Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Säulchen anlöten

Säulchen anlöten 28 Mai 2010 10:43 #91016

  • Toko
  • Tokos Avatar
Hallo,

habe so das größste mal durchgelesen. Gerenell würde ich es anlöten, wenn es dann richtig sitzt ist die Sache in kürzester Zeit durch, es wird nichts mehr verrutschen und ist sofort wieder einsatzbereit.

Natürlich sind beim löten einige Dinge zu beachten. Ehe ich mich aber jetzt schriftlich auslasse, bin ich mittlerweile der Meinung, gerade wenn es nicht eilig ist, solche Sachen in ZUkunft Bildlich festzuhalten, da einfach anschaulicher. So hatten wir es letztens auch mit dem S-Bogenkorkwechsel gehalten. Es gibt zwar die DSOGÜ, aber solche Einzelfälle sollte man besser noch mal seperat festhalten. UNd da Smatjes jetzt so eine hyper geile Cam hat, lohnt sich das auch ;-).

Frage daher also, ehe ich mich schriftlich auslasse, ist es gewünscht das wir davon ein Filmchen machen? Dann stelle ich hier eine gleiche Situation an unserem Basteilvorführsax her. Müsstet Ihr Smatjes nur noch schnell um die Ecke zu mir schicken *lol*...

LG,

ToKo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 28 Mai 2010 11:16 #91019

  • smatjes
  • smatjess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 5450
  • Dank erhalten: 162
>Ich wünsch mir dass.

Nur .... ähm .... nicht unbedingt heute :-)

Gruß
Smatjes
ReedsShop
Unterstütze Saxwelt mit einer kleinen Spende! Siehe unten den PayPal-Button
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 28 Mai 2010 11:38 #91021

  • Wulf
  • Wulfs Avatar
  • Offline
  • Tenor
  • Beiträge: 864
  • Dank erhalten: 559
Oh ja bitte, bitte !

Bin jetzt schon großer Fan von Euch !

So einen mal richtig löten iss ja immer gut. ;)

Grüssle vom Black Forest

Wulf / Wuffy

Wulf bei YouTube:
ODE TO BILLY JOE

WE'RE IN THIS LOVE TOGETHER

AS TIME GOES BY

THE DOCK OF THE BAY

ALL AT ONCE

THIS MASQUERADE

LOVE BIRD
Mein Youtube-Kanal:
www.youtube.com/user/WuffySax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 28 Mai 2010 13:33 #91028

  • dbenzhuser
  • dbenzhusers Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 23
Toko schrieb:
Frage daher also, ehe ich mich schriftlich auslasse, ist es gewünscht das wir davon ein Filmchen machen? Dann stelle ich hier eine gleiche Situation an unserem Basteilvorführsax her. Müsstet Ihr Smatjes nur noch schnell um die Ecke zu mir schicken *lol*...

Also ich weiß nicht … ein unschuldiges Sax verletzen nur um … JA!

Habe mir beim Saxdoc übrigens nachdem ich mir das Kork-Video angesehen habe gleich einen Streifen Kork mitgeben lassen :). Bei meiner China-Kanne musste ich allerdings weniger schaben, kurz erwärmt und der Kork ist fast von alleine runter.
Lasst euch mit dem Löt-Video also ruhig Zeit, ich stille meinen Basteldrang jetzt erst mal damit den S-Bogen neu zu lackieren und einzukorken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Säulchen anlöten 02 Jul 2010 10:33 #92150

  • dbenzhuser
  • dbenzhusers Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 23
Mal ein kleines Update von mir:

Ich habe mir den Uhu plus endfest 300 besorgt (10€ für 2*15ml). Von dem Zeug braucht man extrem wenig, die Tuben werden also praktisch ewig halten.
Ich habe damit ein anderes Säulchen (anderes Sax) bei dem die Bodenplatte noch dran war wieder angeklebt.

Vorgehen: Beide Seiten säubern, Kleber anrühren, Kleber auftragen, Säulchen mit ummanteltem Draht und einem kleinen Hölzchen mit Loch fixiert, Föhn dagegen blasen lassen, nach 15 Minuten eine marode Steckdose überlastet, Elektriker kommen lassen, nach 2 Wochen wieder Strom in dem Zimmer haben. Ich schweife ab.

Mein echtes Heißluftgebläse ist leider gerade verliehen, der Fön hat natürlich deutlich weniger Power (im Rückblick wahrscheinlich besser so), aber so ziemlich jedes Grad mehr scheint dem Kleber gut zu tun.
Laut Datenblatt: 20°C: 12h Trocknungszeit 1200N/cm² Belastbarkeit; 40°C: 3h 1800N/cm²; 70°C: 45min 2000N/cm²; 100°C: 10min 2500N/cm²; 180°C: 5min 3000N/cm².

Das Ergebnis jedenfalls ist bombenfest. Das Säulchen steht konstant unter Spannung und da bewegt sich nix.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 04 Jul 2010 19:41 #92185

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
dbenzhuser schrieb:
Das Ergebnis jedenfalls ist bombenfest.
Das Säulchen steht konstant unter Spannung und da bewegt sich nix.

was für mich auch nicht anders zu erwarten war....

jetzt bleibt nur noch die frage: wie lange hälts?
die besagte tenor-öse hab ich vor 7 oder 8 jahren geklebt
und die hält bei fast täglicher benutzung immer noch bombenfest.

ich kann zu UHU nichts sagen, hab ich noch nicht ausprobiert.
ich benutze diese produkte:
Kleber
auch die repair-sticks sind allererste sahne.

lg
gordon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 05 Jul 2010 01:58 #92195

  • dbenzhuser
  • dbenzhusers Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 23
gordon.shumway schrieb:
dbenzhuser schrieb:
jetzt bleibt nur noch die frage: wie lange hälts?

Ich habe das Ding auch meinem Saxdoc schon gezeigt und der hatte eher die Sorge: Was wenn man doch mal noch was dran machen will?
Beim Löten ist das simpel, der Kleber könnte im Falle des Falles deutlich nerviger sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Säulchen anlöten 05 Jul 2010 10:23 #92205

  • gordon.shumway
  • gordon.shumways Avatar
dbenzhuser schrieb:
Beim Löten ist das simpel, der Kleber könnte im Falle des Falles deutlich nerviger sein.

heißluftgerät mit punktdüse,
temperatur 350-400°, nach 5-10 sek löst sich der kleber.
oder mit der lötlampe erhitzen.
genauere details zum lösen des klebers oder der klebestelle,
wird dir der kundenservice von UHU geben können.

keine frage:
löten ist selbstverständlich die bessere wahl ( wenn man zeit hat).
bei einem auftritt haben jedoch die wenigsten musiker ihre werkstatt
bzw. ihren instrumentendoktor dabei.
aber gaffa-tape, draht und kleber hab ich immer im koffer.
gute techniker haben ein heißluftgerät für schrumpfschläuche usw. dabei.
die trage-öse hab ich während der pause einer live-aufzeichnung geklebt.
da hat man keine zeit zum saxdoc zu fahren oder das sax einzuschicken.
da ist improvisation und schnelligkeit gefragt.
es war also nur eine notreparatur.
aber schön, dass sie immer noch einwandfrei hält.

lg
gordon
Letzte Änderung: 05 Jul 2010 10:25 von gordon.shumway. Begründung: zusatz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Säulchen anlöten 31 Okt 2010 18:09 #96014

  • dbenzhuser
  • dbenzhusers Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 23
Mit dem November naht auch der erste Auftritt mit meiner Katastrophenkanne. Da ich auch nicht möchte, dass mir das Sax auf der Bühne auseinanderfällt habe ich das Säulchen gestern wieder befestigt, so bleibt noch Zeit zum Testen.

Das Säulchen am Barisax hält immer noch, daher habe ich mich entschieden es mit dem Kleber (Uhu Endfest 300) zu versuchen.
Der Kleber hat zumindest den Vorteil, dass man das Säulchen mit Klappen in Ruhe anordnen kann und nicht - wie beim Löten - sofort alles passen muss.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich hatte mir erst überlegt es mit Schraubzwingen (viel zu schwer und riskant - am Ende bricht man noch mehr ab) oder Draht zu fixieren. Kabelbinder machen den Job aber sehr viel besser, simpler und flexibler. Dann für eine dreiviertel Stunde mit dem Fön draufhalten.

Den ersten Test hat es überlebt, das Einspannen der Federn. Mehr dann morgen oder übermorgen, wenn die ganze Mechanik wieder dran kommt. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Säulchen anlöten 31 Okt 2010 23:01 #96024

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

schön bunt ;)

3/4 h mit dem Fön? Gibt es Föns, die so lange durchhalten?
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events

Keine Events gefunden.

Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Suche Tenor 19.Jahrhundert ( / Saxophone)

nopic
Suche ein Tenor Saxophon aus dem 19. Jahrhundert. Wird wohl auf ein Instrument bis tief H, mit zwei [...]
2.00 €
14.02.2021
von el gitano
194 Klick(s)

Martin Alt Handcraft (1920) ( / Saxophone)

Martin Alt  Handcraft (1920)
Sehr schönes Sax. Generalüberholt: Polster, Kork, Federn neu. Frisch gestimmt.
1 050.00 €
15.01.2021
von sagsofan
314 Klick(s)

SUCHE Keilwerth Sopran S-Bogen gebogen ( / Zubehör)

SUCHE Keilwerth Sopran S-Bogen gebogen
Für mein Keilwerth Sopran SX90 II suche ich einen gebogenen S-Bogen. Beim Kauf war leider nur der "g[...]
170.00 €
29.12.2020
von hermannhesse
232 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang