Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell?

USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell? 02 Feb 2011 00:56 #98551

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Hallo Saxweltler,

vielleicht kriegt man hier im Forum eine Art "Wegweiser" hin, wie verschiedene Saxmodelle klingen, ich versuch´s mal mit meinen Instrumenten:

Soprano Buescher True Tone, Baujahr 1922, versilbert: grosser, voller, "tiefer" Sound, fast Altomässig, dennoch weich im Kern/Tonzentrum

Buescher 400 Tenor 309***: klarer, grosser, tief/bassiger, "farbiger/goldener" Ton, sehr gleichmässig über alle Lagen und Dynamikstufen, weich im Kern/Tonzentrum

King Super 20 359***: kantig/kernig wenn man artikuliert spielt,
dennoch mit starken Luftanteil (grob zu vergleichen wie bei einer Querflöte), sehr dunkle Klangfarbe, schlanker als Buescher400, Ton und Klangfarbe ändern sich stark in unterschiedlichen Dynamikstufen

Conn 12M Baujahr 1962: kerniger Ton, sehr breit/weit und tief/bassig, "tenorisch" in zweiter Oktave, dunkle Klangfarbe,

Herzliche Grüsse
David

www.davidmilzow.de

www.myspace.com/screenclub New Souljazz

www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo Aufnahmen

www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock and Heavy Metal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell? 02 Feb 2011 02:39 #98553

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 24
Moin David!

Tja, das hängt aber auch sehr vom MPC und Spieler ab!

Auch bei den Begriffen die du recht gut gewählt hast, ist es für viele Spieler noch anders, obwohl ich deine Einschätzung einiger Maßen teile.

Nur das Super20 Tenor empfinde ich immer als dunkel und dumpf(außer mit Berg Larsen 135-2-M), und sehr zögerlich im Forte, ganz anders als das Alto, was wirklich voll und groß im Klang ist.

Hast du schon mal ein Conn `Chu` Baritonangespielt?
Das Ding ist einfach super gut, auch bei Modern Jazz!






LG Hans
Letzte Änderung: 02 Feb 2011 02:40 von hwp.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell? 02 Feb 2011 10:18 #98559

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Moin Hans,

das ist doch klar, dass ein Sax mit unterschiedlichen MP´s und Anblastechnik unterschiedlich klingen kann...wem sagst Du das.

Dennoch hat - und darum soll´s in diesem Thread gehen - jede Marke eine gewisse Klangcharakteristik, ich würde mich freuen, wenn andere Vintagespieler hier ihre Hörner vorstellen, so dass ein Wegweiser
für Interessierte entsteht.

Gruss David


www.davidmilzow.de

www.myspace.com/screenclub New Souljazz

www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo Aufnahmen

www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock and Heavy Metal


Mit KingSuper20
<iframe title="YouTube video player" class="youtube-player" type="text/html" width="420" height="266" src="www.youtube.com/embed/TCiDjSGdviI" frameborder="0" allowFullScreen></iframe>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell? 02 Feb 2011 13:32 #98560

  • jes
  • jess Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 354
  • Dank erhalten: 13
Moinsen
Also bei der Suche im 1-2-3-Dschungel nach der richtigen Kanne gab es mal diesen Link (der geht noch, man muß ihn nur direkt eingeben, weil SAXPICS selber nicht mehr dorthin velinkt).

old link

Dort gibt es zumindest mal Anhaltspunkte. Leider hat der betreiber von SAXPICS die Seite vor ein paar Jährchen geändert. Bis dahin gab es für jedes Sax auch eine kurze Klangeinschätzung.
JEs
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen." Zitat: Isaac Stern (*1920)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

USA VintageSaxes- wie klingt welches Modell? 02 Feb 2011 18:13 #98567

  • DMSax
  • DMSaxs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 107
Ist nicht schlecht der link, besonders interessant ist für mich der persönliche Erfahrungshorizont der Spieler hier im Forum, wo ist der Unterschied zwischen Buescher Aristocrat und 400 z. B., Bariton Chu Berry Modell oder 12m/11m usw.

Gruss David


www.davidmilzow.de

www.myspace.com/screenclub New Souljazz

www.myspace.com/davidmilzowjazz Saxophon-Solo Aufnahmen

www.myspace.com/groupdna Jazz meets Rock and Heavy Metal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: slotsmand
Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Selmer Reference 54 Tenor, inkl. Originalkoffer ( / Saxophone)

Selmer Reference 54 Tenor, inkl. Originalkoffer
Ausgesucht aus 3 gleichen Modellen bei Matthew’s Muziek. Vor ca. 2 ½ Jahren generalüberholt, dann s[...]
3 750.00 €
Eppingen
19.09.2017
von saxmg
10 Klick(s)

Selmer S80C* (S80NC*) Altsaxophonmundstück ( / Mundstücke)

Selmer S80C* (S80NC*) Altsaxophonmundstück
wenig gespielt, mit fokalen gelblich-grünlichen Verfärbungen, sonst keine Macken
80.00 €
Bremen
10.09.2017
von ahedda
24 Klick(s)

Aizen SSSO7 Sopranmundstück ( / Mundstücke)

Aizen SSSO7 Sopranmundstück
Bahnöffnung 1,5mm, winziger Defekt an der Mundstücksspitze (siehe Fotos), Originalverpackt. Inklu[...]
150.00 €
Bremen
10.09.2017
von ahedda
23 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 135 Gäste und ein Mitglied online

  • Schlauer Det

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang