Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Anke's C-Melody?

Anke's C-Melody? 22 Nov 2004 15:04 #379

  • Lindmaier
  • Lindmaiers Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Hallo Anke,<br><br>unter www.dumarsengraving.com/bench.html habe ich wahrscheinlich Dein C-Melody entdeckt, oder?<br><br>Meine Frage:<br>Offensichtlich hat es ein "Nailfile G#", was es eigentlich zu einem NewWonder II macht; unter den Palmkeys sind aber aufgesetzte "Stopper" zu sehen (die verhindern, dass man die Klappe zu weit herunter drücken kann). Ich dachte immer, dass sie nur bei den NewWonder I Modellen zu finden wären.<br>Ich selbst spiele u.a. ein NewWonder II mit Nailfile G# in der Nickel-Ausführung (Straightneck, Serien# 185017); allerdings ohne diese länglichen, aufgesetzten "Stopper". Diese sind bei mir direkt im Klappenmechanismus integriert.<br><br>Kannst Du mir sagen, was ich da eigentlich spiele?<br><br>Gruß;<br>Robert<br>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anke's C-Melody? 22 Nov 2004 15:22 #380

  • mos
  • moss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2500
@ Robert,<BR><BR>ja, es ist meins und es ist letzte Woche hier wieder angekommen. Die Bilder auf Jasons Seite entsprechen nicht ganz dem Sax im Original. Es sieht einfach umwerfend aus! Er ist schon ein ganz besonderer Künstler.<BR><BR>New Wonder II wurden von 1924 bis 1929 gebaut. Meins ist von 1925 deins müste von 26/27 sein. Ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich habe mir die Palmkeys noch nie so genau angesehen. Es könnte sein, dass Conn in dieser Zeit kleine Veränderungen und Verbesserungen vorgenommen hat. Vielleicht weiß Hans da etwas mehr. Den Seriennummern nach sind sie beide New Wonder II Modelle. Ist vielleicht wie beim Auto ein Facelifting.
So long
mos
Some of the best jazz musicians in the business just happen to be women!www.simplysax.de www.smartandsold.de www.klavier-mit-mir.blogspot.com www.myspace.com/simplysaxmos www.youtube.com/mossite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anke's C-Melody? 22 Nov 2004 16:00 #381

  • Lindmaier
  • Lindmaiers Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Hallo Anke,

das mit dem Facelifting wird wohl hinkommen; und dabei dachte ich immer, ich hätte schon alles an Conn C-Melodys gesehen. Zur Zeit habe ich 3 Stück und insgesamt hatte ich so um die 10 in Besitz, aber so eines wie Deines ist mir dabei noch nicht untergekommen -- aber man lernt ja nie aus.

Falls es Dich interessiert, kann ich Dir Fotos vom NewWonder II mit den integrierten Palmkey-Stoppern zumailen; oder ich stelle sie ins Web und lass Dir den Link zukommen.

Gruß;
Robert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Anke's C-Melody? 23 Nov 2004 10:12 #386

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
<P>Moin Mos!Moin Lindmaier !<BR>Also, es gibt bei Conn aus dem Katalog eine Bezeichnung ,die einer Modellbezeichnung gleichkommt, das ist z.B.Tenor =10 M !Alles andere sind Marketingbezeichnungen die auf gelegentlichen Einzelbättern auftauchten um kleine Neuerungen anzukündigen!z.B.Wonder+New Wonder.So kann man ein silbernes Modell von 1924 haben was diese Böckchen hat, oder man hat ein vergoldetes von 1923 was diese Böckchen nicht hat und sogar eine Permuteinfassung im Gis-key.Man kann sagen, das zu 70% im Jahre 1926 diese Böcke nicht mehr benutzt wurden.Aber alles ist von Neuerung zu Neuerung fließend gewesen.Mal mit alten Werkzeugen,mal mit neuen!Der Body ist beim` Pre Chu wie beim Chu gleich,(war vorher etwas kleiner)also von ca.1914 bis ende 1933,danach kommt das `Ladyface`wo die Becherklappen links sind,hier ist der Korpus+Becher ein wenig anders!Widerum ist der Body identisch mit dem CONN-QUEROR,dem 26+30 M Modell (Neue Mechaniken+3.Oktavklappe)Ab ca.1954 verliert das Conn den originären Klang durch Einsatz von neuen Maschinen--->Firmenautonomie der 60ziger!<BR>*2M=c-Sopran(New Wonder Line) *4M=B-Sopran curved *6M=Es-Alt/ 8M=C-Sax *10M=B-Tenor *12M=Es-Bariton * 14M= B-Bass *18M=B-Sopran gerade+A-Sopran *20M=Es-Sopran *22M=Conn-o-sax *24M=Mezzosopran in F *26M=Es Connqueror *28M=ES-Alt ab 1952 *30M=B-TenorConnqueror<BR><BR>*Ab 1920 wurde der Marketingbegriff `New Wonder Line`verwendet,er wechselte zu`` New Wonder Model`` noch im gleichen Jahr. <BR>Meen dirn, meen jung, dat is so,kannst me gloeben!<IMG src="www.saxwelt.de/modules/typetool/pnincludes/emotion/thumbs-up.gif">jee kuent jo Smatjes doerchs Internet jogen,kummt ok nix anders be rout!<IMG src="www.saxwelt.de/modules/typetool/pnincludes/emotion/sarcasm.gif"><BR><BR>Liebe Grüße Hans<IMG src="www.saxwelt.de/modules/typetool/pnincludes/emotion/cool.gif"></P>

<!-- editby -->

<em>editiert von: HWP, 23.11.2004, 10:15 Uhr</em><!-- end editby -->
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Sopransax ( / Saxophone)

Sopransax
Sopransaxophon "Julius Keilwerth TONEKING" Serien Nr. 78576 (Made in Germany 1977) Das Sax hat ein[...]
900.00 €
Oberhausen
13.11.2021
von Josi
101 Klick(s)

Selmer Mark VII ( / Saxophone)

Selmer Mark VII
Zu Kaufen: Selmer Mark VII. Tenor sax. S.n. 315.000 (1980) Goudlak. Nieuwe polsters. Nieuw halskurk.[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
328 Klick(s)

Keilwert SX90R ( / Saxophone)

Keilwert SX90R
Zu kaufen: goudlak Keilwerth SX90R tenorsax, bouwjaar:1996. Rolled toneholes, hoge Fis-klep, 7.6 ne[...]
2 300.00 €
29.09.2021
von Jazzliebhaber
234 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang