Paul Gonsalves (1920-1974)

 

 

Instrument: Tenor

Sparte: Jazz

Zeit: 50er-70er

Stil: Swing, Bop, Mainstream

 

 

Paul Gonsalves’ Ton war von vibrierender Lebendigkeit, sein Stil enorm kreativ. Die originellen Ideen sprudelten in seinen Chorussen nur so hervor. Er konnte ausgedehnte Solos spielen mit immer neuen Ideen, ohne sich jemals zu wiederholen oder zu erschöpfen. Legendär geworden ist sein Auftritt mit Duke Ellington beim Newport Jazz Festival 1956, bei dem er bei „Diminuendo and Crescendo in Blue“ ein Solo über 27 Chorusse lieferte, was beim Publikum vor Begeisterung fast zum Aufstand führte. Georges Wein, der Impressario in Newport, wollte schon abbrechen lassen bei den tumultartigen Szenen, die sich abspielten. Das Konzert wurde veröffentlicht und ein Mega-Seller, die Ellington-Band, die in den 50ern etwas im Abseits stand, war in der Folge wieder im Geschäft.

Gonsalves spielte 1946-1949 bei Count Basie, dann online casino 49-50 kurzzeitig bei der Dizzy Gillespie Band und stieg 1950 bei Duke Ellington ein, wo er Ben Webster als Tenoristen ablöste. Er blieb bei Duke Ellington bis zu seinem Tode 1974, Ellington verstarb nur 10 Tage später.

Insofern ergibt sich eine Parallele zu Johnny Hodges: Beide großen Saxophonisten verzichteten auf eine Solokarriere zugunsten der Duke Ellington Big Band. Vielleicht ist dies der Grund für die Unterschätzung von Paul Gonsalves als großem Saxophonisten.

Interessant ist in seinem Spiel die Verwendung atonaler Elemente, kombiniert mit einer heißen, konventionellen Rhythmusgruppe. Auch spielte Gonsalves sehr starke Balladen, was speziell nach Newport 1956 etwas zurückgedrängt wurde, weil er sowohl bei Ellington als auch bei seinen eigenen Aufnahmen als Leader vor allem als Up-Tempo Spieler und Honker gefragt war.

Autor: Robert Langer

 

 

 

Plattentipps:

Salt&Pepper

 

Ellington at Newport

 

Gettin Together

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 11. Dezember 2015 05:11

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Conn 30m Tenorsaxophon ( / Saxophone)

Conn 30m Tenorsaxophon
Ich biete ein extrem seltenes Conn 30m (Connqueror) an. Seriennr 282xxx - also ca. Bj. 1938. Da[...]
1 111.11 €
Ottobrunn
15.08.2018
von GerhardO
7 Klick(s)

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH ( / Unterricht)

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH
Bläser_innen Ensemble Workshop Wir spielen Blues, Jazz, Latin, Pop und anderes im Ensemble mit ver[...]
55.00 €
Hamburg/ Eimsbüttel
09.08.2018
von Frau Ke
31 Klick(s)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu ( / Mundstücke)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu
Es ist wie neu. (Original Preis 215)
150.00 €
Stuttgart
08.08.2018
von funkysax72
23 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang