Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand?

Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand? 31 Mär 2010 12:29 #88523

  • Bastian Fiebig
  • Bastian Fiebigs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 6
Bastian Fiebig = Chili Notes, soviel zum Thema "wegen Reichtum geschlossen" ;-)

Wir sind öfters auch als Musiker oder auf Messen unterwegs und haben nicht immer Zeit, so schnell und zügig auf Mails zu antworten, wie es höflich und notwendig wäre. Wir bedeutet hier übrigens nicht "pluralis majestatis", sondern dass ich mit Oliver Gläser bei Chili Notes einen zuverlässigen und engagierten Partner habe. Das war es aber schon: wir sind zu zweit und da hängt es halt manchmal ein wenig.

Chili Notes vertreiben Brancher-Produkte (Mundstücke, Blätter, Gurte, Ligaturen und seit 2008 auch die Saxophone) exklusiv in Deutschland. Leider ist der Handel aufgrund schlechter Erfahrungen mit anderen Produkten und der Wirtschaftskrise zurückhaltend und verfährt nach dem vom Bläserforum Köln vorgegebenen Motto "Wenn der Kunde es bestellt, bestellen wir auch". Was dazu führt, das es nur wenige Händler gibt, wo man das zu bestellende Objekt auch mal vorher ausprobieren kann. Service geht anders. Bei der Blasinstrumentenschmiede Thomas Sowa/Taunusstein stehen aber Sopran, Alt und Tenor, bei Norbert Zabolitzki/Seligenstadt ein Goldmessing-Alt und bei Distler/Stuttgart ein Tenor im Antik-Design. In Bern kann man bei Erwin Brünisholz ausprobieren und Mundstücke bestellt der Handel generell immer wieder und ist da auch motivierbar.

Ab Mitte Mai werden wir in Frankfurt-Bornheim ein Brancher-Studio in unseren Verlagsräumen eröffnen, wo dann jeder einen Termin mit uns vereinbaren und dann in Ruhe ausprobieren kann – auch die neuen, günstigen und ausgezeichneten Schallkabinen von Studiobricks, in denen der Test stattfinden wird ;-)
Weitere Infos findet ihr unter www.saxophon.com, ich bin per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand? 31 Mär 2010 22:11 #88542

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Saxfriend25 schrieb:
die Saxe habe ich in Halle 1 angespielt bei einem sehr netten nur Englisch sprechenden Herrn.
Das dürfte Pascal Brancher gewesen sein. :)
Es war sehr ruhig am Stand und ich konnte mich in Ruhe "austoben" mit persönlicher Betreuung............Das Alto war der Hammer,das muß ich wirklich sagen
Ja, das 85% Kupfer Alto war wieder da. Letztes Jahr war es schon am Fachbesucher-Freitag weg.

saxlover schrieb:
Wer hat denn schon verschiedene Modelle angespielt?
Mit welchen anderen Saxen ist die Applikatur vergleichbar? Yamaha? Keilwerth?
Die Applikatur kann ich schwer mit einem der anderen Hersteller vergleichen.
Sie ist nun mal modern ebenso ist auch der Tisch. Ich finde sie persönlich relativ eng am Korpus, was ich für mich persönlich angenehm emfinde. Auffallend meine ich mit dem Dis-/Es-Drücker und dem C-Drücker zusammen eine Wölbung gefühlt zu haben. Das dürften ein Wechsel zwischen diesen beiden unterstützen. Allerdings sind diese Drücker für meine Haltung und Anatomie etwas zu sehr in Richtung Korpus bzw. Becher, sodass ich schnell mit meiner gewohnten Haltung auf die Schraube beim C-Drücker statt auf den C-Drücker selbst gelandet bin.


*admin* Link gelöscht da die Seite nicht jugendfreie Inhalte anbietet

Nachdem ich letztes Jahr beim Fachbesuchertag war, empfand ich den Samstag nun doch deutlich unruhiger. Deshalb möchte ich über den Klang nichts schreiben. Ich verstehe auch nicht, wieso man auf einer Messe penetrant die höchsten Töne oder extrem laut spielen muss. Üben kann man doch zuhause...

Schöne Grüße,
Billy
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Letzte Änderung: 03 Mär 2011 21:40 von smatjes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand? 25 Mär 2011 17:13 #99912

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
Ich bin zufällig auf diese Seite gestossen.
Stelle fest: das Sax. sieht genau so aus wie mein
Glaser.
Ich mache mir da so meine Gedanken.
Die Instrumentenbaufirma, bei der Glaser bestellt, kann ja nicht davon leben, was Glaser bestellt.
Angenommen diese Fa. stellt für viele Saxophonvertreiber Instrumente her.
Schnell hat man in Frankreich oder Deutschland eine Gravur drauf gebracht.
Keilwerth hat ja früher auch Saxophone für King in Amerika gebaut.
Sie durften dann Ihr Sax. nicht mehr King nennen. So entstand "The New King". Und schon war alles wieder gut. Für Selmer soll Keilwerth auch gebaut haben.
Ausser den grossen Firmen
nichts glauben was draufsteht!
Gruss aus Mainz

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 25 Mär 2011 19:59 von saxophonotto. Begründung: Tippfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand? 05 Aug 2011 09:32 #103129

  • Saxophonmaedel
  • Saxophonmaedels Avatar
Die Einträge von Euch sind zwar schon älter, ich möchte mich aber trotzdem nochmals darauf melden.

Ich selbst spiele seit fast 3 Jahren ein Brancher Alto. Ich habe es gesehen, gespielt und geliebt. Es ist einfach "mein Ding". Angespielt habe ich es auf einem Sax-Workshop, den Bastian Fiebig geleitet hat. Gekauft habe ich es schließlich bei Josef Distler in Stuttgart. Ein überaus fähiger Sax-Doctor, bei dem man auch die Möglichkeit hat, die Instrumente ausgiebig zu testen und anzuspielen. Allerdings sollte man vorher (bei Brancher-Instrumenten) vorher mit ihm Kontakt aufnehmen, damit die entsprechenden Saxophone dann auch vorrätig sind. In seinem Programm jedenfalls sind sie allemal. :)

Ich würde mein Horn nicht mehr hergeben wollen.

LG
Saxophonmaedel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Brancher Saxophone - vertreibt die in D jemand? 05 Feb 2012 14:26 #106683

  • Immerschraub
  • Immerschraubs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 17
auch ich habe inzwischen nach diversen keilwerth und selmer saxen zu brancher gewechselt. wer ein sax fürs leben sucht und dafür auch bereit ist etwas geld in die hand zu nehemen der sollte mal ein brancher probieren,ich kann es nur uneingeschränkt empfehlen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.320 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
605 Klick(s)

SELMER Air Flow Alt Saxophon Mundstück, 6*-7er Öffnung ( / Mundstücke)

SELMER Air Flow Alt Saxophon Mundstück, 6*-7er Öffnung
Dies Mundstück verbirgt ein kleines Geheimnis - es zeigt keine Anzeichen für ein Reface laut meinem[...]
350.00 €
Berlin
05.11.2019
von U-Musik
34 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
49 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang