Sonny Rollins (geb.1930)

Plattentipps:


-Saxophone Colossus 1956


-Tenor Madness 1956


-Way Out West 1957


-Horn Culture 1973


-G-Man 1986


-Sonny Rollins plus Three 1996


-A night at the Village Vanguard (Re-Issue 1999)


-This is what I do (!) 2000

Instrument: Tenor

Sparte: Jazz

Zeit: 50er-heute

Stil: Hardbop, Postbop

Spitzname: Sonny, Newk

Sonny Rollins. Der Gigant. Der Genius. Wollte man die größten Saxophonisten des Jazz an den Fingern einer Hand abzählen, er gehörte dazu. Seit den 50ern und bis heute hat dieser Mann eine so ungeheure Menge an kreativer und großartiger Musik abgeliefert, dass es den Betrachter einfach nur staunen lässt.

Über Ihn wie auch über andere Große des Jazz existieren viele Geschichten und Anekdoten, Eine sei hier statt den üblichen biographischen Daten erzählt: Sonny spielte ein Konzert. In dieser Halle gab es einen tiefen Orchestergraben. In einem besonders mitreißenden Moment, Sonny steht am Rand und ist voll in Fahrt, verliert er das Gleichgewicht und stürzt in den Graben. Große Bestürzung. Seine Bandkollegen und Leute aus online casino dem Publikum stürzen herbei…unten liegt Sonny und spielt mit gebrochenem Bein seinen Chorus weiter!

Sonny Rollins Mutter stammte von den Jungferninseln. Sein familiärer Background ist wohl der Grund für seine Vorliebe für karibische Musik, die immer wieder bei der rhythmischen Konzeption, seiner Artikulation und seiner melodischen Phantasie durchschlägt. Rollins war immer ein melodischer Improvisator, kein harmonischer. Seine mitunter ausgedehnten Soli, und diese können auch heute noch, Rollins ist inzwischen weit in den 70ern, sehr ausgedehnt sein, sprudeln unerschöpflich voller musikalischen Ideen und Themen, ohne sich je zu wiederholen, dabei so miteinander verwoben, dass nach dem Ende des Vortrags, in dem er oft die Zuhörer schwindlig spielt, alles auf so wunderbare und leichte Art zusammenfindet, dass die Hörer den Eindruck haben, es könne nie anders gedacht gewesen sein. Improvisierte Musik als Kunstform in Vollendung.

Überhaupt hat der Mann heute eine geradezu mythische Ausstrahlung, mit der er und die Musik das Publikum und auch seine Mitspieler verzaubert. Wenn Sie Gelegenheit haben, Sonny Rollins live zu erleben, sollten Sie die Gelegenheit unbedingt nutzen. Den Anderen bleibt eine Vielzahl von großartigen Platten, von denen ich hier notgedrungen nur eine kleine Auswahl aufliste. Und hören Sie nicht nur die Klassiker, sondern auch die neueren Alben, es lohnt sich.

Autor: Robert Langer

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 17. Dezember 2015 15:23

Neues im Forum

Mehr »

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Kostenlose Noten ( / Noten)

Kostenlose Noten
Alle Jahre wieder, verschenkt der grosskopf Lieder! Wenn du unter folgendem Link den Wiehnachtsba[...]
17.11.2019
von grosskopf
1 Klick(s)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 ( / Saxophone)

Gut erhaltenes Tenor Saxophon Selmer Super Action 80
Tenor Saxophon Selmer Super Action 80 Voluminöser "Hammer-Sound". Sehr gute Intonation, guter Allge[...]
2 100.00 €
München
09.11.2019
von achims
643 Klick(s)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon ( / Mundstücke)

Vandoren V16 Metal T5L "40's" für Tenorsaxophon
Da ich zu wenig Tenor und wenn, dann eher Kautschuk spiele, verkaufe ich hier ein kaum genutztes und[...]
290.00 €
30.10.2019
von Stephan!
57 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang