Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 19 Aug 2010 08:29 #93748

  • Megalosaxo
  • Megalosaxos Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Wer hat Erfahrung mit den Jupiter Tenorsaxophonen des Typs JP 789DJ2 gl und 989 GL. Lohnt es sich das Artist Modell zu kaufen oder nicht? Wie sind Ansprache Intonation und Verarbeitung? Isxt Yamaha besser?

Gruß,

Hans-Günther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 19 Aug 2010 09:12 #93751

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 37
hi,
ich spiele das 989er tenor artist in der sg-version. ebenso das alto und sopran.
mit allen saxen bin ich in allen belangen rundum zufrieden.
die teile sind perfekt verarbeitet, funktionieren und intonieren tadellos. alle saxe haben 2 s-bögen die auch einen hörbaren soundunterschied liefern. (rb-version=soft, dunkel, smooth, der standard s-bogen klingt heller = funky, fusion, rock)
mein problem war am anfang, das meine mundstücke nicht so recht harmonierten. die hörner klangen damit etwas obertonreicher. aber das hat sich mitterweile erledigt.
ich habe mittlerweile selmer, yamaha, yanagisawa, vintage martin und conn gespielt und habe nun mit den jupiters meine saxe gefunden.

aber testen solltest du sie allemal.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 21 Aug 2010 21:31 #93814

  • Megalosaxo
  • Megalosaxos Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 2
Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mir ein Jupiter Bariton 789 GL gekauft, und bin damit sehr zufrieden. Der Preisunterschied von 1654 Euro im Vergleich zu einem Yamaha YBS 32ist riesig. Mein Yamaha Tenor YTS 62 hat letzte Woche seinen Geist aufgegeben. Es kam nur noch ein Gekreische heraus, was sich aber dadurch erklären läßt, dass die Polster 10 Jahre alt sind. Ich habe mich vom Bläserforum in Köln überzeugen lassen, dass sich eine Überholung des 29 Jahre alten Instruments noch lohnt. Aber der Wunsch mir, wieder ein nagelneues blitzendes Horn zuzulegen ist geblieben. Da ich oft auf dem Tenor spiele, ist ein Zweitinstrument vielleicht nicht verkehrt.
Aber wie man durch deinen Beitrag sieht, hat sich neben den mittlerweile sehr teuer gewordenen Herstellern Selmer und Yamaha eine ebenbürtige asiatische Konkurrenz entwickelt, die den Geldbeutel schont.

Es grüßt dich

Hans-Günther B.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 22 Aug 2010 08:19 #93817

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo hans günther,
hans günther schrieb:
Aber wie man durch deinen Beitrag sieht, hat sich neben den mittlerweile sehr teuer gewordenen Herstellern Selmer und Yamaha eine ebenbürtige asiatische Konkurrenz entwickelt, die den Geldbeutel schont.

nun ja, yamaha ist ja.....

ich finde, taiwan ist im moment weltspitze, was qualität, leistung und realistischen preis anbelangt.

wobei ich das nicht auf jupiter beschränke. andere taiwanesen sind hier auch angesprochen.

meine meinung zu deiner frage in kurzform.

das 789 ist ein gutes instrument, absolut zu empfehlen. sehr sauber zu spielen, intonation gut, handhabung für mich gut, mechanik fingersatz in ordnung.

das 989 ist eine klasse besser, in allen belangen. bessere mechanik, leichtgängiger, geräuscharmer, runder (kein placebo),........ top.

das sahnestück von jupiter ist das 2089 mit nochmals, gegenüber dem 9 er und dem alten 2089 verbesserter mechanik fingersatz, handgearbeitet,....., das neue 2089, einsteigen und wohlfühlen. dieses ding ist wirklich was.

ich spiele als hauptinstrument ein 989 rb, rötlich, (selten in deutschland). mit dem richtigen mundstück, hehe.

das neue 2089 spiele ich fast gar nicht, schau ich mir nur an, zu schade im moment. doch wenn, dann jubelt mein herz.

meine wahl würde, bei denen, von dir vorgestellten kandidaten, ganz klar auf das 989 fallen.

gruß
hanjo
Letzte Änderung: 22 Aug 2010 08:21 von hans josef.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 23 Sep 2010 22:59 #94822

  • TenorEbS
  • TenorEbSs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 13
@hanjo,
was ist denn für dich das richtige mundstück auf dem artist?
und was für blätter spielst du; marke + stärke?
der
ebs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 23 Sep 2010 23:06 #94823

  • TenorEbS
  • TenorEbSs Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 13
@zappalein
und was hast du für ein setup beim tenor?
der
ebs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 24 Sep 2010 09:34 #94832

  • zappalein
  • zappaleins Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 37
@tenorEbS

bis heute ein otto link ebonit 7* und 8 + la voz medium-soft/medium.
hin und wieder muss ich mir die reeds etwas zurückschmirgeln, daher die verschiedenen mpc öffnungen und reeds stärken.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 25 Sep 2010 14:52 #94885

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo ebs,
@hanjo,
was ist denn für dich das richtige mundstück auf dem artist?
und was für blätter spielst du; marke + stärke?

das, im moment für mich richtige mundstück auf dem 989 ist ein bearbeitetes tm 9 new vintage von otto link.

für das 2089 habe ich ein ol stm 10 ny.

das, für mich passende blatt ist ein vandoren klassik 2.

gruß
hanjo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 26 Sep 2010 08:48 #94890

  • Happi
  • Happis Avatar
Liebe Loite,

seid doch mal ein bisschen "bescheidener", was die Bahnöffnungen angeht ;-) . Das hilft ungemein, u.U. besonders den Ohren der Zuhörer. Grüße

Happi

P.S. Ansonsten würde ich die 900-Klasse auf jedem Falle der 700er vorziehen, wobei diese auch nicht übel ist, vor allem klanglich. Intonationstechnisch die üblichen Probleme und verarbeitungstechnisch gut dabei, aber eben nur Studentenmodell.....Ich persönlich empfand die Mechanik nach 4 Jahren als etwas klapprig, wobei ich regelmäßig mit Öl zugange war.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter JP-989GL bzw. Jupiter 789GL 26 Sep 2010 09:46 #94892

  • hans josef
  • hans josefs Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 197
  • Dank erhalten: 10
hallo happi,
happi schrieb:
seid doch mal ein bisschen "bescheidener", was die Bahnöffnungen angeht .

vielleicht hast du recht, ich habe das jeweilige mundstück, nach langem testen, so für mich, mit fachlicher beratung, ausgesucht.

m. m. n. muß es nicht immer richtig sein, pauschalwerte einzusetzen. vielmehr ist bei so einer individuellen geschichte, wie dem mundstückkauf, auch auf andere fakten zu achten, z. b. persönliche übeintensität -dauer, ziele, vorlieben, wohlfühlen....
happi schrieb:
Das hilft ungemein, u.U. besonders den Ohren der Zuhörer. Grüße

was mich betrifft, hast du vielleicht recht, ansonsten siehe meine meinung zu pauschalaussagen.

bin aber für jede fundierte anregung, mein spiel zu verbessern, dankbar.

gruß
hanjo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.293 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Alt Select Jazz ( / Mundstücke)

Alt Select Jazz
Ich verkaufe noch ein Mundstück, das praktisch nie zum Einsatz gekommen ist. D`Addario Select Jazz 6[...]
95.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
36 Klick(s)

Alt Van Doren V16 6 m ( / Mundstücke)

Alt Van Doren V16 6 m
Dieses war ein Fehlkauf und wurde nur etwa 2 Stunden gespielt. Ich konnte dann nicht mehr umtauschen[...]
80.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
37 Klick(s)

Sopran Theo Wanne Gaia 7 ( / Mundstücke)

Sopran Theo Wanne Gaia 7
Ich verkaufe ein sehr gut erhaltenes Sopranmundstück Theo Wanne Gaia. Mit Bkatschraube und Tasche. G[...]
275.00 €
Wedel
29.11.2019
von helle
50 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang