Ein neues C-Melody?

Le Blanc hat in den 60er Jahren versucht, ein modernes C-Melody zu bauen. Dies ist leider komplett daneben gegangen. Nach nur 21 verkauften Instrumenten wurde die Produktion eingestellt. Wie viele C-Melodys damals tatsächlich produziert wurden, weiß man nicht. Nicht einmal die Firma selber hat Unterlagen darüber aufbewahrt. Aufgrund der schlechten Intonation und Ansprache des Instrumentes blieb die Nachfrage gering. Seitdem hat es kein Hersteller mehr versucht, ein C-Melody zu bauen.

In den letzten Jahren steigt jedoch die Nachfrage nach C- Melodys. Mangels Alternativen werden daher die Vintageinstrumente nachgefragt. Der Preisanstieg bei den gebrauchten C-Melodys ist daher enorm. Wie weiter oben bereits erwähnt. Sie haben mittlerweile die Preise für Alto übertroffen. War vor einigen Jahren ein C-Melody von Conn noch für ein paar hundert Euro zu finden, ist heute kaum mehr eines unter 1.000,- € aufzutreiben.

 

Steve Wedgwood aus Neuseeland wagt den Neustart der C-Mel's. Sie werden unter dem Label Aquilasax verkauft werden. Die Planung läuft schon recht lange. Ihr voran ging die Befragung von vielen C-Melodyspielern, was sie gerne an einem neuen, modernen C-Melody anders oder gerne besser hätten. Aus diesen ganzen Wünschen hat er versucht, die meisten in die Tat umsetzen zu lassen. Die C-Melodys werden in China produziert. Was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Mittlerweile kommen eine ganze Reihe von Saxophonen aus China. Der Preis des Grundmodells (Goldlack/curved Neck) C-Melodys soll bei ca. 700 US$ liegen. Was ist neu am modernen C-Melody?

  • Die Mechanik ist moderner ausgelegt und angenehmer zu greifen
  • Der Ring für den Gurt ist an einer besseren Stelle angebracht und ausbalanciert
  • Es wird eine schmalere Röhre haben, als die Vintages
  • Geliefert wird es mit einem gebogenen Hals, ein gerade ist auf Wunsch lieferbar
  • Die Intonation soll der, moderner Saxophone entsprechen
  • Es wird bis hoch F# gehen
  • Verstellbarer Daumenhaken
  • Es wird einen underslug Oktavmechanismus haben

Es wird das Sax in folgenden Finishs geben:

  • Goldlack
  • Goldlack mit vernickelter Mechanik
  • versilbert
  • versilbert mit goldlack Mechanik
  • vernickelt
  • vernickelt mit goldlack Mechanik
  • schwarz mit vernickelter Mechanik
  • mit und ohne Gravur
  • verschiedene Gravuren möglich

 

 

  1. Am 6. Oktober 2006 unterschrieb Steve die Bestellung für erst einmal 100 moderne C-Melodys.

  2. Am 7. Dezember 2006 wurde der Korpus und der Becher gefertigt, die moderne Mechanik fehlte noch.

  3. 19. März 2007, der erste Prototyp ist fertig, um auf Herz und Niere geprüft zu werden

  4. 23. März 2007, das Sax wurde getestet. Änderungen an der Mechanik, zum angenehmeren Spielen, in Auftrag gegeben.

  5. Die Produktion ist für Juni fest geplant.

  6. 06. Juli 2007, alle Teile für die ersten 100 C-Melodys sind produziert. Jetzt werden sie, je nach Bestellung, lackert, versilbert, vernickelt, graviert etc. Voraussichtlicher Auslieferungstermin August 2007.

 

Ich bin schon sehr gespannt und kann kaum abwarten, wie das moderne C-Melody wohl sein wird. Die Entwicklung des modernen C-Melody hat auch für die Vintage C-Melodys positive Effekte. So produziert AquilaSax Mundstücke, Gigbags, Reeds und sogar gerade und gebogene Necks! Wer Interesse an einem modernen C-Melody hat, sollte Steve eine Mail schicken.

Heute steht fest, auch dieser Versuch ist als mißlungen anzusehen. So bleibt immer noch der Griff zu den Vintagesaxophonen, um ein gutes C-Melody zu bekommen.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 19. Juli 2014 22:46

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Conn 30m Tenorsaxophon ( / Saxophone)

Conn 30m Tenorsaxophon
Ich biete ein extrem seltenes Conn 30m (Connqueror) an. Seriennr 282xxx - also ca. Bj. 1938. Da[...]
1 111.11 €
Ottobrunn
15.08.2018
von GerhardO
7 Klick(s)

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH ( / Unterricht)

Saxophon, Trompete... Bläser_Workshop_Sonntag 12.08.2018 HH
Bläser_innen Ensemble Workshop Wir spielen Blues, Jazz, Latin, Pop und anderes im Ensemble mit ver[...]
55.00 €
Hamburg/ Eimsbüttel
09.08.2018
von Frau Ke
31 Klick(s)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu ( / Mundstücke)

Mundstück Selmer S80D für Baritonsaxophon wie neu
Es ist wie neu. (Original Preis 215)
150.00 €
Stuttgart
08.08.2018
von funkysax72
23 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang