Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 25 Nov 2005 21:41 #7883

  • mos
  • moss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2500
Zu meiner großen Freude habe ich eben gelesen, dass in der neuen Sampler Software Garritan Jazz & Big Band http://www.garritan.com/jazz.html
auch ein C-Melody Saxophon berücksichtigt wurde. Ist das nicht toll!

Sie hat insgesamt 16 verschiedene Saxophonsounds und die Soundbeispiele hören sich gar nicht mal schlecht an.

Wie funktioniert sowas, angenommen ich kaufe mir die Software, läuft sie dann unter Finale usw.? Oder was muss ich machen, um diese Sounds zu integrieren?
So long
mos
Some of the best jazz musicians in the business just happen to be women!www.simplysax.de www.smartandsold.de www.klavier-mit-mir.blogspot.com www.myspace.com/simplysaxmos www.youtube.com/mossite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 26 Nov 2005 21:53 #7942

  • kryz
  • kryzs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1187
was tut die software?
B901 - Charles Bay 8 - Rico Royal 3,5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 27 Nov 2005 08:48 #7949

  • JoSax
  • JoSaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 43
mos schrieb:
Wie funktioniert sowas, angenommen ich kaufe mir die Software, läuft sie dann unter Finale usw.? Oder was muss ich machen, um diese Sounds zu integrieren?

Ich denke das ist ein Soft-Synthesizer. Nach der Installation kann man dann z.B. in Notations- oder Sequenzersoftware auf dieses virtuelle Midi Gerät zugreifen und die Sound nutzen.
Sollte also eigentlich mit Finale/Capella/Sibelius/Cubase/Band in a Box/Jammer und wie sie alle heißen funktionieren. Halt alle Programme bei denen man/frau über die Midi Schnittstelle auf Geräte zugreifen kann. Nur das das Gerät halt virtuell im PC ist.
Würde ich aber vor Kauf abklären ob's wirklich so einfach ist.
Nachdem ich das jetzt gehört habe bin ich schon am überlegen ob ich mir nicht selber ein Weihnachtsgeschenk machen soll. Ist bis jetzt das beste was ich im Bereich BigBand an Samples gehört habe.

Gruß Joachim

PS. Hat nicht jemand zufällig schon die Orchester-Version und kann mal berichten ?
Setup:
Alt: Selmer SA II
Tenor: Selmer SA
Bariton: Yanagisawa 901
<b>www.bebot.de</b>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 27 Nov 2005 10:18 #7950

  • mos
  • moss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2500
JoSax, wie funktioniert das denn. Hat die Software dann automatisch den Player im Midi Auswahlmenü?
Bei BIAB liefen ja bis jetzt keine VST Dinge, seit der neuen 2006er Version, sollen die allerdings jetzt auch laufen. Das wäre dann ja ganz schön Interessant, wenn man dann ganz einfach solch eine Software anwählen könnte.
Ich habe sowas noch gar nicht, bin aber auch am überlegen, ob ich sie mir kaufen soll. Mir hat das auch sehr sehr gut gefallen.
So long
mos
Some of the best jazz musicians in the business just happen to be women!www.simplysax.de www.smartandsold.de www.klavier-mit-mir.blogspot.com www.myspace.com/simplysaxmos www.youtube.com/mossite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 27 Nov 2005 12:38 #7955

  • astipasti
  • astipastis Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 782
  • Dank erhalten: 5
Hi Anke,

hattest du nicht Finale2006?
Da ist doch das Garritan Personal Orchestra dabei das über den Kontaktplayer angesteuert wird.
Hab das allerdings selber nicht zum laufen gekriegt.
Die Jazz&Bigband Geschichte läuft über die selbe Schnittstelle. Müsste also genauso in Finale2006 integrierbar sein.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 27 Nov 2005 13:21 #7959

  • Aart
  • Aarts Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1474
Ich verstehe nur Bahnhof
Was sind VST dinge?
oder Kontaktplayer!
Hiillffeeee !! :evil:
Ich hab einige solche programme. Bei der Hercules war Cubase dabei und Jammer . Glaub mal nicht das ich was damit anfangen kann...
Ja hab sogar ein Keyboard über die Midi Schnittstelle angeklemmt nur schade das ich natürlich nix mit ein Keyboard anfangen kann. :-? Doch es klimpert schön :lol: Aber Donnerstag kommt meine Lehrerin , hoffentlich für einige Stunden , denke da kriegen wir vielleicht was auf der Reihe.. Sie Ist musikalisch und ich kann mein Computer ziemlich gut bedienen .

Naja wir werden sehen .
Aber eine art Anleitung wie fange ich mit Midi was gescheites an würde denke ich doch helfen.

So als Rubrik Software und Musik..oder übungshilfe oder so..
Smatjes??

*OffTopic* Asti ist das dein Bein? Muss ich beim nächsten Treffen alle Beine absuchen jemand zu erkennen ?? pfff ;-)
Gesichter wären doch einfacher.
Aart
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 27 Nov 2005 14:45 #7963

  • astipasti
  • astipastis Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 782
  • Dank erhalten: 5
Bein? Absuchen? Wovon sprichst du mein lieber Aart? :-D
War doch alles nur geklaut! Gibts da auch Urheberrechte für? :evil:
Das is jetzt aber sowas von meins, mainzer gehts gar nicht mehr.
OT aus

Ihr stellt euch das alles etwas einfach vor. Um so ein relativ natürlich klingendes Ergebnis zu bekommen wie die Beispiele auf der Garritan-Seite reicht es nicht einfach den Soft-synthi mit den Noten auf Finale oder Biab oder, oder, oder zu füttern.
Da muss jeder einzelne Ton bearbeitet werden. (Akzentuierung, Vibrato, Atemgeräusche und dieser ganze Schnickschnack) Da steckt ne ganze Menge Arbeit drin.





<!-- editby -->

<em>editiert von: astipasti, 27.11.2005, 14:55 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 28 Nov 2005 12:08 #8033

  • JoSax
  • JoSaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 43
mos schrieb:
JoSax, wie funktioniert das denn. Hat die Software dann automatisch den Player im Midi Auswahlmenü?
Bei BIAB liefen ja bis jetzt keine VST Dinge, seit der neuen 2006er Version, sollen die allerdings jetzt auch laufen.

Mit VST Plugins kenn ich mich leider nicht aus. Ich nutze zur Zeit noch den XG-Softsynth von Yamaha. Den kann ich in BiaB ganz einfach unter den Midi Geräten als Wiedergabegerät auswählen und schon lärmt's.
Ich bin einfach mal davon ausgegangen dass Personal Orchestra das gleiche Verfahren anwendet.

Vielleicht kann ja astipasti noch was dazu sagen. Aber so wie ich das jetzt erst mal rausgehört habe ist der Kontaktplayer das Midigerät, und Personal Orchestra wird diesem zugewiesen (REINE VERMUTUNG).

@astipastiWürde da gerne genauer aufgeklärt werden.

Gruß Joachim
Setup:
Alt: Selmer SA II
Tenor: Selmer SA
Bariton: Yanagisawa 901
<b>www.bebot.de</b>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 28 Nov 2005 12:11 #8034

  • JoSax
  • JoSaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 43
astipasti schrieb:
Ihr stellt euch das alles etwas einfach vor. Um so ein relativ natürlich klingendes Ergebnis zu bekommen wie die Beispiele auf der Garritan-Seite reicht es nicht einfach den Soft-synthi mit den Noten auf Finale oder Biab oder, oder, oder zu füttern.
Da muss jeder einzelne Ton bearbeitet werden. (Akzentuierung, Vibrato, Atemgeräusche und dieser ganze Schnickschnack) Da steckt ne ganze Menge Arbeit drin.

Das ist klar. Mir wäre aber auch erst mal nur wichtig VERNÜNFTIGE Gebläsesounds als Grundlage zu haben. Ich bastel viel mit Sax-Quintett Noten rum...und so langsam gehen mir die Sounds des Yamaha auf den Keks.

Gruß
Joachim
Setup:
Alt: Selmer SA II
Tenor: Selmer SA
Bariton: Yanagisawa 901
<b>www.bebot.de</b>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ja, sie sind wieder da! C-Melody in Sampler Software 28 Nov 2005 19:30 #8073

  • astipasti
  • astipastis Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 782
  • Dank erhalten: 5
Immer ich; hab ich ein Pech! :-?

:-D

Also, der Kontaktplayer ist ein VST-Client der auf eine Kompatible Samplebank zugreifen kann.
Die Samplebank wäre dann hier das von Anke angesprochene Garritan Jazz&Bigband.
Dazu wird in der Regel ein VST-Host-Programm benötigt, das in diesem Fall dann Finale wäre. Der Kontaktplayer wird also nur als Mittelsmann zwischen Finale und den gesampelten Saxophonen benötigt.

Es sei aber noch erwähnt, dass diese Samplebanken(speziell von Garritan) !!extrem!! (und ich meine das auch so) Speicher(Ram&Festplatte) und Rechenleistung fressen. Unter 1GB RAM braucht man gar nicht anfangen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.350 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsaxophon Buescher Aristocrat II, "Big B"Baujahr 1942 ( / Saxophone)

Tenorsaxophon Buescher Aristocrat II, "Big B"Baujahr 1942
Tenorsaxophon Buescher Aristocrat II, "Big B"Baujahr 1942 Das Instrument wurde November 2019 von G[...]
2 100.00 €
Hamburg
03.01.2022
von sobrie
106 Klick(s)

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
276 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
515 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang