Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Jinbao Straight Alto

Jinbao Straight Alto 28 Jul 2013 12:36 #113245

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 117
Ich habe mir jetzt mal aus Spass dieses gerade Altsax zugelegt. Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich so toll darauf spielen kann wie Michael:



Es spielt sich leicht, die Ansprache ist auch gut, keine Ausreißer bei den Tönen, kein schlechter Klang. Sogar das mittlere D, mit dem ich auf meinem Hauptinstrument immer Probleme habe, kommt hier einwandfrei. Ein durchaus annnehmbares Instrument für einen sehr kleinen Preis. Wie lange die Qualität anhält, kann ich nicht sagen, aber jetzt am Anfang, wo es neu ist, hat man nicht das Gefühl, das Instrument wäre schlecht gebaut, obwohl es aus China stammt und nur so wenig kostet.

Für Anfänger ist es jedoch schwierig, die richtige Position zu finden, um es zu spielen. Bei Michael sieht das so leicht aus, aber ich habe immer Probleme, wie ich sitzen soll. Glücklicherweise gibt es das Instrument auch in der üblichen Saxform, also wenn man es wirklich einem Anfänger als billiges Anfangsinstrument empfehlen wollte, würde ich die gebogene Form nehmen.
Letzte Änderung: 28 Jul 2013 12:56 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 31 Jul 2013 10:02 #113283

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Ja, Michael ist wohl einer der besten deutschen Saxophonisten den man immer wieder gerne hört:


Ich spiele auch ein China-Sax und bin ausnahmslos zufrieden.
Gerhard Keilwerth hat sene Finger dran gehabt, deswegen ist es auch besonders gut.
Beste Grüsse
Otto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 31 Jul 2013 18:08 #113309

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
saxoryx schrieb:
Für Anfänger ist es jedoch schwierig, die richtige Position zu finden, um es zu spielen.

Ja, das ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich konnte mal ein gerades Keilwerth eine zeitlang auslehnen. Damit habe ich eigentlich praktisch nur stehend gespielt. Sitzend wie Bluemike geht sicher auch, aber man muss wie er, den Korpus seitlich führen, ähnlich wie sitzend Tenor spielen. Die Balande des Instrumentes ist halt auch eine andere als beim gebogenen. Sitzt man, spielt es wohl auch eine Rolle wie gross der Spieler/die Spielerin ist, jenachdem kann man dann ev. auch etwas höher sitzen.

Was findest du denn klanglich im Vergleich zum gebogenen?
Ausser der etwas andern Abstrahlung und der möglicherweise etwas leichteren Ansprache unten rum meinte ich keine grossen Unterschiede zu vermerken. Ausser optisch natürlich :lol:

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 03 Aug 2013 18:18 #113348

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 117
Ja, ich finde auch keinen großen Unterschied. Dass der Ton an einer anderen Stelle herauskommt, man ihn nicht so gut hört, nicht so direkt, ist das einzige. Stehend ist es schwierig zu spielen, weil es da immer das Gleichgewicht verliert. Direkt vor dem Körper kann man es nur sehr schwer spielen, weil es immer hin und her wackelt. Mein Saxlehrer fand, das wäre unangenehm. Ich selbst habe es von Anfang an eher an der Seite gespielt, weil ich zu Hause ohnehin immer im Sitzen spiele.

Optisch ist es ein echter Hingucker. Jeder sieht es sofort und fragt, was es ist. Das Ding macht irgendwie Spaß. Aber ich finde das gebogene Sax von der Gewichtsverteilung her angenehmer. Möglicherweise ist das für jemanden, der größer und stärker ist als ich, anders, aber ich habe ein bisschen Mühe, wenn ich es länger spiele. Aus Spaß spiele ich es aber immer wieder gern.

Ich habe festgestellt, dass es mit dem Saxholder für mich nicht so gut zu spielen ist wie mein Hauptinstrument, deshalb spiele ich das gerade Alt jetzt wieder mit dem Cebulla-Gurt.
Letzte Änderung: 03 Aug 2013 18:19 von Saxoryx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Jinbao Straight Alto 03 Aug 2013 18:33 #113349

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 117
Ich habe das Gefühl, dass Jinbao vielleicht gar kein so schlechter Hersteller ist. Sie bauen viele Instrumente ja für andere Firmen, und es steht eben nur sehr selten Jinbao drauf. Was ich schade finde, denn wenn sie eine gewisse Qualität zu einem sehr bezahlbaren Preis liefern, wäre es eigentlich nett, zu wissen, ob man ein Instrument von Jinbao kauft, oder gezielt danach zu suchen.

Ich habe vor Jahren mal eine Trompete von Jinbao gekauft, eher durch Zufall. Die war sehr billig, ist aber auch kein schlechtes Instrument. Das ist sehr erstaunlich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 03 Aug 2013 21:16 #113351

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Hm, wenn es stehend nicht gut hängt, bzw. ausbalanciert ist, könnte es sein, dass die Gurtöse falsch platziert ist. Vielleicht wurde da nicht so gut drauf geachtet, könnte sein, dass man einfach die Position des gebogenen übernommen hat, was dann wahrscheinlich nicht passt.

Ja, Jinbao scheint inzwischen ganz passabel zu sein, da gab es schon einige positive Hinweise drauf.

Gruss
antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 06 Aug 2013 10:48 #113374

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 117
Das mit der Gurtöse könnte sein. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie am selben Platz wie bei den gebogenen Instrumenten sitzt. Darüber haben sie sich wohl keine Gedanken gemacht. Wenn ich mal jemand finde, der so eine Öse versetzen kann, könnte man ja mal versuchen, eine andere Position zu finden. Hier vor Ort gibt es aber niemand, der das kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 06 Aug 2013 10:58 #113375

  • saxophonotto
  • saxophonottos Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 497
Hallo!
Man weiss ja nicht wo Du wohnst!
Macht aber jede Saxophonwerkstatt.
Beste Grüsse
Otto
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 06 Aug 2013 12:45 #113378

  • Saxoryx
  • Saxoryxs Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 362
  • Dank erhalten: 117
Ich wohne da, wo die Oryx-Antilope in meinem Avatar steht. ;) Also nicht direkt. Ich wohne nicht in der Wüste, aber fast. Und was Saxdocs angeht, tatsächlich. Ich muss nach Kapstadt oder Johannesburg in Südafrika runterfliegen, 2000 km, um zu einer Saxophonwerkstatt zu kommen. Deshalb ist es etwas schwierig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jinbao Straight Alto 07 Aug 2013 17:06 #113400

  • antonio
  • antonios Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 27
Du könntest es einfach auch mal auschecken, ob es überhaupt das ist. Mit einem Stück Schnur an der Oese, das andere Ende um den Korpus (achtung, drauf achten, dass du dann nicht auf ein Teil Zug gibst, was es schlecht verträgt, auch nicht an ein Klappengestänge :-))

Dann kannst due den Gurt mal versetzt zum bestehenden Gurtpunkt einhängen und festtellen, ob es ausbalancierter hängt. Du weisst was ich meine...? Etwas basteln halt, zur Probe. Der neue Punkt (an der Schnur) muss etwas unterhalb oder oberhalb des bestehenden Gurtpunktes zu liegen kommen.

So könntest du feststellen, ob dies überhaupt helfen würde.

antonio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.292 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
44 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
677 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
69 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang