Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS?

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 14 Nov 2011 19:30 #105023

  • Sexyphon
  • Sexyphons Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 42
Hallo liebes Forum!

Zu meinem Amati Classic Tenorsaxophon habe ich ein Berg Larsen Mundstück gekauft. Die Infos, die ich dazu habe sind: 100/2 SMS, gebraucht, aus Kautschuk(?), Farbe ist so ein etwas ausgeblichenes schwarz/braun.

Ich habe vorher auf irgendeinem No-Name Mundstück gespielt mit Rico Royal Blättchen Stärke 2,5.

Also wenn ich das bis jetzt richtig verstande habe, dann handelt es sich um ein offenes Mundstück, die ja eher mit dünnen Blättern gespielt werden, oder?

Na ja, ich habe halt keine Ahnung davon. Jedenfalls quietscht es jetzt öfter bei spielen. Ich weiß nicht woran das liegt, hab mir gedacht, es könnte am Blättchen liegen. Habe jetzt versucht mit Rico Royal 1.5 zu spielen. Es quietscht ein bisschen weniger, aber immer noch so, dass es mich nervt :-)

Vielleicht bin ich ja auch vollkommen auf dem falschen Dampfer? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, was ich probieren könnte? Oder woran es noch liegen könnte (Ansatz, Unfähigkeit, Umgewöhnung, etc.)? Den Palmkey hab ich jetzt ausgeschlossen, da bin vorher öfter ran gekommen, halte die Hand jetzt aber anders, damit das nicht mehr passiert :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 14 Nov 2011 19:59 #105025

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Immer schwer zu sagen. 100 ist eigentlich eine Standardöffnung; entspricht so etwas #7 nach Otto Link, wenn ich nicht irre.

Anfängermundstücke sind meistens viel enger. Jetzt weis ich nicht, wie Dein Spielstand ist. Normalerweise wäre 2,5 eine richtige Größe (was ist schon richtig...).

Gehe aber ruhig auf 1,5 runter. Wenn Du keinen Ansatz hast, fängst Du sonst an, das Blatt zu beißen und das ist quietschig. Bei Rico Plastikcover kannst Du ruhig auch einen Nummer 1 nehmen. Die sind (nach meiner Erinnerung) etwas härter als die nicht beschichteten.

Auch mal andere Sorten probieren. Richtung 1,5-2 wäre schon ok.

Auch mal Vandoren ZZ probieren :-) und Rigotti Queens oder Rigotti Barre - aber es gibt ja hunderte von Sorten...

und: Ist denn das Sax auch dicht?
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Letzte Änderung: 14 Nov 2011 20:00 von saxlover. Begründung: verdammt - wieder mal falsch verschrieben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 14 Nov 2011 20:34 #105026

  • Sexyphon
  • Sexyphons Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 42
Danke für deine Antwort.

Das Sax ist dicht. Das Quietschen tritt auch bei unterschiedlichen Tönen auf. So mitten beim Spielen halt. Danach ist das dann wieder gerade. Wenn ich nur einzelne Töne übe, kommen die auch alle gut.
Das Quietschen kommt häufig, wenn ich versuche ohne Zunge die ersten Töne zu spielen und wenn ich versuche leise zu spielen.
Vielleicht hilft das weiter?
Ich kenne bis jetzt nur die Rico Blätter und wollte mal wissen, ob es da welche gibt die vielleicht "einfacher" zu spielen sind? Ich kenne mich da ja nicht so aus. Weiß auch gar nicht ob es bei den Blättern einen wirklichen unterschied gibt, oder ob das alles nur Geschmackssache ist.

Ich spiele etwas länger als 1 Jahr. Ich hab auch noch kein Blättchen kaputt gemacht :-) (Hab gehört, dass das Anfängern wohl öfter passiert...?) Also reingebissen oder so hab ich nicht. Ein mal in der Woche habe ich Unterricht. Mein Lehrer spielt allerdings hauptsächlich Klarinette und hat Musik in Moskau studiert und lange im Orchester gespielt. Er spricht zwar gut Deutsch, aber bei eher "sinnbildlichen" Erklärungen verstehe ich manchmal nicht so ganz was er meint :-)

Also du meinst, dass es eine Möglichkeit wäre, dass ich evt. zu viel Druck aufs Blatt gebe?

Vielleicht kann mir ja jemand noch n Tipp geben, wie ich mit einem offenen Mundstück umgehen muss? Kann sein, dass ich da etwas falsch verstanden habe :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 14 Nov 2011 21:01 #105027

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Nun - ich bin ja kein Lehrer, sondern spiele halt nur. Ähnliche Probleme hatte ich anfangs auch gehabt.

Das Quietschen ging irgendwann weg. Kannte ich auch so von der Klarinette nicht, auf der ich früher nur gespielt hatte.

Nach meiner Erinnerung - ich hatte versucht, das MPC weiter in den Mund zu nehmen, also nicht ganz vorne nur zu halten. Gummi drauf, damit man nicht so rumrutscht. Dann ist es auch schwerer zu spielen, da man wohl mehr Druck aufwenden muss mit den Lippen / Ansatz. Das habe ich mit vielem kürzeren Spielen über den Tag verteilt kombiniert. (Manchmal arbeite ich tagelang nur in meinem Homeoffice - da geht das prima).

Auch hatte ich viele Ligaturen probiert, um das Problem zu lösen - das hat aber nur die Händler glücklich gemacht.

Also nochmal: MPC weiter rein, versuchen die Muskulatur zu stärken. So etwa 2er Blätter nehmen, nicht mehr.

(Jetzt spiele ich fast ohne Zahnkontakt - halt so eine Mischung aus klassischem und modernen Ansatz. Mir fällts wahnsinnig leicht. Da bin ich jetzt auch echt glücklich drüber. :) )

Hat jemand noch ne andere Idee? :dry:
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 02:06 #105031

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin!


LaVoz medium soft!


LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 07:57 #105033

  • Sax0naut
  • Sax0nauts Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 7
Hallo,

und auch mal kontrollieren, ob das Blatt wirklich perfekt mittig eingespannt ist. Manche Mundstücke sind da sehr sensibel.

Dann kannst Du auch nochmal testen, wie das Mundstück reagiert, wenn Du das Blatt etwas weiter auf den Tip (Abschlußkante) schiebst, oder aber auch etwas nach hinten schiebst; sollte allerdings bei den meisten Mundstücken nicht über den Tisch hinausragen.

Ansonsten ist tatsächlich die Blattschraube verdächtig, falls sie das Blatt nicht sicher plan auf den Tisch drückt. Den Tisch solltest Du auch nass machen, bevor Du das Blatt aufspannst; hält dann besser dicht.

Ein zu weiches Blatt muss auch nicht gut sein; da würde ich der Empfehlung von Hans folgen- der muss es ja wissen!

Außerdem fangen zumindest bei mir Blätter an zu quietschen, wenn sie die Spannung verloren haben. Blatt vom Mundstück nehmen und wenn Du dann seitlich über die Längsseite schaust, darf das Blatt nicht zur Spitze hin gebogen sein.

Mehr fällt mir gerade nicht ein,

LG

Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 20:19 #105042

  • Sexyphon
  • Sexyphons Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 42
Hallo Dirk, hallo hwp

Danke für eure Tipps.
Über die LaVoz Blättchen werde ich mich mal informieren.

Zur Position: Das könnte vielleicht sein. Ich bin schon ganz schön am fummeln bis ich das Blatt meiner Meinung nach gut drauf habe. Ich werde auch mal versuchen das Blatt ganz anzufeuchten. Das hab ich bisher noch nicht gemacht. Bin mal gespannt, ob es hilft.

Blattschraube...hm...da gibt es ja auch 1000 verschiedene, wenn nicht sogar mehr :-)
Macht es viel aus, wo man die Schraube ansetzt? Ich habe sie meistens ein Stückchen hinter dem, ich nenn es jetzt mal, "geschliffenen" Teil. Würde mal so auf 3 mm schätzen. Muss die weiter hinten/vorne sitzen? Vielleicht würde das auch weiter helfen.
Passt denn jede Schraube auf jedes Mundstück oder bräuchte ich da etwas spezielles, wenn ich mal eine andere ausprobieren möchte. Ich habe bis jetzt welche aus Metall und welche aus Leder (???) gesehen...

Könnte es denn auch sein, dass ich noch nicht weit genug bin für das Mundstück? Ist das vielleicht besonders schwer zu spielen oder so?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 21:08 #105043

  • saxlover
  • saxlovers Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • immer am tuten
  • Beiträge: 1639
  • Dank erhalten: 32
Sexyphon schrieb:
Könnte es denn auch sein, dass ich noch nicht weit genug bin für das Mundstück? Ist das vielleicht besonders schwer zu spielen oder so?

Ja :blush:
LG HaJo

"Ist das Kunst, oder kann das weg?"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 21:24 #105045

  • Sexyphon
  • Sexyphons Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 42
:side:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welches Blatt für Berg Larsen 100/2 SMS? 15 Nov 2011 22:14 #105048

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 25
Moin !

La Voz Blätter sind in einem balancierter US Schnitt der selten zum quietschen neigt.

Allerdings ist das `Stehvermögen` der Blätter nicht so toll, was aber bei zarten Lippen auch noch nicht erforderlich ist! :)

LG Hans
Letzte Änderung: 15 Nov 2011 22:15 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP ( / Saxophone)

Altsaxophon Yanagisawa A-992PGP
Es handelt sich um eine absolute Rarität! Ein Spitzen-Profi-Instrument.Das Saxofon ist aus Bronce ge[...]
5 500.00 €
Ortschwaben
10.08.2020
von Marbos
7 Klick(s)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör ( / Saxophone)

Altsaxophon Jupiter JAS701Q mit sehr viel Zubehör
Biete hier ein NEUWERTIGES Alto Jupiter JAS701Q mit reichlich Zubehör!!! Wegen endgültiger Aufgab[...]
1 600.00 €
08.08.2020
von saxotto
7 Klick(s)

Martin Handcraft Bariton Sax ( / Saxophone)

Martin Handcraft Bariton Sax
Seriennummer 64483, Zustand nach Revision durch Fachmann ( neue Polster, Federn, Korken, Originalko[...]
2 350.00 €
04.08.2020
von brock1007
246 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang