Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mehrspurige Aufnahmen mit dem Zoom H1?

Mehrspurige Aufnahmen mit dem Zoom H1? 13 Jul 2013 00:43 #113031

  • BariPapa
  • BariPapas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 74
Hallo allerseits,

vor einiger Zeit hatte ich mir ein Zoom H1 Mikrofon angeschafft und auf diesem die Firmware 2.0 installiert.

Damit sollte es eigentlich als USB-Mikrofon funktionieren.
Das Betriebsystem auf meinem PC ist Windows 7. Den ASIO-Treiber von der Hompage des Mikrofons habe ich auch installiert.
Wenn ich das Mikrofon über USB anschließe wird es nicht als solches erkannt.
Über den USB-Anschluß kann ich lediglich auf die im Mikrophon enthaltene Mikro-SD-Karte zugreifen.

Gerne würde ich mit Audacity (hier Version 1.3.12-beta) mehrspurige Aufnahmen damit machen. Dabei stört der durch die Technik bedingte Zeitversatz zwischen abgepielten und neu aufgenommenen Spuren extrem.
Das Zoom H1 kann ich mit diesem Programm nur nutzen wenn es über ein normales Stereo-Klinkensteckerkabel an den Soundkarteneingang angeschlossen ist. Mit dem USB-Anschluß ist nichts zu machen.

Alternativ würde ich gerne mit einem IPad (3. Version, iOS 6.1.3) arbeiten.
Das Zoom H1 schließe ich über ein USB-Hub der noch extra mit 5 Volt versorgt wird und ein Kamera Connection Kit an das IPad an. Hier gibt es bestenfalls die Meldung daß diese Hardware nicht unterstützt wird.

Hat jemand mit dieser Hardwarezusammenstellung bessere Erfahrungen gemacht?
Bin für Tipps und Hinweise dankbar.

Schöne Töne
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mehrspurige Aufnahmen mit dem Zoom H1? 13 Jul 2013 12:10 #113033

  • immersax
  • immersaxs Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 23
Hallo BariPapa,

www.new-how.com/video/1434/Das-Zoom-H1-als-Mikrofon-am-Computer
Hier ist die Nutzung des H1 ganz gut erklärt, aber ich glaube,das weißt du schon alles ;) .

Für mehrspurige Aufnahmen in Audacity kannst du die Latenz korrigieren.
Dafür gehst du unter "Bearbeiten" - " Einstellungen" auf "Aufnahme". Meine Einstellungen sind bei "Audiopuffer" 100 Millisekunden und bei "Latenzkorrektur" -160 Millisekunden.
Damit kann ich ohne Zeitversatz zu importierten Playalongs spielen, oder mehrstimmig aufnehmen.
Vielleicht passt das ja auch für dich :) ...
Ich benutze dafür das Zoom H4n ( eben weil es über USB als Audiointerface nutzbar ist) und habe auch Windows 7.
Zum IPad kann ich leider nichts sagen.

Ich hoffe, das hilft dir irgendwie weiter ?!

Viele Grüße immersax
Profilbild von stupid-tees.co.uk :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Neues im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
486 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
391 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
618 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang