eben bei jedem Saxophon.

Tatsache ist:
Sopran ist generell schwieriger zu erlernen als Alt oder Tenor.
Man sollte schon ein paar Jahre Saxophonerfahrung haben bevor man sich an ein Sopran heranwagt.

Lg
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sopransaxophon 03 Sep 2013 16:19 #113575

  • BCJ
  • BCJs Avatar
ehopper1 schrieb:
Spielkomfort:
zu 1: Unbequeme Haltung. Kann nach längerem Spielen zu Verkrampfungen in den Händen/den Armen führen
zu 2: Bei Aufsetzen des gekrümmten Bogens viel bequemer zu spielen als 1.
zu 3 und 4: Am bequemsten zu spielen. Bei 4 hat die modernere Applikatur natürlich Vorteile.

Dem kann ich nur zustimmen. Ein gerades Sopran muss man entweder sehr hoch halten, was auf die Dauer anstrengend ist oder den Kopf extrem nach unten beugen, wie etwa Miles Davis auf seiner Trompete. Daran leidet bei mir die Intonation. Die geraden Soprane mit gekrümmten S-Bogen sind m.E. viel besser zu halten.
ehopper1 schrieb:
Intonation:
zu 1 und 2: Intonationskontrolle soll ein bisschen leichter sein als bei 3 und 4. Kommt aber auch sehr auf die Spielerin/den Spieler an.

Aus den genannten Gründen sehe ich das eher umgekehrt. Die Intonation ist durch eine bessere Haltung gerade beim gebogenen S-Bogen bei mir besser.
ehopper1 schrieb:
Ansprache:
zu 1 und 3: Man sagt dass die Einteiler etwas direkter ansprechen, d.h. weniger Blaswiderstand haben.

Ich habe das bisher keinen großen Unterschied bemerkt. Wichtig ist ein sauber verarbeitetes Mundstück. Schlecht verarbeitete Mundstücke stören die Intonation und Ansprache viel mehr, als bei anderen Saxophonen. Das merkt man insbesondere in den hohen Lagen.

Ansonsten viel Spaß beim aussuchen.

Gruß,
BCJ
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sopransaxophon 03 Sep 2013 18:47 #113579

  • Hobbysaxer
  • Hobbysaxers Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Danke für die Antworten.
Ähnliches hatte ich vermutet.
Das hilft mir schon mal eine ganze Ecke weiter.
Werde mich mal umschauen, was für mich finaziell machbar ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Sopransaxophon 04 Sep 2013 10:28 #113584

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
Soprane mit austauschbarem S-Bogen können bei der Variante mit gebogenem S-Bogen manchmal etwas schwieriger sein, was die Intonation betrifft, im Vergleich zum geraden Bogen beim gleichen Sax.
Gebogene Soprane erscheinen einem selbst deutlich lauter, weil der Trichter mehr in Richtung Kopf strahlt.

LG Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sopransaxophon 04 Sep 2013 12:02 #113585

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
Es ist sicherlich viel Geschmack dabei, welche Ausführung man gut findet.
Mir liegt die einteilige, gerade Bauweise am besten.
Was manchmal als Nachteil erscheinen mag, wie z. B. die einteilige gerade Bauweise, erweist sich manchmal als Vorteil. Denn mit so einem Instrument kann man mit verschiedenen Haltungen, die man sich sicherlich erst erarbeiten muss, auch unterschiedliche Klänge erzeugen...
Mein Lieblingssopran ist mein Buescher TrueTone, von den neuen Marken sind Yanagisawa und natürlich Keilwerth (Liebman Model, gerade neu!!!), aber auch die Modelle von System 54 (unlackiert, gerade Bauweise!) und P. Mauriat (BigBore) sehr interessant, wie ich finde.
Hoffe, die Tipps helfen ein wenig!

Herzliche Grüsse

David
www.davidmilzow.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
497 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
401 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
632 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang