Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Saxophon als Begleitinstrument?

Saxophon als Begleitinstrument? 19 Feb 2008 19:43 #52235

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
Ich war am Wochenende zu einer kirchlichen Veranstaltung eingeladen, um da die Lieder mitzuspielen. Ich fand das ne super Idee, weil ich so mal Erfahrungen mit vor-Leuten-spielen sammeln konnte, habe dann aber schnell gemerkt, dass die da nicht nur alte Kamellen mit lauter Viertelnoten gespielt haben, sondern lauter moderne Lieder, die ich in dem Tempo noch nicht vom Blatt spielen kann.

Die Flötistin hatte dann die Idee, dass ich einfach den Grundton vom jeweiligen Akkord spielen soll. Das habe ich auch getan, auch ab und zu mal die Terz oder Septime dazu. Das klang ganz ok, aber schon etwas langweilig. Jetzt mal davon abgesehen, dass ich die wichtigsten Akkorde noch gar nicht alle aus dem Kopf kann, hätte ich es aber auch langweilig gefunden, die Akkorde einfach rauf und runter zu arpeggieren.

Wie macht Ihr das denn, wenn Ihr mal nicht soliert oder die 1. Stimme spielt, sondern einfach nur als Begleitinstrument (z.B. mit Schlagzeug, Bass, Klavier, Gitarre und Flöte - also als einziges Sax) für Gesang eingesetzt werdet, nur ein paar Akkorde vorgesetzt bekommt und zu einem guten Gesamt-Sound beitragen sollt? Wie kann man da was Schönes draus machen?

Viele Grüße,

Raggae
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 19 Feb 2008 21:49 #52250

  • Pulco
  • Pulcos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 2
hi,
ich denke die Akkortöne sind doch schon mal die halbe Miete und damit es nicht langweilig wird muß man natürlich ein bisschen variieren. d.h. mit Notenwerten und auch der Dynamik.
am besten man hört seinen Mitmusikern zu und versucht sinnvollzu ergänzen.
Regeln sind mir keine bekannt. außer vielleicht : weniger ist oft mehr !

gruß
pulco
Zitat bp : and sometimes a good player is better for the audience....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 19 Feb 2008 22:37 #52255

  • 48tmb
  • 48tmbs Avatar
Hier heißt das Zauberwort "Guide-line"

Man versucht unter Verwendung der Terzen und Septimen Oder auch Quinten in möglichst kleinen Stufen von Akkord zu Akkord zu kommen. Wenn man dabei auch noch ne Linie rauf unter runter hinbekommt ist das super. Zu vermeiden ist meines Erachtens der Grundton. Erstesn ist der langweilig und zweitens macht den schon der Bass.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 08:10 #52265

  • Pulco
  • Pulcos Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 2
mein Lehrer sagte immer : "Mut zum Grundton !"

;-)

Pulco
Zitat bp : and sometimes a good player is better for the audience....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 08:39 #52268

  • JES
  • JESs Avatar
sollte nicht alle Töne des jeweiligen Akkords passen?
JEs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 08:41 #52270

  • elOso
  • elOsos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 212
Hola,

du hast doch geschrieben das du "NUR" als Begleitung spielst. Somit stimme ich Pulco zu. Du gibst durchaus mit dem Grundton dem Bass auch Dynamik und durch das spielen der Akkordläufe Fülle in der Begleitung. Meines Erachtens sollte eine Begleitung Einfach und solide sein, damit der Gesang, das Solo oder die 1. auch dominiert. :-\

Salutos
Hasta proxima!
Guillermo El Oso
www.elosoblues.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 10:46 #52285

  • Saxomane
  • Saxomanes Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 3
Moin,

da kann ich nur zustimmen. Wenns um die Begleitung geht, sollte man nicht zu sehr im Vordergrund stehen.
Fällt mir auch nicht immer leicht ;-)
In unserer Brass-Band gehts dann teilweise in die Tenorhorn Stimme und die läuft dann
manchmal sogar gegen die Melodie. Aber wenn es dann richtig gespielt ist klingts auch
interessant ( Spannungsakord ).

C.U.
Lothar

There's no place like 127.0.0.1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 10:51 #52286

  • Raggae
  • Raggaes Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 855
Vielleicht ist das Problem, an dem ich arbeiten muss, ja genau das: Dass ich Probleme damit habe, wenn die 1. Stimme dominiert bzw. - einfach gesagt - wer anders als ich.

Irgendwie will ich schon positiv auffallen. Bei der Flötistin, die mir vorgeschlagen hat, einfach den Grundton zu spielen, ist es z.B. so, dass hinterher immer jeder sagt "Oh, hat die toll begleitet!". Die spielt zwar auch schon ein paar Jahrzehnte länger als ich, aber neidisch werde ich da irgendwie trotzdem und möchte das auch können.

Grübel ...
Kaufst du noch oder spielst du schon?

Tenor: YTS 62C, McHeinlein 9*, Rigotti Queen 2,5
Sopran: Cannonball Big Bell Stone Curved, Steamer, Rigotti Queens 2,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Saxophon als Begleitinstrument? 20 Feb 2008 11:17 #52288

  • elOso
  • elOsos Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 212
Hola,

vielleicht hilft üben, üben üben und GEDULD! :-o ???

Ich will auch immer so gut sein wie andere :-D Aber schon Ray Charles sagte "Ich will ich sein und so gut sein wie ich sein kann!" Ich denke darin liegt auch ein Stück Wahrheit.

Und vielleicht sieht ja auch die Flötistin besser aus! :-o :-ß :-D

Salutos
Hasta proxima!
Guillermo El Oso
www.elosoblues.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.241 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
795 Klick(s)

DOLNET "Bel Air" ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster ( / Saxophone)

DOLNET "Bel Air"  ca.1959, generalüberholt, schwarze Polster
DOLNET "BEL AIR" Tenorsax, Baujahr ca. Ende 50er/Anfang 60er, generalüberholt 2022/23 bei Mike Duchs[...]
1 690.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
1558 Klick(s)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen ( / Saxophone)

CANNONBALL "Mad Meg", neu überholt, 2 S-Bögen
Ich verkaufe mein wunderbares Tenorsax Cannonball "Mad Meg" aus der Big-Bell-Stone-Serie, Nr. 121xx[...]
1 790.00 €
Bad Breisig
29.10.2023
von CharlieMariano
2315 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 196 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang