Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: bariton - taste kenne ich nicht

bariton - taste kenne ich nicht 13 Mär 2014 14:36 #115035

  • möhre
  • möhres Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 1
hi friends,
ich habe mir mal zum spass ein Bariton ausgeliehen und finde keine grifftabelle im netz. linker Daumen hat nun eine zweite taste zur Auswahl - die kenne ich nicht. wer weiß, was die tut? und kann?
merci für Antwort,
begeisterte grüße von Möhre B) :whistle:
"Wir spielen das Leben". Louis Armstrong
Letzte Änderung: 13 Mär 2014 14:36 von möhre.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

bariton - taste kenne ich nicht 13 Mär 2014 14:52 #115036

  • 50tmb
  • 50tmbs Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Persönlicher Text
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 46
Die obere ist die normale Oktavklappe, die untere ist die, die Du auf anderen SAXen vermissen wirst :-)

Die macht Tief-A zu.

Du musst mal probieren, wie da die Koppelungen funktionieren.

Tief C und Tief B und Tief Bb plus benannte untere Daumenklappe funktioniert immer.

Schließt auf dem Becher dann die oberste Klappe (Tief-A)

Dann ist es von Horn zu Horn unterschiedlich, ob Du Tief Bb oder Tief Bb und Tief B weglassen kannst.

---> ausprobieren.


Cheerio
tmb


und viel Spaß mit dem Brummer!!!
Keep swinging!
I believe you should try to make music as beautiful as you can. It should not be done with ugliness.
There's so much hate in the world; you should counteract it with loveliness(Stan Ge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: möhre

bariton - taste kenne ich nicht 13 Mär 2014 14:59 #115037

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 12
Hallo Möhre,

oberhalb der Auflage für den linken Daumen ist die Oktavklappe, wie bei allen Saxophonen.

Unter der Auflage ist die Mechanik für die Klappe des tiefen A.
Einfach mal drücken, dann merkst du schon dass die Klappe schließt, die am nächsten zum Ausgang des Schallberchers liegt.

Das tiefe A kann man aber nur spielen, wenn man alle Klappen am Instrument schließt. Man muss tief Bb greifen und zusätzlich die beschriebene Klappe drücken.

Das tiefe A zu spielen ist anfangs recht schwierig. Überhaupt ist am Bariton der Ansatz viel lockerer als am Altsaxophon. Mit ein wenig Übung schafft man es aber recht bald.

Lg
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

bariton - taste kenne ich nicht 13 Mär 2014 15:24 #115038

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 12
Hallo möhre,

da hat sich mein Posting mit dem von 50tmb überschnitten.

Ich bin mir aber sicher, dass du zurecht kommen wirst.

Falls nicht, einfach wieder hier melden.

Baribrummige Grüße
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: möhre

Reeds-Shop

bariton - taste kenne ich nicht 14 Mär 2014 07:24 #115039

  • möhre
  • möhres Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 1
hallo ihr !

super danke! das war hilfreich, es hat beides geklappt… mit Bb vorher und nachher sogar von C auf A. Cool, da war ich stolz.
Probleme hab ich mit dem Wechsel der Oktave. Das D will nicht gerne so tönen, wie es soll. und insgesamt gefällt mir der Sound der obern Lage nicht. Wenn ich lauter spiele ist es schon besser, aber es klingt eher wie ne Heulsuse…. :S
egal, ich mach mal weiter und unten ist es echt cooool und wirklich brummig!
danke, Möhre :silly:

ps ach, doch noch ne frage: ich krieg den Sauber-Durchzieh-wischer da nicht durch, also beim S-bogen geht's nicht und beim großen trau ich mich nicht, habe sorge, dass er verlorengeht…. - macht ihr das immer nach dem spiel?
"Wir spielen das Leben". Louis Armstrong
Letzte Änderung: 14 Mär 2014 07:28 von möhre.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

bariton - taste kenne ich nicht 14 Mär 2014 10:11 #115041

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 12
Hallo Möhre,

ich habe den hier: reeds-shop.de/index.php?a=1485
Außer der Schnecke muss man beim Bari innen ja nichts groß putzen.

Die Wasserklappe reinige ich hin und wieder mit einem Pfeifenreiniger. Da habe ich mir mal einen ganzen Packen gekauft, der ewig reichen wird.

Den "Heulsusen-Sound" meinte ich am Anfang auch zu hören. Das war aber nur das eigene Empfinden. Ein Bariton klingt in den Höhen sowieso etwas dünner und brummt erst richtig, wenn es ganz runter geht. Spielt sich einfach ganz anders als ein "normales" :-) Saxophon.

Weiterhin "Gut Brumm" wünscht
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

bariton - taste kenne ich nicht 14 Mär 2014 10:31 #115042

  • ehopper1
  • ehopper1s Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 12
... habe ich noch vergessen:

Für den S-Bogen habe ich einen normalen kleinen Durchziewischer aus Stoff.

Wenn das mittlere D nicht richtig kommt, kann das auch an der Oktavklappenmechanik liegen. Oder du musst die Oktavklappe ein bisschen fester drücken. Die geht beim Bari schwerer als bei den "kleineren" Saxophonen. Man gewöhnt sich aber dran.

Lg
Mike
Mehr von mir kommt heraus, wenn ich improvisiere. -- Edward Hopper
Jazz is not dead, it just smells funny! -- Frank Zappa
To pass through life and miss this music is to miss out on one of the best things about living. -- Art Blakey zum Jazz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: möhre
Moderatoren: pue
Ladezeit der Seite: 0.272 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

2 Boxen mit Ständer und Schutzhüllen ( / Zubehör)

2 Boxen mit Ständer und Schutzhüllen
Für Proberaum oder Straßenmusik:: - 2 Boxen - 2 Ständer - 2 Schutzhüllen - je Anlage 2 Funkmi[...]
320.00 €
Hettstedt
21.05.2018
von Rene
10 Klick(s)

Saxophon Buescher C-Melody Vintage ( / Saxophone)

Saxophon Buescher C-Melody  Vintage
Langsam aber sicher löse ich meine Saxophonsammlung auf. Jetzt ist das Buescher C-Melody dran: Spie[...]
790.00 €
Riesbürg
18.05.2018
von bluesman5
27 Klick(s)

Bariton-Saxophon Yanagisawa 901 ( / Saxophone)

Bariton-Saxophon Yanagisawa 901
Biete hier ein tadelloses Bariton-Saxophon Yanagisawa 901 zum Verkauf an. Seriennummer .00229355 D[...]
3 700.00 €
Riesbürg
18.05.2018
von bluesman5
25 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang