Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 14:28 #113534

  • Saxobee
  • Saxobees Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Hallo Saxgemeinde,

mit meinen 48 Jahren möchte ich nun das Sax-Spielen lernen.

Die Entscheidung für ein Instrument ist schon gefallen, zwar nicht das, das ich gerne hätte, da dieses Modell in Silber/versilbert nicht zum Mietkauf angeboten wird, aber gut, dann wird es zu Beginn eben die "Standardfarbe" gold, auch wenn mir das nicht wirklich gefällt :laugh:

Meine Frage an Euch ist nun:
Was benötige ich zwingend an Zubehör und was fällt unter Schnickschnack, das ich am Anfang nicht brauche und auch nicht unnötigerweise Geld dafür ausgeben möchte.

Was mir wichtig ist, ist ein bequemer Gurt, der die Schultern entlastet und nicht einschneided.

Für Tipps wäre ich Euch sehr dankbar! :)

Erschlagt mich bitte nicht mit Fachausdrücken, ich bin gerade erst dabei, mich mit der Materie Sax zu befassen ;)

Aus dem Münchner Outback grüßt Euch
Saxobee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 15:36 #113537

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Hallo Saxobee und ein herzliches Willkommen hier.

Mit Deinen 47 bist Du doch noch jung. Wir haben Menschen hier, die deutlich später erst zum SAX gekommen sind.

Tja, Was braucht man so zum Anfang?

Nen ordentlichen Gurt. Stimmt. Da gibt es wie eigentlich baei allen SAX-Themen nicht DIE EINZIG richtige Lösung und auch gerne mal philosophisch-ideologische "Grabenkämpfe" :-)

Für mich kommen in Frage
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 15:47 #113538

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1346
  • Dank erhalten: 47
Hallo Saxobee und ein herzliches Willkommen hier.

Mit Deinen 47 bist Du doch noch jung. Wir haben Menschen hier, die deutlich später erst zum SAX gekommen sind.

Tja, Was braucht man so zum Anfang?

Nen ordentlichen Gurt. Stimmt. Da gibt es wie eigentlich baei allen SAX-Themen nicht DIE EINZIG richtige Lösung und auch gerne mal philosophisch-ideologische "Grabenkämpfe" :-)

Für mich kommen in Frage

saxhold
freeneck
oder ein harness

Dann benötigst Du nen "großen" Durchziehwischer für das Horn und nen kleineren für S-Bogen und Mundstück

Gerne vergessen wird Korkfett für den Kork am S-Bogen

Empfehlendswert ist auch ein SAX-Ständer, so dass das SAX ausserhalb des Koffers stehen und trocknen kann.

Ach ja. und für die unweigerlich ansteigende Anzahl an reeds (Blättchen) nen Reed-Guard

und Bissgummis für den Schutz a) Deiner Zähne und b) des Mundstückes Zubehör

Und last but not least: Nen guten Lehrer!

Und viel Spaß und ein Stück Ausdauer, manchmal Leidensfähigkeit und immer mal wieder nen Blick in die SAXwelt :-)

Cheerio
tmb
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Saxobee

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 16:59 #113539

  • Immerschraub
  • Immerschraubs Avatar
gurt,korkfett,durchziewischer ist alles ok. aber was du unbedingt brauchst ist ein anfängertaugliches mundstück wie zum beispiel ein selmer c* oder ein yamaha 4c
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 17:48 #113540

  • Saxobee
  • Saxobees Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 4
Herzlichen Dank Euch beiden, das hilft mir zu Beginn schon einmal sehr weiter :)

Denn ich mag es partout nicht, wenn ich von sog. "Fachverkäufern" über's Ohr gehauen werde, weil sie ein gutes Geschäft wittern, wenn sie merken, sie haben es mit einem absoluten Laien zu tun :angry:

@50tmb
Merci für die links :)

@Immerschraub
Das finde ich interessant, dass es auch reine anfängertaugliche Mundstücke gibt. Danach hätte ich sicher nicht gefragt, weil unwissend ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 22:18 #113541

  • Charly7
  • Charly7s Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 9
Hallo Saxobee,
herzlich willkommen im Forum.
Ein Stimmgerät ist auch von Vorteil, Preisklasse bis 20€.

z.B. Korg CA-1 oder Seiko SAT 501.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Saxen.

Charly
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 30 Aug 2013 23:11 #113542

  • FoPh
  • FoPhs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • To be a successful musician, you must first ....
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 20
HAllo Saxobee,
willkommen im Forum B)
Du solltest dir noch einen Stabilen Notenständer besorgen. Einen, der auch mal 2 Bücher tragen kann, und nicht gleich umfällt....ca. 20Euro
LG FoPh
To be a succesful musician, you must first become a successful human being. For Eddie Harris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 31 Aug 2013 09:07 #113543

  • Rene
  • Renes Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 224
  • Dank erhalten: 38
Hallo Saxobee,

Du wirst sicher viele eigener Erfahrungen sammeln (müssen), denn momentan wirst Du noch gar nicht alles überschauen. Die Werbetexte für einzelne Produkte versprechen sehr viel und halten oft ... naja.
Schaul mal bitte ich finde die drei Seiten vom Saxophonstarterguide sehr gelungen. Sie geben Dir gute Hinweise ohne Schnickschnack zu empfehlen.

Zum Thema "Notenständer" noch eines: Gib hier bitte mehr Geld aus als 20,-. Ab 35,- gibt es schon richtig stabile. Je länger Du spielst, desto mehr Noten sammeln sich an und die heftest Du bestimmt ab. Ggf. spielst Du später auch in einem Verein etc. mit und erhälst eine dicke Mappe mit den Noten. Das Zeug hat sein Gewicht! Die "günstigen" Ständer sind, unter dem Gewicht, zu wackelig und klappen oft nach hinten um. Schau bitte nach den robusten Ständern, denn Du willst ja dann nicht gleich doppelt kaufen müssen?

Viel Sinn ergeben auch zwei Wäscheklammern. Hast Du z.B. kleine lose Blätter, dann kannst Du sie mittels der Klammern besser befestigen.

Viel Spaß beim Erlernen dieses schönen Instrumentes und lasse Dich nicht entmutigen! Wir haben es auch geschafft... ;)


Viele Grüße

René
Letzte Änderung: 26 Okt 2015 09:09 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Saxobee

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 31 Aug 2013 14:10 #113551

  • saxhornet
  • saxhornets Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 58
Hi und willkommen,
es wurde schon viel gutes gesagt.
Beim Gurt solltest Du einige ausprobieren. Als guten Halsgurt kann ich auch den Cebulla oder von Kölbl den Just Joe's empfehlen. Brustgurte sollte man immer erst ausprobieren, denn manche mögen das Gefühl mit den Gurten nicht und mögen den Winkel nicht in dem das Sax zum Körper geführt wird.

Welche Farbe dein Sax hat ist egal, Hauptsache es liegt gut in der Hand und Du magst den Klang und das Spielgefühl. Hier und im Schwesternforum gibt es einige gute Guides, die als Information am Anfang hilfreich sind.
Ein Lehrer ist immer sehr empfehlenswert, warum, kannst Du im Schwesternforum in meinem Anfängerguide lesen.
Als Ergänzung zu den bereits genannten Artikeln der anderen hier, ist auch ein Metronom auf kurz oder lang sinnvoll. Ich empfehle von Speed das DM 8 LT, das ist auch noch zu hören wenn Du lauter spielst.

Viel Spaß!
Lg Saxhornet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Notweniges Zubehör vs. SchnickSchnack 31 Aug 2013 15:20 #113552

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 499
Saxobee schrieb:
Hallo Saxgemeinde,

mit meinen 48 Jahren möchte ich nun das Sax-Spielen lernen.

Für Tipps wäre ich Euch sehr dankbar! :)

Saxobee

Willkommen!
Tipps kannst Du bekommen.
Dazu braucht man aber ein paar Fakten:

1. Welches Sax hast Du? Alto, Tenor oder....
2. Spielst Du bereits ein Instrument?
3. Hast Du als Kind Blockflöte gespielt?

Halsgurt ist erstmal egal. Metronom auch, Du hast einen in Dir, Deinen Herzschlag.
Schwesternforum braucht schon mal Garkeiner, wäre ja gelacht.

Wenn die Fragen beantwortet sind kann ich versuchen, Dir weiter zu helfen.
Beste Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
497 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
401 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
632 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang