Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau?

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 20:09 #105784

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1
Ich habe unter anderem 2 Taiwan - Saxophone.

Ich bin also:

- ein Ausbeuter, der sich für billiges Geld Instrumente leistet, die aus Sicht unseres Dunstkreises unter übelsten sozialen Bedingungen produziert wurden.

- ein Wohltäter, der mit seinem Kauf einem (möglicherweise minderjährigen) Arbeitnehmer in diesem Land Arbeit und Brot im Rahmen des dortigen Entlohnungs - und Sozialsystems gibt.

- ein Umweltverschmutzer, denn grosse Teile Taiwans sind stark mit giftigen Industrieabwässern und Schadstoffen belastet und jedes produzierte Taiwan - Sax verschlimmert die Situation.

- Ein Entwicklungshelfer, denn mit jedem verkauften Sax steigt der Zwang für Firmen in den hochentwickelten Ländern Produktion nach Südostasien zu verlagern und damit Know How zu transferieren und Arbeitsplätze zu schaffen.

- Ein Schwein, denn mit jedem verkauften Taiwan - Sax steigt der Druck auf Firmen wie z.B. Selmer, Buffet Crampon, Borgani etc. Löhne und Sozialleistungen
soweit wie möglich herunterzuschrauben, möglichst billige Arbeitskräfte einzusetzen, diese auszuquetschen soweit möglich und Arbeitsplätze in Europa zu vernichten und nach Südostasien auszulagern.


Ich erkenne also für meine zukünftigen Saxophonkäufe:

..... egal was ich mache, ich mache einen Fehler.....

:S :S :S


SlowJoe
Letzte Änderung: 29 Dez 2011 20:14 von slowjoe. Begründung: noch mehr Tippfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 20:13 #105785

  • ludmilla
  • ludmillas Avatar
  • Offline
  • Sopran
  • Beiträge: 38
wenn wir alle (wirklich alle) die Produkte aus den Billiglohnländern boykottieren würden, dann wäre den Menschen langfristig geholfen. - meine Meinung!

Dann müssten die feinen Industriellen ihren Mitarbeitern eben auch in diesen Ländern vernünftige (nicht unbedingt nach unseren westlichen Maßstäben - aber nach menschlichen Maßstäben) Arbeitsbedingungen bieten. Entsprechende Entlohnung, Pausen, keine Kinderarbeit....

Das Problem ist aber, wir alle bekommen den Hals nicht voll. Es muß immer mehr sein. Andere Mitmenschen sind doch den meisten von uns egal. Wir sind doch alle egoistisch.
- soll bitte keiner persönlich nehmen -

Ich kenne einige, die verdienen echt viel Geld. Das wird für allen möglichen Schnick-Schnack ausgegeben. Aber z.B. die Nahrungsmittel müssen billig sein. Der TV darf nicht viel kosten und das Auto muß viel hermachen aber kosten darf auch das nichts.

Wir haben die Wertigkeit der Produkte verloren. Wir finden es total normal, dass man ein T-shirt für 2,50 Euro kaufen kann - oder ein Hühnchen 1,99 Euro. Wer hat daran verdient? der Handel. Der Erzeuger hat immer den kleinsten Gewinn - wenn überhaupt.

Wenn es mir möglich ist, kaufe ich nur Produkte die ich für mich persönlich vertreten kann. Ich weigere mich z.B. auch jetzt Tomaten zu kaufen....

Unabhängig davon hat Pue natürlich Recht. Nur boykottieren wird nicht reichen. Man muß die entsprechenden Länder "an die Hand nehmen" und ihnen helfen sich selbst zu helfen. Dass das fast unmöglich ist zeigt Afrika. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


lg
ludmilla
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 20:17 #105787

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2665
  • Dank erhalten: 85
- ein Umweltverschmutzer, denn grosse Teile Taiwans sind stark mit giftigen Industrieabwässern und Schadstoffen belastet und jedes produzierte Taiwan - Sax verschlimmert die Situation.

Wieso? Desto mehr Saxophone sie produzieren, desto moderner werden die Fabriken. Dann können sie sich beste Ökotechnik aus Deutschland leisten.

Das Gute und Schlechte ist nicht aufzurechnen in solchen Systemen, weil sie zu komplex sind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 20:21 #105788

  • pue
  • pues Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2665
  • Dank erhalten: 85
Dann müssten die feinen Industriellen ihren Mitarbeitern eben auch in diesen Ländern vernünftige (nicht unbedingt nach unseren westlichen Maßstäben - aber nach menschlichen Maßstäben) Arbeitsbedingungen bieten.

Eben nicht, sie ziehen weiter ins nächste Land.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reeds-Shop

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 20:32 #105789

  • slowjoe
  • slowjoes Avatar
  • Offline
  • C-Melody
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1
pue schrieb:
Wieso? Desto mehr Saxophone sie produzieren, desto moderner werden die Fabriken. Dann können sie sich beste Ökotechnik aus Deutschland leisten.

Die Fabriken sind durchaus modern. Man will ja effektiv und kostengünstig produzieren. Umweltschutz ist nur ein unnötiger Kostenfaktor. Auch wenn es sich die Firma leisten könnte tut sie sowas nicht ohne weiteres, das schmälert nur den Gewinn. Das geht nicht ohne "Druck".

Aber es ist sinnlos an diesem Detail weiterzudiskutieren. Wie Du schon sagtest sind die Zusammenhänge sehr komplex und dieser Punkt ist nur eine winzige Facette im Gesamtzusammenhang.


SlowJoe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 29 Dez 2011 23:46 #105792

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

vergessen wir nicht: auch Südkorea ist diesen Weg gegangen. Vor 20 Jahren galt Samsung als Billigschrott. Mittlerweile sind sie ein Gigant, der sich (und wenn schon aus merkantilem Interesse) in Sachen grüner Produktion und gesellschaftlichem Engagement besonders hervortut.

Unsere Kriterien sind zu statisch in einer volatilen Welt.
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 30 Dez 2011 15:02 #105802

  • Dr.T
  • Dr.Ts Avatar
  • Offline
  • Alto
  • Beiträge: 208
hat denn jemand schon so ein Werk von innen gesehen oder besucht...?

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 30 Dez 2011 15:23 #105803

  • bluemike
  • bluemikes Avatar
  • Offline
  • Bariton
  • Beiträge: 1503
  • Dank erhalten: 29
Hi,

ich glaube, da gab es mal ein Video im Netz. Weiß nur nicht mehr, wo :(
next time you see me...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 02 Jan 2012 21:13 #105841

  • Billy
  • Billys Avatar
  • Offline
  • Kontrabass
  • God's favorite chord: G-sus
  • Beiträge: 3425
  • Dank erhalten: 5
Ja, Videos gab's und gibt's viele...

P. Mauriat























Longkou Saxophone Factory



Waschbecken im LC Sax Museum in Houli, Taiwan:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Arbeitsbedinungen im Instrumentenbau? 03 Jan 2012 01:26 #105848

  • hwp
  • hwps Avatar
  • Offline
  • Subkontrabass
  • Hipness is not a state of mind,it's a fact of life
  • Beiträge: 5153
  • Dank erhalten: 24
Moin!

Wahnsinnig moderne Fabrik!

Lackiererei offen zur übrigen Werkstatt! :S

* Sehr alte Maschinen von Selmer! (Tonlöcher ziehen)

Da hat die Vintage Serie doch ihre Berechtigung! :laugh:

LG Hans
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.231 Sekunden

Neues im Forum

Mehr »

Wichtige Events


Alle Events

Neues im Marktplatz

Inhalt PreisStadt Datum

Verkaufe Schallschutzkabine ( / Flohmarkt)

Verkaufe Schallschutzkabine
Verkaufe meine im August 2016 erworbene Schallschutzkabine der Marke DEMVOX, Modell ECO 100. Wir hab[...]
2 100.00 €
Schotten
27.05.2018
von Mitglied
527 Klick(s)

2 Boxen mit Ständer und Schutzhüllen ( / Zubehör)

2 Boxen mit Ständer und Schutzhüllen
Für Proberaum oder Straßenmusik:: - 2 Boxen - 2 Ständer - 2 Schutzhüllen - je Anlage 2 Funkmi[...]
320.00 €
Hettstedt
21.05.2018
von Rene
25 Klick(s)

Saxophon Buescher C-Melody Vintage ( / Saxophone)

Saxophon Buescher C-Melody  Vintage
Langsam aber sicher löse ich meine Saxophonsammlung auf. Jetzt ist das Buescher C-Melody dran: Spie[...]
790.00 €
Riesbürg
18.05.2018
von bluesman5
45 Klick(s)
Neuen Account oder einloggen.

Online sind:

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Helfe Saxwelt mit einer kleinen Spende:

Donate using PayPal
Betrag:

Danke für die Hilfe an:

SpenderWährungBetrag
Martinfür €:30.00
Bertfür €:12.34
SaxWS Huelsafür €:50.00
Ernstfür €:20.15
Späteinsteiger WSfür €:40.00
Klausfür €:25.00
Karinfür €:25.00
Matthiasfür €:10.00
Peterfür €:30.00
Martinfür €:30.00
Zum Anfang