Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 'Nicht-existierendes' d gefunden?

'Nicht-existierendes' d gefunden? 18 Apr 2010 21:31 #89246

  • Cristiana
  • Cristianas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 66
Ich habe eine Frage zu 1.Oktavierten d. 'man' drückt dies ja mit sz allen Fingern+Oktavklappe. Jedoch...heute habe ich zufälligerweise das nächst höhere d, ohne Oktavklappe angespielt und: Überraschung, es hat sich angehört wie das tiefere. Auf meiner Notentabelle existiert jedoch nur jenes welche, mit allen Fingern. Wieso kann das sein, ist das andere doch klarer und einfacher?..oder ist dies ein inoffiezieller Griff, der irgendwelche Probleme birgt?

Mit vielen gwundrigen Grüssen,
Cristiana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 18 Apr 2010 21:59 #89249

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Das kannst Du ruhig so greifen, achte aber drauf, ob die Intonation dann noch stimmt. Peter Wespi gibt in seiner ultimativen Grifftabelle für schnelle Läufe, die nur bis zum d gehen an, ein hohes C (Mittelfinger) und das dis mit der Knöchelklappe zu greifen. Geht auch.
Ist halt immer eine Frage, wie Du damit im Alltag zurechtkommst, ob die alternativen Griffe in die Läufe passen und ob die Intonation stimmt.
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 18 Apr 2010 22:08 #89252

  • Bastian
  • Bastians Avatar
  • Offline
  • Sopranino
  • Beiträge: 18
Ja Hallo,
es gibt viele Töne die man mit den verschiedensten Griffkombinationen
spielen kann. In den Grifftabellen stehen halt die "Normalen". bei gewissen Tonläufen sind die Alternativen aber ganz praktisch.z.B. ist der Ton Ais mit den Klappen H und A und der unteren Seitenklappe oder mit FrontBb zu spielen. oder die hohen Töne Es, E, F mit dem Palmkeys oder über die Frontklappen.Fortgeschrittene Spieler können im extremen sogar eine komplette Tonleiter nur mit dem Griff Tief Bb spielen.Habe ich schon gesehen. Das hat aber eher mit Tonkontrolle zutun.

schönen Gruss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 19 Apr 2010 11:52 #89261

  • chrisdos
  • chrisdoss Avatar
Hallo Cristiana,

im Gegensatz zur Klarinette überschneiden sich die Lagen beim Saxophon ein gutes Stück. Das von Dir "gefundene" d gehört zu den doppelt spielbaren Tönen. Theoretisch sind auch d#, e, f und f# aufwärts spielbar, aber da passt die Intonation nicht mehr.
Abwärts geht es auch, also vom 1. oktavierten d aus. Da kannnst Du die Töne bis zum tief Bb spielen.
Sollte aber nicht dazu dienen, das Üben des Lagenwechsels zu vermeiden :) . Für schnelle Wechsel z.B c#-d-c# oder beim lang gegriffenen d-c-d ist es schon mal sinnvoll, oder wenn Du eine andere Klangfarbe brauchst z.B. im Saxophonsatz.

Liebe Grüße

Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

'Nicht-existierendes' d gefunden? 20 Apr 2010 02:16 #89299

  • SaxDocM
  • SaxDocMs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1200
  • Dank erhalten: 236
Man kommt oft durch Zufall drauf, welche Alternativgriffe es gibt, insbesondere kann man die Oktavklappe durch Überblasen ersetzen. Bei diesen Experimenten sollte man aber ganz genau auf die Intonation achten, und hören, ob der jeweilige Ton stimmt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 20 Apr 2010 20:58 #89345

  • Cristiana
  • Cristianas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 66
Vielen vielen Dank! ..jetzt weiss ich schon wieder ein gutes Stück mehr Bescheid...scheint ein nichts ganz so einfaches Instrument zu sein...wie man es Anfang vermuten könnte..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 20 Apr 2010 21:53 #89350

  • Zebrion
  • Zebrions Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 5
Doch ganz einfach.
Für jeden Finger eine Taste, für jeden Finger ein Griff.
Nur wenn Du mehr willst, wird es etwas komplizierter.
Von den Problemen, die die Intonation mit sich bringt, fangen wir besser gar nicht erst an.
;-)
Aber nur Mut!
Eigentlich ist schon alles gesagt.
Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

'Nicht-existierendes' d gefunden? 24 Apr 2010 10:42 #89494

  • Cristiana
  • Cristianas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 66
Von der Intonation fang ich jetzt trotzdem an XD!
Ich komme ursprünglich von der Querflöte, welche auch anfällig für Intonationsprobleme ist. Doch mir ist, so kurz ich auch erst Sax spiele, bereits aufgefallen, dass auf dem Sax Ton (definitiv und oft) nicht gleich Ton ist. Wie geht man damit im Alltag um, wenn man in einem Orchester spielt? Druck? alternative Griffe?...?

Mit vielen Grüssen, Cris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.225 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Tenorsax B&S ( / Saxophone)

Tenorsax B&S
Made in GDR Super Zustand, lediglich eine Minidelle im S- Bogen. Seriennummer 3631
450.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
692 Klick(s)

C- Melody Martin ( / Saxophone)

C- Melody Martin
Versilbert, gut erhalten und mit Koffer, Seriennummer = fast 100 Jahre alt und super erhalten…
999.00 €
Casekow
19.04.2024
von Cardo
512 Klick(s)

Martin Committee Alt Sax 1937 ( / Saxophone)

Martin Committee Alt Sax 1937
Alt Sax MArtin Committee, generalüberholt, neu lackiert, sehr gut gemacht, die Gravur ist hervorrage[...]
1 200.00 €
Lahnau
17.03.2024
von Tom.66
741 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang